Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Burghausen | 10.03.2020 | 16:09 Uhr

Wacker-Handballer siegen im BOL-Spitzenspiel: 28:22 gegen Metten

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 112
  • Pfeil
  • Pfeil




Im Anflug auf zwei Punkte: Johannes Kreibig (weiß) und der SV Wacker Burghausen siegten im Spitzenspiel der Handball-Bezirksoberliga gegen die SSG Metten 28:22. −Foto: Butzhammer

Im Anflug auf zwei Punkte: Johannes Kreibig (weiß) und der SV Wacker Burghausen siegten im Spitzenspiel der Handball-Bezirksoberliga gegen die SSG Metten 28:22. −Foto: Butzhammer

Im Anflug auf zwei Punkte: Johannes Kreibig (weiß) und der SV Wacker Burghausen siegten im Spitzenspiel der Handball-Bezirksoberliga gegen die SSG Metten 28:22. −Foto: Butzhammer


Erstklassiger Sieg im Spitzenspiel: Im Duell Dritter gegen Zweiter setzen sich die Bezirksoberliga-Handballer des SV Wacker Burghausen vor heimischer Kulisse gegen die SSG Metten deutlich mit 28:22 durch. Dennoch bleibt Wacker auf Rang 3, weil die punktgleiche TG Landshut II Schlusslicht Waldkraiburg mit 17 Toren Unterschied besiegt.

Burghausen kam gegen die körperlich starken Gäste aus dem Landkreis Deggendorf sehr gut ins Spiel. Über einen engagierten Burghauser Abwehrriegel erspielte sich der SVW zahlreiche Ballgewinne, die Kapitän Alexander Baumrucker zumeist über den Tempo-Gegenstoß nutzte. Bis zur 16. Minute erspielte sich Wacker eine verdiente 10:4-Führung, die Christoph Kalchauer und Johannes Kreibig bis zur 18. Minute noch auf 12:5 ausbauten.

Auch im weiteren Spielverlauf fand die SSG nur wenige Möglichkeiten, um gegen die stark agierende Burghauser Defensive zum Torerfolg zu kommen. Fünf Minuten vor der Pause musste der SVW jedoch eine Schrecksekunde überstehen, als Baumrucker bei einem Zusammenprall mit einem Mettener Akteur eine Platzwunde über dem Auge erlitt und dadurch nicht mehr weiterspielen konnte.

Bis zur 27. Minute behauptete der Gastgeber durch einen Siebenmeter von Alexander Koller sowie einen Treffer von Daniel Biedersberger eine komfortable 15:8-Führung, ehe der Burghauser Schlendrian Einzug hielt. Technische Fehler im Angriffsspiel nutze die SSG eiskalt aus, um den Rückstand bis zur Halbzeitpause auf 15:11 zu verkürzen.

In der zweiten Hälfte profitierten die Salzachstädter von ihrer starken Defensive, die erneut viele Ballgewinne verzeichnete. Im Angriffsspiel zeigte nun auch der Burghauser Rückraum seine Stärken, der in Form von Tobias Bieringer und Alexander Koller für die zwischenzeitliche 17:13-Führung verantwortlich war. Allerdings kämpfte sich die SSG nochmals zurück und verkürzte den Rückstand auf 17:15.

Wacker behielt jedoch einen kühlen Kopf und setzte im Rückraum immer wieder Nadelstiche, was zehn Minuten vor Spielende eine komfortable 23:17-Führung zur Folge hatte. Metten warf nochmal alles in die Waagschale, an der Defensive der Herzogstädter rieb sich die SSG jedoch zunehmend auf. Sieben Minuten vor Spielende sorgten Bieringer und Biedersberger mit ihren Treffen zum 26:19 für die Vorentscheidung, ehe Metten kurz vor Schluss noch auf 28:22 stellte. − lanMehr dazu lesen Sie am 11. März im Alt-Neuöttinger Anzeiger.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Neu in Schalding: Veron Dobruna (21). −Foto: Mike Sigl

Es sind aktuell keine einfachen Wochen für den SV Schalding. Nach nur einem Punkt aus den letzten...



Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Christian Früchtl ist nach einem Schlüsselbeinbruch wieder fit. −Foto: dpa

Jungnationalspieler Jamal Musiala und Reservetorwart Sven Ulreich sind beim deutschen...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...



Hansi Flick und Miroslav Klose arbeiteten schon beim FC Bayern eng zusammen. −Foto: dpa

Nach dem Wechsel von Stefan Kuntz in die Türkei will DFB-Direktor Oliver Bierhoff die Nachfolge auf...





Mit Fanclub reiste der SV Kirchberg im Wald ins Regener Bayerwaldstadion, wo 400 Fans am Samstagnachmittag das Kreisliga-Derby verfolgten. Endstand 1:0 für die Gastgeber. −Foto: Frank Bietau

Der "kleine" Fußball hat die Gunst der Zuschauer wieder gewonnen. Seit zwei Monaten pilgern...



Neuer Coach bei Türkgücü: Peter Hyballa. −Foto: dpa

Fußball-Drittligist Türkgücü München und Trainer Petr Ruman gehen ab sofort getrennte Wege...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver