Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Nix von wegen Abschied | 21.07.2021 | 12:00 Uhr

Alexandra Burghardt aus Altötting: Als schnellste Frau Deutschlands nach Tokio

von Franz Aichinger

Lesenswert (7) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 114
  • Pfeil
  • Pfeil




Bereit für Olympia: Selbstbewusst tritt Alexandra Burghardt aus Altötting, aktuell schnellste Frau Deutschlands, in Tokio über 100m sowie mit der Sprintstaffel des DLV an. −Foto: imago

Bereit für Olympia: Selbstbewusst tritt Alexandra Burghardt aus Altötting, aktuell schnellste Frau Deutschlands, in Tokio über 100m sowie mit der Sprintstaffel des DLV an. −Foto: imago

Bereit für Olympia: Selbstbewusst tritt Alexandra Burghardt aus Altötting, aktuell schnellste Frau Deutschlands, in Tokio über 100m sowie mit der Sprintstaffel des DLV an. −Foto: imago


Bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 war Alexandra Burghardt (27) nur als Ersatz für die 4x100-m-Staffel dabei. Sie hat die Bahn im Olympia-Stadion nicht betreten, nicht mal zum Training. Jetzt fliegt die Sprinterin von der LG Gendorf Wacker Burghausen als aktuell schnellste Frau Deutschlands zu den Spielen nach Tokio.

"Ich wusste, das ist nicht das, was ich will", sagt Burghardt rückblickend auf ihre erste Olympia-Teilnahme. Es mussten also Veränderungen her. Ende 2017 packte die nach eigenen Angaben recht heimatverbundene Altöttingerin ihre Sachen und kehrte von Mannheim, wo sie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und das Trikot der MTG Mannheim getragen hatte, in den Landkreis Altötting zurück. Eine ganze Zeit lang habe sie dann verschiedene Trainingskonzepte ausprobiert, sie trainierte sich sogar selbst – bis sie auf Patrick Saile traf, damals Stützpunkttrainer in München. Sie baute ihren verletzungsanfälligen Körper mit Krafttraining völlig neu auf, unterzog sich einer Blutegeltherapie für die lädierten Knie. Fünf Monate war Burghardt nicht auf der Bahn. Durch die lange Pause fiel sie aus der Sporthilfe-Förderung und erhielt vom Verband schon eine Einladung zu ihrer "Verabschiedung für das nahende Karriere-Ende". Von wegen. Jetzt ist Alex Burghardt die aktuell schnellste Frau Deutschlands, hat in Braunschweig die nationalen Titel über 100 und 200m gewonnen und vor eineinhalb Wochen mit 11,01 Sekunden, der zweitschnellsten Zeit 2021 in Europa, noch einmal eindrucksvoll nachgelegt. Am 30. Juli ist der erste Vorlauf über 100 m in Tokio, dazu kommt der Einsatz mit der Staffel am 5. August. Alex Burghardt ist die Sprinterin mit langem Anlauf – und sie hat noch lange nicht genug.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Mit 37 Jahren noch immer einer der besten Stürmer in der Regionalliga: Adam Jabiri, der schon elf Saisontore auf dem Konto hat. −Foto: Lakota

Sie versuchen schon seit Jahren, den Sprung in die dritte Liga zu schaffen. Aber trotz Umstellung...



Mann mit Weitblick: Leon Goretzka. −Foto: dpa

Die Vertragsverlängerung von Fußball-Nationalspieler Leon Goretzka beim FC Bayern München ist...



203 Spiele hat Felix Schwarz (rechts) für die Eisbären Regensburg in der Oberliga Süd gemacht. Ab sofort läuft er dem Trikot der Black Hawks nicht mehr hinter her, sondern zieht es selbst an. −Foto: Michael Sigl

Pünktlich zum Beginn der Vorbereitungsspiele haben die EHF Passau am Donnerstag einen weiteren...



Nicht mehr Trainer beim TSV Gangkofen: Andreas Finkenzeller.

Trainer-Wechsel in der Kreisliga: Nach dem 9. Spieltag hat sich der TSV Gangkofen von seinem Trainer...



Nur sehr selten führten Corona-Infektionen in Niederbayern dazu, dass auf auf den Plätzen kein Betrieb herrschte. −Symbolbild: pixabay

Fast eineinhalb Jahre lang hatte die Corona-Pandemie den Fußball fest im Griff...





203 Spiele hat Felix Schwarz (rechts) für die Eisbären Regensburg in der Oberliga Süd gemacht. Ab sofort läuft er dem Trikot der Black Hawks nicht mehr hinter her, sondern zieht es selbst an. −Foto: Michael Sigl

Pünktlich zum Beginn der Vorbereitungsspiele haben die EHF Passau am Donnerstag einen weiteren...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver