Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Laufen | 26.03.2020 | 11:35 Uhr

Pfarrkirchner Weko-Halbmarathon auf Herbst verschoben

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 17 / 89
  • Pfeil
  • Pfeil




Der Start des Weko-Halbmarathons wurde heuer auf Oktober verschoben. −Archivfoto: Geiring

Der Start des Weko-Halbmarathons wurde heuer auf Oktober verschoben. −Archivfoto: Geiring

Der Start des Weko-Halbmarathons wurde heuer auf Oktober verschoben. −Archivfoto: Geiring


Das Jubiläum des Weko-Halbmarathons steht auf wackligen Beinen, denn Wegen der Corona-Krise kann die 15. Auflage des Wettbewerbs nicht wie geplant am 26. April stattfinden. Die Verantwortlichen der TuS Pfarrkirchen haben sich daher zur Verlegung in den Herbst entschlossen, nämlich auf den 4. Oktober.

Die veranstaltende TuS betont, dass die bisher vorgegebenen Rahmenbedingungen unverändert bleiben. Alle schon angemeldeten Teilnehmer wurden bereits per E-Mail kontaktiert und über die Verschiebung sowie das weitere Prozedere informiert. Jeder Angemeldete hat die Möglichkeit, die Anmeldung aufrecht zu erhalten oder von der Teilnahme abzusehen. Bereits bezahlte Gebühren werden dann erstattet oder auch gerne als Spende angenommen. Die Alternative zum späten Ersatztermin wäre nur die Absage gewesen, was der Veranstalter auch im Hinblick auf den dadurch zu erwartenden finanziellen Verlust vermeiden will. Die der TuS verbundenen Partner und Sponsoren stehen voll und ganz hinter der geplanten Verschiebung des Halbmarathons.

Die Online-Anmeldung ist ab weiterhin möglich bis zum 29. September, wobei die vergünstigte Voranmeldung bis 1. September vorgesehen ist. − ksMehr dazu lesen Sie am 27. März in er Passauer Neuen Presse (Ausgabe Pfarrkirchen).












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Leitet nun auch Spiele in der Herren-Regionalliga: Die aus Ruhmannsfelden (Landkreis Regen) stammende DFB-Schiedsrichterin Franziska Wildfeuer (26). −Foto: Imago Images

Sie ist ehrgeizig, motiviert, talentiert: Franziska Wildfeuer (26), DFB-Schiedsrichterin aus...



Alle drei Tage zum Corona-Test: Laut MDR-Sendung "Sport im Osten" sollen die Bundesliga-Profis in diesem Zyklus getestet werden, damit die Liga bald wieder starten kann. −Fotos: Kay Nietfeld/dpa

Die neugegründete medizinische Taskforce der Deutschen Fußball Liga hat offenbar erste Vorschläge...



Bleibt weiter eine Konstante beim TSV Bogen: Der spielende Co-Trainer Marco Kenneder (l.) hat einen neuen Vertrag bis Juni 2021 und arbeitet mit Neu-Trainer Stern zusammen. −Foto: Stefan Ritzinger

Erst der neue Trainer, jetzt das Okay vom Co: Marco Kenneder (32) bleibt auch in der nächsten Saison...



In Geduld üben müssen sich derzeit die Spieler der DJK Vilzing (um Trainer Christian Stadler). Als Tabellenführer der Bayernliga Nord ist der Dorfclub gerade drauf und dran, in die Regionalliga aufzusteigen. Das Coronavirus macht den Plänen nun aber vorerst einen Strich durch die Rechnung. −Foto: Frank Bietau

Es ist eine Auszeit, die zur absoluten Unzeit kommt. Wie alle Vereine in Deutschland müssen sich...





Verwaistes Kesselbachstadion: Wie hier in Rotthalmünster sieht es derzeit deutschlandweit auf den Fußballplätzen aus.Wie lange der Ausnahmezustand anhält, weiß niemand zu sagen. −Foto: Archiv Georg Gerleigner

Die Corona-Krise hat den Fußball-Betrieb mit bayernweit 4600 Vereinen vollständig zum Erliegen...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Der Ball ruht – auch in England. Dort haben die Amateurfußballer nun endlich Klarheit, die Saison wurde abgebrochen. −Foto: Andreas Lakota/Symboldbild

In Deutschland warten die Fußball-Fans noch auf eine Entscheidung des Verbands – in England...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Er streckt den Ultras die Hand entgegen, verteidigt aber das Vorgehen des Verbands gegen Auswüchse...



−Archivfoto: M. Duschl

Der bayerische Sport erwartet wegen der Folgen der Corona-Krise Hunderte Millionen Euro Schaden...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver