Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kirchanschöring  |  20.09.2018  |  18:17 Uhr

Kostner hofft auf Ausbau zweier Serien – Schild verlängert bis Sommer 2020

von Christian Settele

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Offensivspieler Tobias Schild (in Gelb-Schwarz/Szene aus dem Heimspiel gegen Schwaben Augsburg) bleibt bis Sommer 2020 ein Gelb-Schwarzer. −Foto: Butzhammer

Offensivspieler Tobias Schild (in Gelb-Schwarz/Szene aus dem Heimspiel gegen Schwaben Augsburg) bleibt bis Sommer 2020 ein Gelb-Schwarzer. −Foto: Butzhammer

Offensivspieler Tobias Schild (in Gelb-Schwarz/Szene aus dem Heimspiel gegen Schwaben Augsburg) bleibt bis Sommer 2020 ein Gelb-Schwarzer. −Foto: Butzhammer


Ein kurioses Bild gibt die Heimtabelle der Fußball-Bayernliga Süd ab: Obwohl der SV Kirchanschöring in seinem "Wohnzimmer" an der Laufener Straße grandiose sieben Punkte aus drei Spielen geholt hat und dabei – teils gegen Spitzenteams – sogar ohne Gegentor geblieben ist, belegt er in dieser Rangliste nur Platz zwölf.

Das hat Gründe: Zum einen hinken die Gelb-Schwarzen wegen ihrer Stadionsanierung den besten Mannschaften der Heimtabelle um drei Partien hinterher, zum anderen wurde ja das erste Saison-Heimmatch gegen die SpVgg Hankofen-Hailing mit 1:2 in den Sand gesetzt – allerdings nicht in "Anschöring", sondern auf der Anlage des Nachbar- und Kooperationsvereins TSV Fridolfing.

"Jetzt wollen wir natürlich die Serie unserer Erfolge in Kirchanschöring ausbauen", sagt SVK-Chefanweiser Michael Kostner vor dem Heimauftritt gegen den Tabellen-15. FC Ismaning am Samstag, 22. September 2018, um 14 Uhr. Zudem haben die Mannen um Kapitän Albert Eder gegen den FCI eine überaus positive Gesamtbilanz zu Buche stehen: Vier Siege und zwei Remis gab’s in den letzten sechs Punktspielen. "Auch diese Serie möchten wir fortsetzen", redet Kostner Klartext.

Eine wichtige Personalie konnten die Kirchanschöringer auch noch im Laufe dieser Woche vermelden: Offensivmann Tobias Schild hat seine Zusage gegeben, dem SV Kirchanschöring bis Sommer 2020 die Treue zu halten. "Eine tolle Sache, dass er bei uns verlängert hat", freut sich Tom Dengel aus dem Abteilungsleiterteam.

Mehr über den SVK lesen Sie in der Heimatzeitung.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Von Gegenspielern umgeben: Christian Seidl (Mitte). Mit zwei Treffern avanciert Künzings Goalgetter zum Mann des Pokalabends in Osterhofen. −Foto: Franz Nagl

Der FC Künzing hat sich im Viertelfinale des Kreispokals bei der Spvgg Osterhofen mit 3:2...



Ständig am Limit: Dorfvereine wie der SV Schalding (l. Fabian Schnabel) und der TSV Buchbach (Maximilian Hain) müssen in der Regionalliga hart für den Klassenerhalt kämpfen. −Foto: Andreas Lakota

Elf Spieltage sind absolviert in der Regionalliga Bayern und der SV Heim-stetten steht auf dem...



Wie lange trägt er noch das DFB-Trikot? Manuel Neuer. −Foto: dpa

Torhüter Manuel Neuer erwägt nach einem Bericht der "Sport Bild" einen Rücktritt aus der...



Wird Schalding lange fehlen: Christian Piermayr. −Foto: Sigl

Schock für den SV Schalding und Christian Piermayr (23). Der Innenverteidiger wird dem...



Wird neuer Trainer beim TSV Bogen: Barbaros Yalcin. −Foto: Archiv Helmut Müller

Der TSV Bogen hat auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer eine prominente Lösung gefunden:...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver