Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Neues Löwen-Leiberl vorgestellt | 21.07.2020 | 17:27 Uhr

Eine Hommage an die Stadt München: Das neue Auswärts-Dress der Löwen ist da!

Lesenswert (9) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 132
  • Pfeil
  • Pfeil






Mancher Fan des Fußball-Drittligisten TSV 1860 München hat schon sehnsüchtig auf diesen Termin hingefiebert. Seit Dienstagnachmittag steht nun fest, mit welchem Trikot die Löwen in der kommenden Drittliga-Saison ihre Auswärtsspiele bestreiten werden. Der Verein aus München-Giesing stellte das neue Nike-Dress offiziell auf seinen Social-Media-Plattformen vor. Das neue "Löwen-Leiberl" ist in den Farben schwarz und gelb gestaltet – und soll eine Hommage an die Stadt München sein.

Neben dem neuen Sponsor und den neuen Farben gibt es auch ein Detail, das neu ist: der Stern über dem Wappen. Dieser soll die gewonnene Meisterschaft im Jahr 1966 symbolisieren. Sollten die Löwen den Aufstieg in die 2. Bundesliga schaffen, müsste der Stern wieder runter. Warum? Für die dritte Liga ist der DFB zuständig, während in der zweiten Liga die Statuten der DFL gelten. Und diese besagen, dass die Klubs erst ab drei Meisterschaften (gültig ab der Saison 1963/64) einen Stern auf dem Trikot tragen dürfen.

Thomas #Miller treffen wir im #Olympiapark, in dessen Stadion er viel Rasen umgepflügt hat. "Das schaut ja aus wie das...

Gepostet von TSV 1860 München am Dienstag, 21. Juli 2020

Um die Spannung hochzuhalten, ließen sich die Löwen mit der Präsentation Zeit und stellten das Trikot erst nach und nach vor. Im Laufe des Tages wurden immer mehr Details bekannt, das Leiberl "wanderte" aus den Händen des früheren Stürmer-Stars Benny Lauth weiter zu Michael Altinger, Kabarettist und bekennender Löwen-Fan – und schließlich zum früheren 1860-Verteidiger Thomas Miller. "Das schaut ja aus wie das Münchner Kindl", sagte dieser bei der Präsentation.

Das Heimtrikot wird erst zum Trainingsauftakt Anfang August präsentiert. Das neue Auswärts-Trikot ist ab Mittwoch, 11 Uhr, in den Fanshops erhältlich. − fed












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Rund um den Platz schuf der SV Schalding viele zusätzliche Sitzplätze. "Ein enormer Aufwand", sagt Sportchef Markus Clemens, der nach den 90 Minuten die Stühle wieder wegräumte. −Foto: Lakota

Am Ende gab es doch noch strahlende Gesichter. Zumindest im Lager der Spieler...



Einer von zehn: Der 1.FC Passau düpierte angeführt von einem furiosen Angriffstrio den TSV Beutelsbach mit 10:0. −Foto: Michael Sigl

Ein neuer Wettbewerb und viele Spiele: Der bayerische Ligapokal, gespielt von der Regionalliga bis...



Nichts geschenkt haben sich die Kreisklassisten zum Auftakt des Ligapokals. Hier eine Szene zwischen Osterhofen II und Künzing II. −Foto: Franz Nagl

Torreiche Partien, mehr als ein Dutzend Platzverweise, spannende Verläufe – beim Ligapokal...



Warum so sauer? Vilshofens Alois Eberle hätte zufriedener sein können, schließlich gelang dem 23-Jährigen beim 4:1-Sieg gegen Garham ein Hattrick. −Foto: Michael Sigl

Mit dem FC Vilshofen, dem SV Motzing und dem SV Geiersthal haben drei Mannschaften einen Start nach...



In München blieben am Freitag die Ränge leer. Am Donnerstag in Budapest wird das ganz anders aussehen. −Foto: dpa

Die Sorge wegen des umstrittenen Supercup-Finals des FC Bayern im Risikogebiet Budapest wird immer...





Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Ball rollt der Ball auch wieder im Ligabetrieb: Der Re-Start erfolgt wie geplant am 19. September. −Foto: Lakota

Jetzt ging alles ganz schnell: Der bayerische Amateur-Fußball darf bald loslegen – und zwar...



Keine 48 Stunden vor seinem geplanten Erstrundenspiel im DFB-Pokal muss Schalke 04 umplanen...



Für den Kreisligisten SV Hohenau stehen im Ligapokal zunächst ein Heimspiel gegen Neßlbach und ein Auswärtsspiel beim FC Tittling auf dem Programm. −Foto: Sven Kaiser

Nun wissen alle niederbayerischen Fußballvereine, gegen wen sie das erste Pflichtspiel im...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver