Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Alle Möglichkeiten im Überblick | 21.05.2021 | 08:30 Uhr

Mannschaftstraining wird ab sofort genehmigt: Das gilt für den Amateursport in Bayern

Lesenswert (14) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 61
  • Pfeil
  • Pfeil




−Symbolfoto: Imago Images

−Symbolfoto: Imago Images

−Symbolfoto: Imago Images


Bayern macht sich locker. Der Amateur- und Vereinssport kann aufatmen. Seit 21. Mai kann nach vorheriger Genehmigung durch die lokale Kreisverwaltungsbehörde auch wieder Mannschaftstraining mit Kontakt durchgeführt werden. Die PNP gibt den Überblick, was mit der aktualisierten Fassung der 12. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die bis 6. Juni gültig sein wird, möglich ist:

 Auch Umkleiden und Duschen können nach vorheriger Genehmigung durch die Behörden geöffnet werden. Die Übersicht:



Sieben-Tages-Inzidenz über 100

Sport darf nur kontaktfrei allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands gemacht werden. Kinder unter 14 Jahren können draußen in Gruppen mit bis zu fünf Teilnehmern trainieren. Trainer bzw. Betreuer müssen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde auf Anfrage einen negativen Corona-Test (Selbst-, Antigen- oder PCR-Test), der nicht älter als 24 Stunden ist, vorlegen.

Inzidenz zwischen 50 und 100
Ohne Genehmigung: Kontaktfreien Sport dürfen unter freiem Himmel maximal fünf Personen aus zwei Hausständen gemeinsam machen (Kinder bis 14 nicht mitgerechnet). Unter 14-Jährige dürfen in einer Gruppe mit bis zu 20 Kindern trainieren. Fitnessstudios können ab 21. Mai öffnen. Die Besucher müssen - mit Ausnahme des Sporttreibenden selbst - Masken tragen und einen negativen Test vorlegen. Auch in Freibädern kann wieder gesportelt werden - mit Terminbuchung und negativem Test.
Mit Genehmigung: Kontaktfreier Sport im Innenbereich und Kontaktsport draußen in Gruppen von bis zu 25 Personen. Allerdings müssen alle Teilnehmer einen negativen Coronatest vorlegen können oder vollständig geimpft bzw. genesen sein. Sportveranstaltungen dürfen ab 21. Mai unter freiem Himmel vor bis zu 250 Zuschauern stattfinden. Auch für Fans gilt eine Testpflicht und sie müssen feste Plätze zugewiesen bekommen.

Inzidenz unter 50
Ohne Genehmigung: Kontaktfreier Sport ist in Gruppen von bis zu zehn Erwachsenen (ab 14 Jahren) oder bis zu 20 Kindern (unter 14) erlaubt. Fitnessstudios können ab 21. Mai öffnen. Die Besucher müssen aber - mit Ausnahme des Sporttreibenden selbst - FFP-2-Masken tragen. Auch in Freibädern kann wieder gesportelt werden - mit Terminbuchung.
Mit Genehmigung: Kontaktfreier Sport im Innenbereich und Kontaktsport draußen in Gruppen von bis zu 25 Personen. Sportveranstaltungen dürfen ab 21. Mai unter freiem Himmel vor bis zu 250 Zuschauern stattfinden. Den Besuchern müssen feste Plätze zugewiesen werden.

Berufs- und Leistungssport

Athleten der Bundes- und Landeskader dürfen gemeinsam trainieren und Wettkämpfe bestreiten. Zuschauer dürfen dabei nicht anwesend sein. − mid












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Im ungewohnten Blau: Die Schaldinger Sebastian Raml und Patrick Rott mussten sich in Deggendorf mit einem 0:0 begnügen. −Foto: Ritzinger

Mit der offiziellen Kadervorstellung macht der SV Schalding den nächsten Schritt in der Vorbereitung...



Beim 3:0-Erfolg gegen den SVK im Rahmen des Siloking-Cups in Kirchanschöring erzielte Wackers Andrija Bosnjak alle drei Tore. Hier versucht er sich gegen Thomas Leberfinger (links) und Luca Obirei durchzusetzen. −Foto: Butzhammer

Standesgemäßer Erfolg für den SV Wacker Burghausen: Der Fußball-Regionalligist ist am Sonntag beim...



Die deutschen Frauen um Svenja Huth kämpfen in England um den EM-Titel. −Foto: dpa

Der Deutsche Fußball-Bund erhofft sich von der Europameisterschaft in England einen Aufschwung für...



Schon jetzt topfit: Neuzugang Sadio Mane präsentiert sich bei Instagram völlig durchtrainiert. Er steigt wie die meisten Stars der Bayern erst später in die Vorbereitung ein. −Foto: Screenshot Instagram

Selbst der Boss ließ sich den Start der "Mission 11" nicht entgehen. Oliver Kahn beobachtete...



Florian Wiesholler aus Grabenstätt benötigte für die sieben Kilometer bis zum Triumph nur 22:48 Minuten. Am Ende bedeutete das einen Vorsprung von 26 Sekunden.

Die zahlreichen Zuschauer entlang der Strecke blieben bei der 19. Auflage des Traunreuter Stadtlaufs...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver