Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Schlechte Nachricht für Sportevents | 16.06.2020 | 14:04 Uhr

Weitere Lockerungen – aber: Großveranstaltungen sollen über 31. August hinaus verboten werden

Lesenswert (26) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 122 / 128
  • Pfeil
  • Pfeil




Leere Sitze in Fußballstadion: Nach einer Andeutungen des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder bleiben die Tribünen bei Sportveranstaltungen wohl über den 31. August hinaus unbesetzt. Eine Pflanze wie diese in der Allianz Arena könnte also noch öfter zu sehen sein. −Foto: Kai Pfaffenbach/dpa

Leere Sitze in Fußballstadion: Nach einer Andeutungen des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder bleiben die Tribünen bei Sportveranstaltungen wohl über den 31. August hinaus unbesetzt. Eine Pflanze wie diese in der Allianz Arena könnte also noch öfter zu sehen sein. −Foto: Kai Pfaffenbach/dpa

Leere Sitze in Fußballstadion: Nach einer Andeutungen des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder bleiben die Tribünen bei Sportveranstaltungen wohl über den 31. August hinaus unbesetzt. Eine Pflanze wie diese in der Allianz Arena könnte also noch öfter zu sehen sein. −Foto: Kai Pfaffenbach/dpa


Das bundesweite Verbot von Großveranstaltungen soll über den 31. August hinaus verlängert werden, wie der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstagmittag ankündigte. Aber für den Bereich des Sports gelten ab kommenden Montag, 22. Juni, auch weitere Lockerungen.

+++ Update +++Großveranstaltungen wie Volks- und Straßenfeste oder Kirmesveranstaltungen bleiben wegen der Corona-Pandemie möglicherweise bis mindestens Ende Oktober verboten. Das geht aus einer mit anderen Ländern abgestimmten Beschlussvorlage Bayerns für die Ministerpräsidentenkonferenz an diesem Mittwoch hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Zuerst berichteten RTL und ntv sowie der "Spiegel" über die mögliche Fortsetzung des Verbots.

+++ Update +++

Werden Fußball- und Eishockey-Fans länger aus den Stadien verbannt? Söder merkte am Dienstag an, dass die Ministerpräsidenten der Bundesländer bei ihrem Treffen am Mittwoch nach seiner Einschätzung das bundesweite Großveranstaltungsverbot (bislang 31. August) verlängern.

- Aufgehoben werden in Bayern dagegen ab kommenden Montag die bislang geltenden Obergrenzen für Sport im Freien und der Halle. Heißt zum Beispiel: Training ist wieder mit mehr als 20 Personen möglich. Die künftige Teilnehmerbegrenzung ergibt sich laut Beschluss des Ministerrats aus den jeweiligen räumlichen Rahmenbedingungen (Raumgröße, Belüftung). Allerdings gelten weiterhin die allgemeinen Grundsätze und die allgemeine Kontaktbeschränkung, das Abstandsgebot von eineinhalb Metern bleibt somit unverändert.
- Aufgenommen werden kann ab Montag außerdem der Lehrgangsbetrieb.
- Auch Hallenbäder dürfen dann wieder öffnen.

Vereinssitzungen wieder möglich

Grundsätzlich steht bald kleineren Veranstaltungen nichts mehr im Weg: Ab 22. Juni dürfen unter anderem wieder Vereinssitzungen stattfinden – mit bis zu 50 Personen in Innenräumen oder 100 Personen im Freien. Gaststätten und Biergärten dürfen ab bis 23 Uhr (bisher 22 Uhr) geöffnet bleiben. Verdoppelt wurde die Zahl der erlaubten Zuschauer bei Kulturveranstaltungen (200 im Außenbereich, 100 im Innern).

Nähere Angaben zu Sportveranstaltungen im Freizeit- und Breitensport wurden zunächst nicht gemacht. In Niedersachsen konnten die Sportvereine aufatmen, denn die Landesregierung will bei Sport im Freien ab 22. Juni wieder Zuschauer zulassen, sofern sie einen Mindestabstand von eineinhalb Metern zu Menschen aus einem anderen Haushalt einhalten. Kommen mehr als 50 Zuschauer, müssen die Besucher Sitzplätze einnehmen. Die Veranstalter müssen außerdem die Kontaktdaten der Fans erfassen, um mögliche Infektionsketten später nachvollziehen zu können. − red/dpaEinen Überblick über weitere, beschlossene Lockerungen in Bayern finden Sie hier auf pnp.de.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Kritisiert Verband und Schiedsrichter: Michael Henke. −Foto: dpa

Sportdirektor Michael Henke vom FC Ingolstadt erhebt nach dem Scheitern in der Relegation zur 2...



Die Macht im Allgäu: Der FC Memmingen hat derzeit mit einigen Problemen zu kämpfen. −Foto: Lakota

Der FC Memmingen sorgte am Wochenende bayernweit für Schlagzeilen. Der Regionalligist kündigte an...



Hat sich in einem langen Schreiben an den DFB gewandt: Schweinfurts Geschäftsführer Markus Wolf. −Foto: imago images

Die Lizenz ist da, der Kader wird bereits mächtig aufgerüstet für das Abenteuer 3. Liga...



Sebastian Hoeneß. −Foto: dpa

Das wäre eine echte Überraschung! Sebastian Hoeneß (38), Trainer des FC Bayern II...



Anstrengende Einheit: Neuzugang Leroy Sané kam ganz schön ins Schwitzen. −Foto: dpa

Die Bilder aus München dürften auch Joachim Löw gefallen. Leroy Sané legt beim FC Bayern los...





Exemplarisch der Rahmenterminkalender für die Kreisligen im Modell 1: In Blöcken soll bis Mai 2021 in Meisterschaft, Ligapokal und Totopokal auf Kreisebene gespielt werden. Weitere Beispiele für Planspiele des BFV finden Sie unter www.heimatsport.de. −Screenshot: PNP

Jetzt wissen alle Bescheid. In den vergangenen Tagen haben die niederbayerischen Spielleiter die...



Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Das Spielfeld und der Innenraum mit den Auswechselbänken sollen Zone 1 bilden, darin dürfen sich nur Personen befinden, die für den Trainings- und Spielbetrieb notwendig sind. −Foto: Lakota

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat mit seinen Regional- und Landesverbänden einen Leitfaden für die...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Die Gerüchte hielten sich schon lange, nun ist es fix: Nico Dantscher (23) wird den Regionalligisten...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver