Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.12.2019 | 16:03 Uhr

Mölders macht’s ganz spät: Bärenstarke Löwen feiern Last-Minute-Sieg beim "Heimspiel" in Haching

Lesenswert (13) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 132
  • Pfeil
  • Pfeil




Mann des Tages: Sascha Mölders (2.v.l.) traf gegen Haching doppelt. −Foto: imago images

Mann des Tages: Sascha Mölders (2.v.l.) traf gegen Haching doppelt. −Foto: imago images

Mann des Tages: Sascha Mölders (2.v.l.) traf gegen Haching doppelt. −Foto: imago images


Was für eine Willensleistung des TSV 1860 München im S-Bahn-Derby gegen die Spvgg Unterhaching. Nach starker Leistung und einem Last-Minute-Tor durch Sascha Mölders besiegt die Elf von Trainer Michael Köllner den Drittliga-Rivalen mit 3:2.

Die rund 7000 Löwen-Fans im ausverkauften Hachinger Sportpark mussten dabei ein Wechselbad der Gefühle erleben. Die Löwen starteten druckvoll, kassierten aber durch Dominik Stroh-Engel das 0:1 (18. Minute). Doch Sechzig ließ sich davon nicht beeindrucken und schlug nur sechs Minuten später zurück – durch den ersten Streich von Sascha Mölders, der einen Abpraller verwertete (24.). Haching kommt in der Folge kaum noch zur Entfaltung gegen ganz starke Löwen. Die Folge: das 2:1 durch Tim Rieder (52.). Was sich 1860 danach ankreiden lassen, ist – wie schon im Derby gegen Bayern II – die Chancenverwertung. Das wird bestraft: Ex-Löwe Moritz Heinrich trifft mit einer der wenigen Hachinger Chancen zum schmeichelhaften Ausgleich (79.). Doch die Gäste geben einfach nicht auf – allen voran Sascha Mölders, der sich in der Nachspielzeit einen Ball auf Kopfhöhe mit dem Fuß herunterstoppt und eiskalt vollstreckt.

Mit dem Sieg in Haching hat 1860 nun zehn Punkte aus den letzten vier Spielen geholt und nun acht Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Haching stagniert mit 28 Punkten auf Platz fünf. − aug












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Warum so sauer? Vilshofens Alois Eberle hätte zufriedener sein können, schließlich gelang dem 23-Jährigen beim 4:1-Sieg gegen Garham ein Hattrick. −Foto: Michael Sigl

Mit dem FC Vilshofen, dem SV Motzing und dem SV Geiersthal haben drei Mannschaften einen Start nach...



Nichts geschenkt haben sich die Kreisklassisten zum Auftakt des Ligapokals. Hier eine Szene zwischen Osterhofen II und Künzing II. −Foto: Franz Nagl

Torreiche Partien, ein Dutzend Platzverweise, spannende Verläufe – beim Ligapokal der...



Umjubelter Doppeltorschütze: Gangkofens Christian Eisenreich (Mitte) beim 6:0-Erfolg des TSV in Stubenberg. −Foto: Geiring

Zum Re-Star rief der Ligapokal, und die Torjäger antworteten: Mit torreichen Begegnungen ging der...



Ein munteres Match lieferten sich Rotthalmünster (blaue Dressen) und der SV Schalding III. Am Ende stand ein gerechtes 2:2. −Foto: Georg Gerleigner

Großes Auftaktwochenende – auch im Ligapokal der A-Klassen des Kreises Ost...



Spektakulär: Grafenaus Christian Bartosch setzt zum Seitfallzieher an, dieser brachte jedoch nichts ein. −Foto: Mike Duschl

Mit zwei Partien startete am Samstag der Ligapokal der Bezirksliga Ost. Wie erwartete siegte...





Die Wiederaufnahme des Wettkampf-Spielbetriebs soll laut BFV zum 19. September erfolgen. −Foto: Lakota

Bis Montagvormittag um 10 Uhr hatten die Vereine Zeit: Sollen Lockerungen für Amateurfußballer zur...



Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Ball rollt der Ball auch wieder im Ligabetrieb: Der Re-Start erfolgt wie geplant am 19. September. −Foto: Lakota

Jetzt ging alles ganz schnell: Der bayerische Amateur-Fußball darf bald loslegen – und zwar...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver