Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Amateurfußball | 22.07.2020 | 11:14 Uhr

Derby-Garantie: Gruppen für Ligapokal in Landesliga fix – Südost schiebt Pokal nach hinten

Lesenswert (20) Lesenswert 11 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 130
  • Pfeil
  • Pfeil




−Symbolfoto: Lakota/PNP

−Symbolfoto: Lakota/PNP

−Symbolfoto: Lakota/PNP


Der Bayerische Fußballverband (BFV) hat am Mittwochvormittag die Ligapokal-Gruppen der beiden Bayernligen und fünf Landesligen veröffentlicht.

Der Ligapokal wird zunächst mit sechs Dreiergruppen ausgetragen (Hin- und Rückspiele bis Jahresende). Die Terminplanung ist dabei unterschiedlich. So startet die Landesliga Südost nach PNP-Informationen zunächst mit Nachholspielen bzw. Totopokal-Partien. Anschließend folgen fünf Saisonspiele und erst danach die Vorrunde im Ligapokal. In der Mitte-Staffel ist geplant, dass – falls es das Infektionsgeschehen zulässt − schon am 1./2. September die erste Runde des Ligapokals über die Bühne geht, anschließend sind dann ebenfalls fünf Ligamatches geplant.

Exemplarisch der Weg in die Landesliga-Playoffs, wo drei zusätzliche Bayernliga-Plätze ausgespielt wird. −Grafik: BFV

Exemplarisch der Weg in die Landesliga-Playoffs, wo drei zusätzliche Bayernliga-Plätze ausgespielt wird. −Grafik: BFV

Exemplarisch der Weg in die Landesliga-Playoffs, wo drei zusätzliche Bayernliga-Plätze ausgespielt wird. −Grafik: BFV


Alle 18 Teams qualifizieren sich für die Finalrunde im Frühjahr 2021 mit Zwischen- und K.o.-Runde. Der Sieger des im Pandemie-Jahr eingeführten Ligapokals nimmt an der Qualifikationsrunde mit den anderen Siegern der Ligapokale der Landesligen um die drei Plätze in der Bayernliga teil. Sollte der Ligapokal-Sieger am Ende der Meisterschaftssaison 2019/20 auf einem Abstiegsplatz oder Abstiegsrelegationsplatz stehen, hält er die Klasse und nimmt nicht an der Aufstiegsrunde teil.

Mehr zum Thema
- Alle Infos zum Ligapokal der Regionalliga Bayern finden Sie hier
- Stadtderby in Cham, Hankofen fordert Jahn II: So läuft der Ligapokal in den Bayernligen

Von der unterbrochenen Landesliga-Saison sollen bis 10./11. Oktober fünf Spieltage ausgetragen werden, die verbleibenden sechs Partien dann ab 10. April im Jahr 2021 bis 15. Mai. Anschließend soll die Relegation starten und bis Ende Mai alle Entscheidungen gefallen sein. Nachfolgend die Gruppen der beiden Landesligen mit niederbayerischer Beteiligung:

Landesliga SüdostGruppe 1: TSV Eintracht Karlsfeld, ASV Dachau, FC Unterföhring.
Gruppe 2: VfB Hallbergmoos, SE Freising, Kirchheimer SC.
Gruppe 3: TSV Grünwald, TuS Holzkirchen, SB-DJK Rosenheim.
Gruppe 4: SpVgg Landshut, TSV Ampfing, FC Töging.
Gruppe 5: TSV Kastl, SV Erlbach, SB Chiemgau-Traunstein
Gruppe 6: TSV Waldkirchen, 1. FC Passau, FC Sturm Hauzenberg.

Landesliga MitteGruppe 1: TSV Bogen, TSV Seebach, VfB Straubing.
Gruppe 2: 1. FC Bad Kötzting, SpVgg Lam, SV Neukirchen b.Hl. Blut.
Gruppe 3: SV Ettmannsdorf, ASV Neumarkt, BSC Woffenbach.
Gruppe 4: TV Aiglsbach, TSV Bad Abbach, FC Tegernheim.
Gruppe 5: SV TuS/DJK Grafenwöhr, SpVgg Pfreimd, SpVgg Weiden.
Gruppe 6: ASV Burglengenfeld, TSV Kareth-Lappersdorf, SV Fortuna Regensburg − redDie weiteren Gruppeneinteilungen finden Sie hier beim BFV.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Da waren es nur noch neun Künzinger: Christian Seidl (graues Trikot) flog nach groben Foul mit Rot vom Platz. −Foto: Franz Nagl

Hitziges Duell ohne Sieger: Beim Ligapokal-Spiel der Bezirksliga Ost haben sich der FC Künzing und...



Datenerfassung: Beim 1.FC Viechtach stehen Desinfektionsmittel und Laptop bereit. Name plus Erreichbarkeit der Zuschauer sind von den Heimvereinen aufzunehmen. Wartezeiten sollen vermieden werden. Mancher Verein gibt seinen "Stammfans" deshalb Handzettel zum Ausfüllen mit nach Hause. Der BFV empfiehlt digitale Lösungen. −Foto: Th. Gierl

Erst wenige Stunden vor dem Anpfiff im Amateurfußball erreichte den Bayerischen Fußball-Verband...



Nass gemacht: Sein Schiedsrichter-Kollege Tobias Baumann verabschiedete Alex Scheingraber mit einer Weißbier-Dusche. −Fotos: Franz Nagl

Alles hat gepasst, ein würdiger Abschied für einen sympathischen Unparteiischen: Mit dem...



−Foto: Andreas Gebert/dpa

Es wäre eine Sensation, aber offenbar ist eine Rückkehr von Mario Götze (28) zum FC Bayern München...



Hier soll gespielt werden – vor Zuschauern: In der Puskas Arena in Budapest. Sehr viele Bayern-Fans werden ihre Mannschaft aber wohl nicht begleiten. −Foto: dpa

Die UEFA hält an ihrem Zuschauer-Konzept für den Supercup zwischen dem FC Bayern München und dem FC...





Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...



Keine 48 Stunden vor seinem geplanten Erstrundenspiel im DFB-Pokal muss Schalke 04 umplanen...



Vorsichtig optimistisch: Christian Zessack, Sportlicher Leiter der Passau Black Hawks und Stefan Liebergesell (zweites Bild), Marketingbeauftragter beim Deggendorfer SC nach den aktuellen Entwicklungen. −F.: Fischer/Thammer

Nach den Lockerungen durch die Regierung und der Aufnahme der Eishockey-Oberliga in den...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver