Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Spielzeit wird verlängert  |  30.12.2021  |  20:53 Uhr

Freude bei den Volleyballern: Verband setzt Saison ab 8. Januar fort – Keine Relegationsspiele

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 115
  • Pfeil
  • Pfeil




Können ab 8. Januar wieder aufschlagen: Die Bayernliga-Volleyballer der SG Bayerwald Volleys. −Foto: Sven Kaiser

Können ab 8. Januar wieder aufschlagen: Die Bayernliga-Volleyballer der SG Bayerwald Volleys. −Foto: Sven Kaiser

Können ab 8. Januar wieder aufschlagen: Die Bayernliga-Volleyballer der SG Bayerwald Volleys. −Foto: Sven Kaiser


Der Bayerische Volleyball-Verband (BVV) hat sich am Tag vor Silvester mit der Fortführung der seit Dezember unterbrochenen Saison 21/22 beschäftigt – und entschieden: Die Saison soll vollständig ausgetragen werden, mit Hin- und Rückspielen. Ab 8. Januar 2022 wird der Betrieb wieder aufgenommen.

Allerdings räumt der BVV den Vereinen Spielverlegungen ein. "Weiterhin steht es allen Mannschaften frei, ob sie spielen wollen oder nicht. Um mehr Zeit für Spielverlegungen zu schaffen wird, die Saison bis zum 28./29. Mai 2022 verlängert", kündigt der Bayerischer Volleyball-Verband am Donnerstagabend in einer Mitteilung an. Dafür werden Relegationsspiele gestrichen. Weitere Informationen will der BVV nach dem Wochenende bekannt geben.

Nach aktuellen Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung ist ein Spielbetrieb möglich. Für Sportler (ab 14 Jahren) und Zuschauer gilt in geschlossenen Räumen die 2G+-Regelung. Eine Testpflicht entfällt 15 Tage nach der Auffrischungsimpfung. − mid












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Können sie auch am Ende jubeln? Passau kann den Ligaerhalt aus eigener Kraft schaffen. −Foto: Mike Sigl

Der schlimmste Fall ist abgewendet. Der 1.FC Passau kann in der Landesliga Mitte nach dem insgesamt...



Blick in die Zukunft? Markus Weinzierl hat beim FC Augsburg hingeworfen. −Foto: dpa

Julian Nagelsmann griff mit einem Schmunzeln zur aktuell vielleicht beliebtesten Fußballer-Floskel...



10000 Fans der Eintracht dürfen zum Finale gegen Glasgow ins Stadion. −Foto: Anspach, dpa

Einfachste Hostelzimmer für mehr als 1000 Euro, verrückte Reiserouten mit Zug...



18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...



Verletzt vom Eis nach Knie-Check eines Franzosen: Der deutsche NHL-Angreifer Tim Stützle von den Ottawa Senators. −Foto: afp

Helsinki. Mit großen Sorgen um Ausnahmestürmer Tim Stützle und einem hart erkämpften Sieg nimmt...





Können sie auch am Ende jubeln? Passau kann den Ligaerhalt aus eigener Kraft schaffen. −Foto: Mike Sigl

Der schlimmste Fall ist abgewendet. Der 1.FC Passau kann in der Landesliga Mitte nach dem insgesamt...



Blick in die Zukunft? Markus Weinzierl hat beim FC Augsburg hingeworfen. −Foto: dpa

Julian Nagelsmann griff mit einem Schmunzeln zur aktuell vielleicht beliebtesten Fußballer-Floskel...



18.000 Fans und Medienrummel: Vor fünf Jahren wurde Ousmane Dembélé mit großem Hallo in Barcelona begrüßt. Nun soll der FC Bayern an ihm Interessiert sein. −Foto: imago images

Der FC Bayern München soll an einer Verpflichtung von Barcelonas Ousmane Dembélé interessiert sein...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver