Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kirchanschöring  |  19.12.2018  |  14:30 Uhr

Kostner: "Wir werden mit den Neuzugängen viel Freude haben"

von Michael Wengler

Lesenswert (7) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hat beim SV Kirchanschöring alles fest im Griff: Ex-Profi Michael Kostner. −Foto: Butzhammer

Hat beim SV Kirchanschöring alles fest im Griff: Ex-Profi Michael Kostner. −Foto: Butzhammer

Hat beim SV Kirchanschöring alles fest im Griff: Ex-Profi Michael Kostner. −Foto: Butzhammer


Michael Kostner, Trainer des Fußball-Bayernligisten SV Kirchanschöring, weilt in diesen Tagen mit der Ruhrgebiets-Trainerlegende Peter Neururer in den Salzburger Bergen beim Skifahren. Kraft tanken vor den Feiertagen und im Hinblick auf die neue Runde ist quasi angesagt für den 49-Jährigen, der mit seiner Truppe aktuell den starken achten Rang im 17er-Feld einnimmt.

Bereits Mitte Januar beginnt für die Gelb-Schwarzen und das Trainerteam die Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde 2019. Das ist auch gut so, denn vier Punkte Vorsprung auf die rote Zone sind definitiv kein Ruhekissen. Der Heimatzeitung stand der SVK-Coach zum Jahreswechsel in einem Interview Rede und Antwort. Die Neuzugänge, Abgänge und ein paar persönliche Aspekte sind die Themen.

Auf die Frage, ob die Neuzugänge Manuel "Omo" Omelanowsky und Lukas Pöllner (beide zuletzt SV Wacker Burghausen) seiner Truppe weiterhelfen können, antwortete Ex-Profi Kostner beispielsweise: "Es sind zwei gute Neuzugänge, die sich natürlich so schnell wie möglich in die Mannschaft integrieren müssen. Aber ich denke, dass wir dann viel Freude mit ihnen haben werden."

Das ausführliche Kostner-Interview lesen Sie in der Ausgabe vom Donnerstag, 20. Dezember 2018, in der Südostbayerischen Rundschau, im Traunreuter Anzeiger und Trostberger Tagblatt.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Patrick Rott, hier beim Testspiel vergangenen Samstag gegen Steyr, verletzte sich im Freitagstraining. −Foto: Lakota

Für den SV Schalding kommt es derzeit knüppeldick: Nach der Kreuzbandriss-Diagnose bei...



Schalding II besiegte Künzing mit 2:1. −Foto: Mike Sigl

Auftakt für ein fußballreiches Wochenende: Am Freitagabend standen bereits die ersten Testspiele an...



Droht länger auszufallen: Manuel Mader. −Foto: Sigl

Schwarzer Freitag für zwei regionale Fußballer: Erst die Verletzungsmeldung von Patrick Rott aus...



Hart bedrängt, so wie hier von Martin Kokes im Spiel gegen Rosenheim vorexerziert, war der Deggendorfer Gegner gestern Abend vor allem im ersten Drittel viel zu selten. Das rächte sich. −Foto: Rappel

Den positiven Effekt vom Sieg gegen Spitzenreiter Memmingen konnte der Deggendorfer SC nicht...



Tigers-Torjubel am Pulverturm (von links): Maximilian Gläßl, Marcel Brandt, der Torschütze zum 1:0, Felix Schütz, Tim Brunnhuber. −Foto: Schindler

Nägel mit Köpfen haben die Straubing Tigers am Freitagabend mit ihrem Heimsieg gegen die Nürnberg...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Will offenbar nicht mehr Hertha-Trainer sein: Jürgen Klinsmann. −Foto: Imago Images

Jürgen Klinsmann schockt die Hertha. Völlig unerwartet tritt der 55-Jährige als Cheftrainer der...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...



Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver