Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Bundesliga  |  21.07.2020  |  19:54 Uhr

FC Bayern gibt zwei Talente ab: Evina wechselt nach Hannover, Mai wird nach Darmstadt verliehen

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 132
  • Pfeil
  • Pfeil




Verbaschieden sich (vorerst) vom Rekordmeister: Lars Lukas Mai (l.) wird nach Darmstadt verliehen, Franck Evina (r.) wechselt nach Hannover. −Foto: Imago Images

Verbaschieden sich (vorerst) vom Rekordmeister: Lars Lukas Mai (l.) wird nach Darmstadt verliehen, Franck Evina (r.) wechselt nach Hannover. −Foto: Imago Images

Verbaschieden sich (vorerst) vom Rekordmeister: Lars Lukas Mai (l.) wird nach Darmstadt verliehen, Franck Evina (r.) wechselt nach Hannover. −Foto: Imago Images


Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison perfekt gemacht. Wie die Niedersachsen am Dienstag bekannt gaben, wechselt Flügelstürmer Franck Evina von Rekordmeister Bayern München an die Leine. Evina erhält einen Vertrag bis 2023.

Der 20 Jahre alte gebürtige Kameruner war in der Vorsaison an den Drittligisten KFC Uerdingen ausgeliehen, in 30 Ligaspielen war er an elf Toren direkt beteiligt. In München, wo er 2018 auf zwei Bundesligaeinsätze kam, hatte Evina noch ein Jahr Vertrag.

"Franck ist ein hochtalentierter Spieler, der uns mit seinen Qualitäten auf Dauer sicherlich verstärken wird. Franck ist auf den Offensivpositionen sehr variabel einsetzbar, insofern erhöhen sich mit seiner Verpflichtung unsere Möglichkeiten", sagte 96-Trainer Kenan Kocak.

Darüber hinaus geben die Bayern Abwehrtalent Lukas Mai für ein Jahr an Zweitligist Darmstadt 98 ab. Der FCB hatte zuvor den Vertrag mit dem 20-Jährigen vorzeitig bis 2023 verlängert. "Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich bei Darmstadt 98 die Chance bekomme, mich in der 2. Bundesliga zu beweisen", sagte Mai in einer Mitteilung der Lilien.

Der U20-Nationalspieler war 2014 von seinem Heimatklub Dynamo Dresden in den Bayern-Nachwuchs gewechselt, schaffte aber bislang nicht den Durchbruch bei den Profis. Bis auf zwei Bundesliga-Einsätze im April 2018 wurde der Innenverteidiger vor allem in der U23 eingesetzt.

"Wir haben stets kommuniziert, dass wir gerade in der Abwehrzentrale Handlungsbedarf sehen. Daher sind wir überaus froh, dass wir mit Lukas Mai einen talentierten Spieler für uns gewinnen konnten", sagte Darmstadts Sportlicher Leiter Carsten Wehlmann. − sid












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Rund um den Platz schuf der SV Schalding viele zusätzliche Sitzplätze. "Ein enormer Aufwand", sagt Sportchef Markus Clemens, der nach den 90 Minuten die Stühle wieder wegräumte. −Foto: Lakota

Am Ende gab es doch noch strahlende Gesichter. Zumindest im Lager der Spieler...



Einer von zehn: Der 1.FC Passau düpierte angeführt von einem furiosen Angriffstrio den TSV Beutelsbach mit 10:0. −Foto: Michael Sigl

Ein neuer Wettbewerb und viele Spiele: Der bayerische Ligapokal, gespielt von der Regionalliga bis...



Nichts geschenkt haben sich die Kreisklassisten zum Auftakt des Ligapokals. Hier eine Szene zwischen Osterhofen II und Künzing II. −Foto: Franz Nagl

Torreiche Partien, mehr als ein Dutzend Platzverweise, spannende Verläufe – beim Ligapokal...



In München blieben am Freitag die Ränge leer. Am Donnerstag in Budapest wird das ganz anders aussehen. −Foto: dpa

Die Sorge wegen des umstrittenen Supercup-Finals des FC Bayern im Risikogebiet Budapest wird immer...



Warum so sauer? Vilshofens Alois Eberle hätte zufriedener sein können, schließlich gelang dem 23-Jährigen beim 4:1-Sieg gegen Garham ein Hattrick. −Foto: Michael Sigl

Mit dem FC Vilshofen, dem SV Motzing und dem SV Geiersthal haben drei Mannschaften einen Start nach...





Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Ball rollt der Ball auch wieder im Ligabetrieb: Der Re-Start erfolgt wie geplant am 19. September. −Foto: Lakota

Jetzt ging alles ganz schnell: Der bayerische Amateur-Fußball darf bald loslegen – und zwar...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...



Keine 48 Stunden vor seinem geplanten Erstrundenspiel im DFB-Pokal muss Schalke 04 umplanen...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver