Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Schalding damit auf Nicht-Abstiegsplatz  |  09.07.2020  |  06:00 Uhr

BFV legt fest: Nur ein Direktabsteiger aus der Regionalliga – Ligapokal wird noch wichtiger

Lesenswert (29) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 114
  • Pfeil
  • Pfeil




Gute Nachricht für Schalding und Alexander Kurz (r.): Aus der Regionalliga Bayern wird nur eine Mannschaft direkt absteigen, es bleibt bei zwei Relegationsplätzen. Damit steht Schalding vor dem Re-Start nun auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz. −Foto: Archiv Zucker

Gute Nachricht für Schalding und Alexander Kurz (r.): Aus der Regionalliga Bayern wird nur eine Mannschaft direkt absteigen, es bleibt bei zwei Relegationsplätzen. Damit steht Schalding vor dem Re-Start nun auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz. −Foto: Archiv Zucker

Gute Nachricht für Schalding und Alexander Kurz (r.): Aus der Regionalliga Bayern wird nur eine Mannschaft direkt absteigen, es bleibt bei zwei Relegationsplätzen. Damit steht Schalding vor dem Re-Start nun auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz. −Foto: Archiv Zucker


Der Verbands-Spielausschuss hat entschieden, dass nach dem vorzeitigen Drittliga-Aufstieg von Türkgücü München nur ein Verein am Ende der laufenden Saison direkt aus der Fußball-Regionalliga absteigt. Der Vorletzte und der Drittletzte gehen in die Relegation mit den Vizemeistern der Bayernligen.

Die offizielle Entscheidung, wie der Bayerische Fußball-Verband (BFV) mit den ausgetragenen Spielen von Türkgücü umgeht, steht aber noch aus. Der BFV will erst ein Meinungsbild der verbliebenen 17 Regionalligisten einholen. Sechs Mannschaften hatten bis zur Corona-Zwangspause bereits zweimal gegen die Münchner gespielt, elf erst einmal. Neben Garching haben nur Buchbach und Eichstätt gegen Türkgücü drei Punkte gemacht, Schweinfurt, Bayreuth und Augsburg II holten ein Unentschieden. Für den SV Schalding bedeutet die Entscheidung, dass sie nun auf Platz 14 den ersten Nicht-Abstiegsplatz belegen.

Unterhalb der Regionalliga bekommt der geplante Ligapokal noch größeren Stellenwert, wie der BFV beschlossen hat. Gewinnt ein Verein Meisterschaft und Ligapokal, steigt der Verlierer des Ligapokal-Finales ebenfalls auf – und nicht etwa der Vizemeister der Liga. Ein sportlicher Absteiger kann mit dem Ligapokal-Sieg die Klasse erhalten. Das Gleiche gilt für eine Mannschaft, die in die Relegation gegen den Abstieg müsste. Dann rückt das nächstplatzierte Team in der Liga in die Relegation nach. − ah












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Erstes Foto im Club-Dress: Früchtl bei Instagram. −Screenshot: aug

Ein bisschen las es sich wie ein endgültiger Abschied, dieses Posting, das Christian Früchtl am...



Leere Stadien auch zum Saisonstart? Dieses Szenario wird immer wahrscheinlicher, nachdem die Zweifel an der Fan-Rückkehr wachsen. −Foto: Hoppe, dpa

Die Fußball-Bundesliga hat bei ihren Bemühungen für eine Rückkehr der Fußball-Fans in die Stadien...



Kreisspielleiter Wolfgang Heyne hat am Montagvormittag die Einteilung der Vorrundengruppen für den...



An der Taktiktafel zeigt der ehemalige HSV-Profi Frank Schmöller (53) seiner Mannschaft, der U21 des TSV 1860 München, wie er sich das Pressing beim Re-Start der Bayernliga vorstellt. −Foto: Wagner

"Los, los, los", schallt es über den Platz. Die Intensität ist hoch, Pressing steht auf dem...



Hier spielt er noch gegen Tottenham und Dele Alli (r.) - in der kommenden Saison könnte Pierre-Emil Höjbjerg für die Spurs auflaufen. −Foto: dpa

Der ehemalige Fußball-Bundesligaspieler Pierre-Emile Höjbjerg steht unmittelbar vor einem Wechsel...





Das Coronavirus legt den bayerischen Amateurfußball weiterhin nahezu lahm: Nur Training ist erlaubt. −Symbolfoto: Imago Images

Die Ampel steht weiter auf Orange: Fußball-Freundschaftsspiele auf bayerischem Boden bleiben...



Testspiele in Bayern sind ab sofort möglich, sofern beide Mannschaften aus Bayern stammen. −Foto: Lakota

Das dürfte für großen Jubel bei den bayerischen Amateurfußballern sorgen: Wie die Passauer Neue...



Duelle mit dem Gegner wird es auf dem Platz des SC Herzogsreut (grüne Trikots) in diesem Jahr nicht geben. −Archivfoto: Duschl

Ein kleiner Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wird sich dem Vorstandsbeschluss des...



Präsident Dr. Rainer Koch. −Foto: BFV

Rainer Koch ist ungehalten. Der Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands verlangt von der...



Ohne Zuschauer: Vorerst dürfen Zuschauer die Sportanlage bei Testspielen nicht betreten. −Symbolfoto: Imago Images

So viel Aufwand für Testspiele hat es im bayerischen Amateurfußball noch nie gegeben...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver