Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Augsburg/Kirchanschöring  |  07.03.2019  |  16:05 Uhr

Harsch: "Augsburg wird uns alles abverlangen"

von Christian Settele

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Tobias Janietz (links) möchte auch in Augsburg wieder seine Kopfballstärke ausspielen. −Foto: Butzhammer

Tobias Janietz (links) möchte auch in Augsburg wieder seine Kopfballstärke ausspielen. −Foto: Butzhammer

Tobias Janietz (links) möchte auch in Augsburg wieder seine Kopfballstärke ausspielen. −Foto: Butzhammer


Ein interessanter Vergleich wartet auf die Bayernliga-Fußballer des SV Kirchanschöring: Während sie selbst bereits das erste Pflichtspiel im Jahr 2019 in den Beinen haben und dabei Wettkampfpraxis sammeln konnten (2:0-Heimsieg gegen den TSV Schwabmünchen), ist der Samstagsauftritt für Gastgeber TSV Schwaben Augsburg die Punktspiel-Premiere im neuen Jahr. Der Grund: Das Match der Fuggerstädter beim TuS Holzkirchen war am vergangenen Wochenende den winterlichen Bedingungen im Haidroad-Stadion zum Opfer gefallen. Anstoß im Augsburger Ernst-Lehner-Stadion an der Stauffenbergstraße ist am 9. März um 14 Uhr, als Referee fungiert Yannick Eberhardt vom FV Burgberg.

Da Cheftrainer Michael Kostner diesmal verhindert ist, hat Co-Trainer Alex Harsch in Augsburg das Sagen. Nach dem erfolgreichen Heimauftakt "wollen wir jetzt auch im ersten Spiel auf fremdem Platz punkten", betont der frühere Traunreuter. Er rechne mit einem Gegner, "der uns alles abverlangen wird, so dass wir die Sache höchst konzentriert angehen müssen".

Immerhin stimmt die Form der Kirchanschöringer auch jahresübergreifend, schließlich gelang zuletzt bereits der fünfte Sieg in Folge – und zuvor hatte man ja zwei Unentschieden erreicht. Harsch meint zu den sieben Spielen ohne Niederlage: "In den ersten Partien der Rückrunde haben wir uns den Respekt in der Liga erarbeitet. Und in Augsburg wollen wir unsere positive Entwicklung fortsetzen." Wegen der engen Konstellation im unteren Tabellenbereich müsse man "jede Chance nutzen, den Abstand zu den Relegationsplätzen zu vergrößern", so Harsch. Seine Truppe müsse "auf jeden Fall die Gier haben, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen. Und diese Gier wollen wir in jedem Moment auf den Platz bringen."

Mehr über den SVK lesen Sie in der Heimatzeitung.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Patrick Rott, hier beim Testspiel vergangenen Samstag gegen Steyr, verletzte sich im Freitagstraining. −Foto: Lakota

Für den SV Schalding kommt es derzeit knüppeldick: Nach der Kreuzbandriss-Diagnose bei...



Schalding II besiegte Künzing mit 2:1. −Foto: Mike Sigl

Auftakt für ein fußballreiches Wochenende: Am Freitagabend standen bereits die ersten Testspiele an...



Droht länger auszufallen: Manuel Mader. −Foto: Sigl

Schwarzer Freitag für zwei regionale Fußballer: Erst die Verletzungsmeldung von Patrick Rott aus...



Hart bedrängt, so wie hier von Martin Kokes im Spiel gegen Rosenheim vorexerziert, war der Deggendorfer Gegner gestern Abend vor allem im ersten Drittel viel zu selten. Das rächte sich. −Foto: Rappel

Den positiven Effekt vom Sieg gegen Spitzenreiter Memmingen konnte der Deggendorfer SC nicht...



Tigers-Torjubel am Pulverturm (von links): Maximilian Gläßl, Marcel Brandt, der Torschütze zum 1:0, Felix Schütz, Tim Brunnhuber. −Foto: Schindler

Nägel mit Köpfen haben die Straubing Tigers am Freitagabend mit ihrem Heimsieg gegen die Nürnberg...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Will offenbar nicht mehr Hertha-Trainer sein: Jürgen Klinsmann. −Foto: Imago Images

Jürgen Klinsmann schockt die Hertha. Völlig unerwartet tritt der 55-Jährige als Cheftrainer der...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...



Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver