Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Zweitligist Lustenau chancenlos | 30.05.2020 | 13:24 Uhr

Erste Titelparty ohne Fans und mit Abstand: RB Salzburg "feiert" Pokalsieg +++ Fotos/Video

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 1 / 115
  • Pfeil
  • Pfeil




So geht Pokalübergab in Zeiten einer Pandemie: Die Profis von RB Salzburg nach ihrem 5:0-Finalsieg über Lustenau. −Foto: Erwin Scheriau/APA/dpa

So geht Pokalübergab in Zeiten einer Pandemie: Die Profis von RB Salzburg nach ihrem 5:0-Finalsieg über Lustenau. −Foto: Erwin Scheriau/APA/dpa

So geht Pokalübergab in Zeiten einer Pandemie: Die Profis von RB Salzburg nach ihrem 5:0-Finalsieg über Lustenau. −Foto: Erwin Scheriau/APA/dpa


RB Salzburg hat sich mit einem deutlichen Sieg im ersten Fußball-Pflichtspiel nach der coronabedingten Pause in Österreich den ÖFB-Pokal gesichert. Das Team von Trainer Jesse Marsch bezwang am Freitagabend den Zweitligisten Austria Lustenau mit 5:0 (2:0). Das Spiel fand im Wörthersee Stadion in Klagenfurt ohne Publikum statt und galt auch als letzter Testlauf vor dem Neustart der Bundesliga am kommenden Dienstag.

Für das Pokalfinale und die restlichen Saisonspiele in der Liga wurde ein ähnliches Sicherheitskonzept wie für die deutsche Bundesliga erarbeitet. Die Tore für die Salzburger erzielten Dominik Szoboszlai (19. Minute), Dominik Stumberger (21., Eigentor), Noah Okafor (53.), Majeed Ashimeru (65.) und Sekou Koita (79.). Die Bullen waren als Titelverteidiger ins Finale gegangen, seit der Saison 2011/2012 haben sie den ÖFB-Pokal nun zum siebten Mal gewonnen.

Salzburg hat damit beste Chancen, sich erneut das Double in Österreich zu sichern. In der Bundesliga steht RB nach dem Punktabzug für den Linzer ASK mit drei Zählern Vorsprung an der Tabellenspitze. Die beiden Teams treffen bis zum Saisonende noch zwei Mal in direkten Duellen aufeinander.

Das Endspiel im ÖFB-Pokal war in Österreich das erste Fußballspiel seit dem 8. März und wurde weltweit in 40 Ländern übertragen. Mit sieben Titeln ist Red Bull in der Liste der Rekordsieger nun bereits Dritter hinter den Wiener Traditionsklubs Austria (27) und Rapid (14). Lustenau hatte es als zwölfter unterklassiger Verein in das Endspiel des Pokalwettbewerbs geschafft. Den Titel holten der Kremser SC (1988), der SV Stockerau (1991) und der FC Kärnten (2001) sowie der FC Pasching, der 2011 sogar als Drittligist triumphierte. − dpa/sid













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Er spielte gerade mit Florenz in Parma: Franck Ribery. Währenddessen brachen Unbekannte in sein Haus ein. −Foto: dpa/Screenshot: Augustin/Twitter: Franck Ribery

Diebe sind in die Villa des Ex-Bayern-München-Stars Franck Ribery in Florenz eingedrungen...



Verlässt er 1860? Sascha Mölders (r.). −Foto: Frank Bietau

Eigentlich war die Sache klar: Sascha Mölders (35) beendet in diesem Sommer seine Profikarriere und...



In einer Videobotschaft erklärt Verbandsjugendleiter Florian Weißmann die Einführung der Meldeliga. −Foto: Screenshot: BFV

Das könnte heiter werden: Der Bayerische Fußball-Verband nutzt den Corona-bedingten Saisonabbruch im...



Von den Starbulls Rosenheim zum TSV Trostberg: Michael Fröhlich (Mitte) trägt kommende Saison das Trikot der Trostberg Chiefs in der Landesliga. Vor allem aber soll er als hauptamtlicher Nachwuchstrainer an der Seite von Abteilungsleiter Johannes Käsmaier (rechts) und Jugendleiter Walter Mathis die Basis für eine gesicherte Zukunft des Trostberger Eishockeys legen. −Foto: Thomas Thois

Die Nachwuchsarbeit muss oberste Priorität haben. Mit diesem Ziel war Johannes Käsmaier Anfang Juni...



Verlässt seinen Heimatverein TSV Ringelai und schließt sich dem FC Tittling an: Torwart Julian Kapfenberger. −Foto: Alexander Escher

Der FC Tittling hat auf den frühzeitigen Abgang von Torwart Simon Boxleitner (23...





Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...



Ein Traum für jeden Fußballer: Wie ein grüner Teppich präsentiert sich das generalsanierte Rasenspielfeld des SV Schalding am Reuthinger Weg. −Foto: Lakota

Wer dieser Tage im Passauer Westen an der Spielstätte von Regionalligist SV Schalding vorbeikommt...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver