Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





18.10.2019  |  06:30 Uhr

Spitzenreiter bei Titelkandidat – Erlbach tritt heute beim heimstarken Hallbergmoos an

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Einen Teileinsatz nach seiner Verletzung absolvierte Johannes Maier (Mitte) zuletzt gegen Passau, auch heute wird der Erlbacher Offensivmann in Hallbergmoos wieder im Kader stehen. −Foto: Zucker

Einen Teileinsatz nach seiner Verletzung absolvierte Johannes Maier (Mitte) zuletzt gegen Passau, auch heute wird der Erlbacher Offensivmann in Hallbergmoos wieder im Kader stehen. −Foto: Zucker

Einen Teileinsatz nach seiner Verletzung absolvierte Johannes Maier (Mitte) zuletzt gegen Passau, auch heute wird der Erlbacher Offensivmann in Hallbergmoos wieder im Kader stehen. −Foto: Zucker


Mit drei Freitagsduellen startet die Fußball-Landesliga Südost in den 16. Spieltag, auch der SV Erlbach ist bereits heute Abend im Einsatz. Die Truppe von Lukas Lechner wird um 19.30 Uhr beim VfB Hallbergmoos erwartet.

Der Gastgeber wird von vielen als der Titelkandidat Nummer1 gehandelt, doch Tabellenführer ist derzeit Erlbach. Die Holzland-Truppe war durch einen 2:1-Heimsieg über den starken 1. FC Passau der Gewinner der letzten Runde, denn die Mitbewerber um Rang1 haben kollektiv gepatzt. Sowohl der TSV Eintracht Karlsfeld als auch der FC Töging und Hallbergmoos schrieben eine Nullrunde. Der SVE will nun den jüngsten Erfolg mit einem Dreier gegen den Tabellenfünften veredeln, der nur drei Punkte Rückstand hat. "Das wird ein Duell auf Augenhöhe. Ich gehe davon aus, dass die Tagesform entscheidet", sagt Erlbachs Abteilungsleiter Ralf Peiß.

Zuletzt hat sich der Klub aus der Flughafengemeinde nach Kräften blamiert, er unterlag beim bis dato Tabellenletzten ASV Dachau mit 0:1. Was bleibt, ist die Heimstärke der VfB-Kicker, denn erst einmal mussten sie das Stadion am Airport ohne Zählbares verlassen – mit 0:2 gegen den Bayernliga-Absteiger FC Unterföhring.

Die Erlbacher können nahezu in Bestbesetzung antreten, auch Bernd Eimannsberger wird voraussichtlich mit dabei sein. Das kommt überraschend, denn der Spielmacher musste zuletzt schon nach zehn Minuten mit Verdacht auf eine Muskelverletzung vom Feld. "Der Bernd spürte ein Ziehen im Oberschenkel, die Auswechslung war dann eine Vorsichtsmaßnahme", erklärt Spielertrainer Lukas Lechner. Johannes Maier hatte schon gegen Passau ein 15-Minuten-Comeback gegeben und wird wieder mit dabei sein, "erneut als Bankspieler", so Lechner. − cze

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 18.10. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Der SV Schalding II gewann im Vorjahr den Radio-Cup. −Foto: Fischer/Archiv

Bereits zur 46. Auflage seines Traditions-Hallenfußball-Turniers lädt heuer der FC Vilshofen, zum 26...



Eineinhalb Jahre war Tobias Grabl als spielender Co-Trainer an der Seite von Alex Geiger – nun gehen beide getrennte Wege. −Foto: Kaiser

Beim FC Sturm Hauzenberg hat sich in der Winterpause personell einiges getan...



Niko Kovac. −Foto: dpa

Der frühere Bayern-Coach Niko Kovac könnte möglicherweise doch früher auf die Trainerbank...



Manuel Baum. −Foto: dpa

20-Nationaltrainer Manuel Baum hat das Scouting-System im deutschen Fußball kritisiert...



Zehn Saisontore erzielt hat Julian Beer (22), der oft Alleinunterhalter im Riedlhütter Angriffsspiel war. Nicht nur seine Qualitäten geben dem Verein aber Hoffnung auf den Klassenerhalt. −Foto: Alexander Escher

Christian Sterr ist ein Mann der klaren Worte. Er wisse nicht, wie der SV Riedlhütte einen Abstieg...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Besonders treu: Die Fans des TSV 1860 München – aber auch spendabel? −Foto: dpa

Not macht erfinderisch: Der chronisch klamme Fußball-Drittligist 1860 München hat seine Fans...



−Symbolbild: A. Lakota

Der erste Advent steht vor der Tür und deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das...



Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege...



Daher rührt sein Spitzname "Diego": Guido Buchwald (rechts) im Duell mit Diego Maradona im WM-Finale 1990. Am Dienstag soll Buchwald mit der deutschen Elf auflaufen. −Fotos: imago images

Keine Fotos, keine Infos via Facebook und Co. – wer beim Fußballspiel der Legenden am...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver