Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





02.08.2021 | 16:46 Uhr

Mehring gewinnt das Derby "Not gegen Elend" – 2:1 in der Kreisliga vor 200 Fans in Reischach

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 112
  • Pfeil
  • Pfeil




Einen 2:1-Sieg im Kreisliga-Derby feierte Kapitän Marcel Linhart (rechts, gegen Reischachs Maximilian Aicher) mit Mehring. −Foto: Zucker

Einen 2:1-Sieg im Kreisliga-Derby feierte Kapitän Marcel Linhart (rechts, gegen Reischachs Maximilian Aicher) mit Mehring. −Foto: Zucker

Einen 2:1-Sieg im Kreisliga-Derby feierte Kapitän Marcel Linhart (rechts, gegen Reischachs Maximilian Aicher) mit Mehring. −Foto: Zucker


Der SV Mehring gewann am Sonntag vor rund 200 Zuschauern ein schwaches Derby der Fußball-Kreisliga2 beim TSV Reischach letztlich verdient mit 2:1. In einem Spiel "Not gegen Elend" stellten die Gäste die etwas bessere, aber vor allem läuferisch stärkere Mannschaft.

Trotzdem hätte die Holzland-Truppe in der 2. Minute in Führung gehen müssen, als Bastian Berger aus kürzester Distanz den Ball über das Gehäuse setzte. Dann übernahmen die Mehringer mehr und mehr das Geschehen und nach einer Ecke in der 36. Minute erzielte Stefan Seyfried das 0:1. Den vermeintlichen Ausgleich durch Stefan Hametner erkannte Schiedsrichter Christian Babjar (TuS Garching) wegen angeblichem Abseits nicht an (40.).

Die Reischacher konnten sich über die restliche Spielzeit keine nennenswerte Chance mehr erarbeiten und spätestens nach dem 0:2 durch Luca Roth (49.) war die Partie entschieden. Spielerische Defizite, mangelnde Fitness einiger Akteure sowie das Fehlen von diesmal fünf Aktiven stellen TSV-Coach Florian Scholz in dieser Phase der Saison immer wieder vor große Probleme. Zugute halten muss man beiden Rivalen den katastrophalen Zustand des Reischacher Platzes, der ein gepflegtes Spiel nicht zulässt.

So ließ das Niveau der Begegnung immer mehr nach. Die Mehringer hatten in der Folge mehrfach die Möglichkeit das Ergebnis auszubauen, was sie aber nicht umsetzen konnten. Das 1:2 in der Nachspielzeit durch einen Kopfball von Daniel Adam war lediglich noch Ergebniskosmetik (90.+1). − Karl-Heinz Müller












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Neu in Schalding: Veron Dobruna (21). −Foto: Mike Sigl

Es sind aktuell keine einfachen Wochen für den SV Schalding. Nach nur einem Punkt aus den letzten...



Christian Früchtl ist nach einem Schlüsselbeinbruch wieder fit. −Foto: dpa

Jungnationalspieler Jamal Musiala und Reservetorwart Sven Ulreich sind beim deutschen...



Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...



Hansi Flick und Miroslav Klose arbeiteten schon beim FC Bayern eng zusammen. −Foto: dpa

Nach dem Wechsel von Stefan Kuntz in die Türkei will DFB-Direktor Oliver Bierhoff die Nachfolge auf...





Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver