Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





0:1-Heimpleite gegen Havelse  |  12.06.2021  |  15:39 Uhr

Drama in der letzten Sekunde: Keeper patzt, Schweinfurt vor dem Aufstiegs-K.o.

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 111
  • Pfeil
  • Pfeil




Kann es selbst nicht fassen: Schweinfurts Keeper Luis Zwick rutsche in der Schlussminute der Ball durch die Finger. −Foto: Imago Images

Kann es selbst nicht fassen: Schweinfurts Keeper Luis Zwick rutsche in der Schlussminute der Ball durch die Finger. −Foto: Imago Images

Kann es selbst nicht fassen: Schweinfurts Keeper Luis Zwick rutsche in der Schlussminute der Ball durch die Finger. −Foto: Imago Images


Nach einem Torwartfehler in letzter Sekunde hat der TSV Havelse beste Chancen auf den Aufstieg in die 3. Fußball-Liga. Im ersten der beiden Aufstiegsspiele gewann der Nord-Regionalligist beim bayerischen Vertreter 1. FC Schweinfurt 1:0 (0:0).

Kapitän Tobias Fölster erzielte in der vierten Minute der Nachspielzeit mit der letzten Aktion per direktem Freistoß den Siegtreffer für das Team des künftigen Trainers von Zweitligist Hannover 96, Jan Zimmermann. Schweinfurt-Keeper Luis Zwick rutschte der Ball durch die Finger.

Durch das Auswärtstor in der umkämpften Partie hat der TSV beste Chancen, im Rückspiel am kommenden Samstag (13.00 Uhr) zuhause den Aufstieg perfekt zu machen.

Vor 1000 Zuschauern, darunter auch DFB-Interimspräsident und BFV-Präsident Rainer Koch, hatte der TSV Havelse über weite Strecken der Partie mehr und bessere Chancen. Doch Schweinfurts Keeper Zwick war zunächst nicht zu überwinden. Die Schnüdel ließen über weite Strecken die zuletzt oft gezeigte Durchschlagskraft in der Offensive vermissen. Erst in der Schlussphase gab der Gastgeber mehr Gas, zwingend wurden Jabiri und Co. aber nicht. Und in der letzten Sekunde der Nachspielzeit rutschte Zwick dann der Ball durch die Finger – vielleicht der entscheidende Patzer im Aufstiegskampf ... − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Müsste schon früh verletzt raus: Stefan Lohberger (l.). Trainer Martin Wimber erkundigte sich sofort bei ihm. −Foto: Mike Sigl

Frust bei der Spvgg Osterhofen: Bis zur 93. Minute haben die Herzogstädter am Freitagabend im...



Eine gute Schule fürs Leben sei die Rolle als Unparteiischer, sagt Roland Schrank. −Foto: Mike Sigl

Wie würdigt man am besten die Leistung, das Engagement und die Ausdauer eines Schiedsrichters...



Den Waldkirchner Führungstreffer gegen Pfarrkirchen erzielte Manuel Karl (am Ball). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Waldkirchen und Schaldings U23 marschieren in der Bezirksliga Ost weiter vorne weg: Beide...



Anführer und Torjäger in einem: Lukas Riglewski führt heute den SV Heimstetten in Schalding aufs Feld. −Foto: Imago Images

Zeit zum Durchschnaufen hat Stefan Köck nicht. Auch wenn der Realschullehrer gerade in die...





Hat den FC Bayern im Sommer in Richtung Madrid verlassen: David Alaba. −Foto: dpa

Dieser Wechsel hat sich mal richtig gelohnt für David Alaba – im wahrsten Sinne des Wortes:...



Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Knapp am Finale vorbei: Sprinterin Alexandra Burghardt (r.). −Foto: dpa

Tatjana Pinto und Alexandra Burghardt sind im olympischen Halbfinale über 100 Meter wie erwartet...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver