Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Im heimatsport.de-Podcast "Querpass" | 16.04.2020 | 16:14 Uhr

Ex-Profi Kas über Tennis in der Corona-Krise: "Für Spieler jenseits der Top 100 ist es schwierig"

von Alexander Augustin

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 171
  • Pfeil
  • Pfeil




Auch in der Krise nicht untätig: Christopher Kas hat in der Krise ein Video-Format mit zahlreichen Tennis-Stars ins Leben gerufen. −F.: imago images

Auch in der Krise nicht untätig: Christopher Kas hat in der Krise ein Video-Format mit zahlreichen Tennis-Stars ins Leben gerufen. −F.: imago images

Auch in der Krise nicht untätig: Christopher Kas hat in der Krise ein Video-Format mit zahlreichen Tennis-Stars ins Leben gerufen. −F.: imago images


Es ist eine ungewöhnliche Situation für eine Branche, die eigentlich ständig unterwegs ist. In Corona-Zeiten steht auch das Profi-Tennis still. Das trifft vor allem die Spieler hart, die nicht wöchentlich um Titel kämpfen und auf Preisgelder angewiesen sind. Der Trostberger Ex-Tennisprofi Christopher Kas (39), der einst im Mixed-Doppel bei Olympia 2012 Vierter wurde und heute den Münchner Peter Gojowczyk trainiert, hat im heimatsport.de-Podcast "Querpass" über die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Tennis gesprochen.

"Gerade für Spieler jenseits der Top 100 ist es schwierig. Die nehmen das Preisgeld des einen Turniers dafür her, um zum nächsten fliegen zu können", sagt Kas. Im "Querpass" spricht der Oberbayer auch über die schwierige Vorbereitung auf einen Neustart: "Du hast als Profisportler ja immer einen Tag X, auf den du hinarbeitest. Im Fußball ist das vielleicht das nächste Wochenende. Dann steuerst du das Training entsprechend, um am Tag X auf den Punkt fit zu sein. Diesen gibt es momentan nicht. Das ist extrem schwierig, nicht nur für Tennisspieler, sondern für Profisportler im Allgemeinen." Die Tennistour pausiert bis auf Weiteres, die French Open sowie Wimbledon sind für dieses Jahr abgesagt.



Das komplette Gespräch mit Christopher Kas hören Sie im "Querpass", dem neuen Interviewpodcast der Sportredaktion auf den Plattformen Spotify und Deezer. Darin spricht Kas über seine größten Erfolge, seine Arbeit als Trainer und Freundschaften im Profitennis. Abbonieren Sie gern unsere Kanäle und geben Sie uns Feedback unter heimatsport@pnp.de












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Er braucht die Pferde, sie brauchen ihn: Tobias Bachl, hier mit Vingino. Der Schimmelhengst, als Turnierpferd international erfolgreich, gilt als wertvoller "Vererber", wie es in der Züchtersprache heißt. −Foto: H.B.

Züchter, Springreiter, Chef eines Familienbetriebs: Tobias Bachl lebt für seine Pferde – und...



Um dieses Bild bei Instagram geht’s – zwölf Spieler des FC Augsburg nach dem Sieg in Mainz. −Screenshot: Scherer

Nach einem Jubel-Foto droht dem FC Augsburg Ärger mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB)...



Mixed-Gold ist für Markus Eisenbichler (links) in der Tasche, Silber von der Normalschanze für Karl Geiger dazu. Die beiden besten DSV-Adler gehen entspannt in das letzte WM-Einzelspringen. −Foto: Hildenbrand, dpa

Die DSV-Adler peilen beim Einzel auf der Großchance am Freitag und dem Teamwettbewerb am Samstag...



−Foto: privat

Jeden Donnerstag spricht Kultreporter Karlheinz Kas über die Fußball-Woche - klar, meinungsstark...



Im September verließ Julian Pollersbeck nach einem unrühmlichen Ende den Hamburger SV. Bei seinem neuen Klub Olympique Lyon ist er noch ohne Einsatz - was sich nun ändern könnte. −Foto: Archiv dpa

Mitte September 2020 wechselte Torhüter Julian Pollersbeck (26) nach gut drei Jahren beim Hamburger...





−Symbolbild: dpa

Der Bund-Länder-Gipfel am Mittwoch wird offenbar auch dem Breiten- und Amateursport Lockerungen des...



Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat keine Erklärung für die vielen Coronafälle...



Noch ruht der Ball im Amateurfußball. −Foto: Ritzinger, Archiv

Der Frühling kommt, doch viele Amateurfußballer werden sich vielleicht bald warm anziehen müssen:...



−Foto: Symbolbild Lakota

"Der Frühling 2021 wird anders sein als der Frühling vor einem Jahr", sagte Bundeskanzlerin Angela...



Die Vorentscheidung: Leverkusens Torwart Niklas Lomb warf Jordan Siebatscheu (links) den Ball nach einer Flanke vor die Füße. Der 24-Jährige nutzte den Torwartfehler zum 0:1. −Foto: Martin Meissner/dpa

Das Achtelfinale in der Europa League wird ohne deutsche Beteiligung gespielt...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver