Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





25.07.2021  |  17:40 Uhr

Das Tor ist wie vernagelt – Töging vergeigt trotz bester Chancen Auftakt gegen Holzkirchen mit 0:1

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 112
  • Pfeil
  • Pfeil




Allen voran Thomas Breu (rechts, gegen Holzkirchens Nassim Elouafai) brachte trotz bester Chancen und seiner Erfahrung aus 218 Regionalliga-Einsätzen keinen Treffer für Töging zustande. −Foto: Zucker

Allen voran Thomas Breu (rechts, gegen Holzkirchens Nassim Elouafai) brachte trotz bester Chancen und seiner Erfahrung aus 218 Regionalliga-Einsätzen keinen Treffer für Töging zustande. −Foto: Zucker

Allen voran Thomas Breu (rechts, gegen Holzkirchens Nassim Elouafai) brachte trotz bester Chancen und seiner Erfahrung aus 218 Regionalliga-Einsätzen keinen Treffer für Töging zustande. −Foto: Zucker


Nach 281 Tagen Corona-Pause stand für den FC Töging am Samstag wieder ein Spiel der Fußball-Landesliga Südost auf dem Plan. Zu Gast im baierl+demmelhuber-Stadion am Wasserschloss war der TuS Holzkirchen, der mit einem 1:0 den Dreier entführte. Dabei notierte der Gastgeber vor 285 Zuschauern eine Reihe an Großchancen.

Das bittere Fazit zog am Ende FC-Trainer Mario Reichenberger: "Das war eine enorme Leistungssteigerung zu allen bisherigen Testspielen. An normalen Tagen gewinnst du so ein Spiel." Zur tragischen Figur avancierte aus Töginger Sicht Torjäger Thomas Breu, für den das Tor wie zugenagelt schien. Nach fünf Minuten schoss der Routinier nach flacher Hereingabe von Manuel Schwaighofer aus kurzer Distanz freistehend drüber. Kurz zuvor hatte Daniel Ziegler nach einer Breu-Flanke Keeper Benedikt Zeisel die Kugel in die Arme befördert (4.). Die Innstädter hatten die Partie unter Kontrolle und hätten im ersten Durchgang in Führung gehen müssen. Einen Freistoß von Patrick Walleth konnte Holzkirchens Hintermannschaft blocken und Breu setzte den Nachschuss über den Kasten (21.). Nach einem weiten Ball lief Breu alleine auf Benedikt Zeisel zu, doch der Torwart parierte stark (41.). Die daraus resultierende Ecke sorgte wieder für Gefahr, doch Breu köpfte die Kugel knapp am Pfosten vorbei (42.). Kurz vor der Pause dann der Schock für Töging (44.): Nach einer Ecke von Maximilian Drum setzte Florian Siebler die Kugel zum 0:1 ins lange Eck.

Im zweiten Durchgang zog sich der TuS weiter zurück und konzentrierte sich auf die Defensive, während sich die Reichenberger-Truppe sichtlich schwer tat, das Tempo aufrecht zu erhalten. Lediglich Walleth sorgte mit einem Distanzschuss für Gefahr, der ging allerdings daneben (47.). Die Gäste hatten eine gute Möglichkeit, doch Christopher Korkor verzog seinen Versuch (54.). Nach einigen Auswechslungen wurde der FC offensiv wieder gefährlicher. Walleth scheiterte mit einem Volleykracher nach Hereingabe von Andreas Bobenstetter an Zeisel (68.). Töging blieb am Drücker, doch der Ausgleich wollte nicht gelingen. Der Fernschuss von Simon Hefter wäre wohl eingeschlagen, doch ein Verteidiger konnte noch rechtzeitig zur Ecke blocken (74.). Kurz vor dem Ende bot sich erneut Breu die Riesenchance, doch er köpfte aus kurzer Distanz freistehend eine Flanke von Armin Mesic neben das Ziel (85.). − Christoph Huber












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Neu in Schalding: Veron Dobruna (21). −Foto: Mike Sigl

Es sind aktuell keine einfachen Wochen für den SV Schalding. Nach nur einem Punkt aus den letzten...



Christian Früchtl ist nach einem Schlüsselbeinbruch wieder fit. −Foto: dpa

Jungnationalspieler Jamal Musiala und Reservetorwart Sven Ulreich sind beim deutschen...



Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...



Hansi Flick und Miroslav Klose arbeiteten schon beim FC Bayern eng zusammen. −Foto: dpa

Nach dem Wechsel von Stefan Kuntz in die Türkei will DFB-Direktor Oliver Bierhoff die Nachfolge auf...





Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver