Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Rosenheim | 01.12.2019 | 20:54 Uhr

4:0-Heimsieg für die Starbulls Rosenheim - Shut-out von Steinhauer, erneuter Doppelpack von Kumeliauskas

von Thomas Donhauser

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Marinus Reiter traf zum 3:0 für die Starbulls Rosenhem

Marinus Reiter traf zum 3:0 für die Starbulls Rosenhem | Foto: btz

Marinus Reiter traf zum 3:0 für die Starbulls Rosenhem - Foto: btz


Ein geteiltes Wochenende haben die Starbulls Rosenheim in der Eishockey-Oberliga Süd hinter sich. Nach der 2:3-Niederlage bei den Lindau Islanders gab es vor 1760 Zuschauern im heimischen Rofa-Stadion einen klaren 4:0-Erfolg gegen den Tabellenletzten Höchstädter EC.

Schon nach 66 Sekunden machte Tadas Kumeliauskas da weiter, wo er am Freitag aufgehört hat. Er traf schon früh zum Führungstreffer. Derselbe Spieler war es, der in der Überlegenheit der Starbulls zum 2:0 erhöhte (8.). Das ging relativ einfach. Weitere zwei Treffer folgten im Mittelabschnitt nach 24 Minuten durch Marinus Reiter, der mit einem Schuss von der blauen Linie durch Freund und Feind zum dritten Rosenheimer Treffer einnetzte. Eineinhalb Minuten vor dem Drittelende war es Alexander Höller, der freistehend die frühe Entscheidung markierte. Im Schlussdrittel verhinderte Lukas Steinhauer mit einigen tollen Paraden den Gegentreffer und feierte damit einem Shut-out.
Schon am Dienstag müssen die Starbulls ins Allgäu reisen, Gegner sind um 19.30 Uhr die Sonthofen Bulls.

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Dienstag, 3. Dezember 2019.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Kommt nach Passau: Michael van Gerwen. −Foto: dpa

Die Professional Darts Corporation (PDC) Europe holt am 10. Juli die Top-Stars der Szene zum ersten...



Julian Nagelsmann. −Foto: dpa

Ziemlich angefressen und nach einer öffentlichen Standpauke für sein Team verließ Julian Nagelsmann...



Thomas Müller freut sich über sein Tor zum 2:0. Zuvor war ihm ein Treffer vom VAR aberkannt worden. −Foto: afp

Der FC Bayern hat den Patzer von Spitzenreiter RB Leipzig meisterlich verwertet...



−Bildmontage: Sebastian Lippert / Fotos: Stefan Ritzinger 2, Franz Nagl, Sven Leifer.

Der Fokus der vierten Januar-Woche lag klar auf dem regionalen Eishockey: Die Passau Black Hawks...



Nach nur einem Sieg aus den vergangenen acht Partien stehen Trainer Friedhelm Funkel (rechts) und Sportvorstand Lutz Pfannenstiel bei Fortuna Düsseldorf unter Beobachtung. −Foto: Becker, dpa

Das Düsseldorfer Schauspielhaus sucht Laiendarsteller für großes Theater. "O Fortuna"...





Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...



Die Fans bringen Stimmung, Durst und Hunger – also auch Geld:Fußballvereine reißen sich darum, Relegationsspiele um Auf- oder Abstieg ausrichten zu dürfen. −Foto: Stefan Ritzinger

Noch immer werden niederbayerische Funktionäre des Bayerischen Fußball-Verbandes mit diesem Vorwurf...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver