Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kirchanschöring  |  15.11.2018  |  16:02 Uhr

Weiteres SVK-Schützenfest scheint utopisch zu sein

von Christian Settele

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der 19-jährige SVK-Defensivmann Luka Ban (oben) möchte sich am 17. November gegen den TSV Rain/Lech genauso kopfballstark präsentieren wie am vergangenen Samstag gegen den 1. FC Sonthofen. −Foto: Butzhammer

Der 19-jährige SVK-Defensivmann Luka Ban (oben) möchte sich am 17. November gegen den TSV Rain/Lech genauso kopfballstark präsentieren wie am vergangenen Samstag gegen den 1. FC Sonthofen. −Foto: Butzhammer

Der 19-jährige SVK-Defensivmann Luka Ban (oben) möchte sich am 17. November gegen den TSV Rain/Lech genauso kopfballstark präsentieren wie am vergangenen Samstag gegen den 1. FC Sonthofen. −Foto: Butzhammer


Als SVK-Fan kann man sich eigentlich nur wünschen: gleich das nächste Schützenfest, nachdem in der Vorwoche mit dem 5:1 gegen den 1. FC Sonthofen der höchste Heimsieg in der Kirchanschöringer Bayernliga-Ära gelungen ist. Doch in der letzten Heimvorstellung des Jahres 2018 gegen den TSV Rain/Lech, die am Samstag, 17. November, um 14 Uhr angepfiffen wird, dürfte ein weiterer Kantersieg utopisch sein. Denn: Erstens reisen die Gäste als starker Tabellenfünfter an, zweitens ging das Hinspiel aus SVK-Sicht mit 1:4 flöten.

Trotz des hochkarätigen Gegners ist die Vorfreude im Lager der Hausherren sehr groß, was auch Kirchanschörings Co-Trainer Alex Harsch bestätigt: "Ja, wir freuen uns, dass im letzten Heimspiel des Jahres ein richtig gutes Team ins Stadion an der Laufener Straße kommt, mit dem wir uns messen können", sagt der frühere Chefcoach des TuS Traunreut. "Wir hoffen auch zum Abschluss nochmal auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung, damit die Jungs in engen Situationen einen zusätzlichen Schub bekommen", betont Harsch. Dafür werde man "wieder alles geben" und man wolle "natürlich vor heimischem Publikum die drei Punkte behalten".

Mehr über den SVK lesen Sie in der Heimatzeitung.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Von Gegenspielern umgeben: Christian Seidl (Mitte). Mit zwei Treffern avanciert Künzings Goalgetter zum Mann des Pokalabends in Osterhofen. −Foto: Franz Nagl

Der FC Künzing hat sich im Viertelfinale des Kreispokals bei der Spvgg Osterhofen mit 3:2...



Ständig am Limit: Dorfvereine wie der SV Schalding (l. Fabian Schnabel) und der TSV Buchbach (Maximilian Hain) müssen in der Regionalliga hart für den Klassenerhalt kämpfen. −Foto: Andreas Lakota

Elf Spieltage sind absolviert in der Regionalliga Bayern und der SV Heim-stetten steht auf dem...



Wie lange trägt er noch das DFB-Trikot? Manuel Neuer. −Foto: dpa

Torhüter Manuel Neuer erwägt nach einem Bericht der "Sport Bild" einen Rücktritt aus der...



Wird Schalding lange fehlen: Christian Piermayr. −Foto: Sigl

Schock für den SV Schalding und Christian Piermayr (23). Der Innenverteidiger wird dem...



Wird neuer Trainer beim TSV Bogen: Barbaros Yalcin. −Foto: Archiv Helmut Müller

Der TSV Bogen hat auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer eine prominente Lösung gefunden:...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver