Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.11.2019 | 06:30 Uhr

Altötting will gegen SG Kirchweidach Heimbilanz verteidigen – Auch Burgkirchen bietet Derby gegen Pleiskirchen

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 68 / 71
  • Pfeil
  • Pfeil




In Heimderbys sind beim Jahresfinale der Kreisklasse 3 die Trainer Andreas Niederquell (links) und Thomas Lange mit ihren Mannschaften aus Burgkirchen und Altötting gefordert. −Foto: Zucker

In Heimderbys sind beim Jahresfinale der Kreisklasse 3 die Trainer Andreas Niederquell (links) und Thomas Lange mit ihren Mannschaften aus Burgkirchen und Altötting gefordert. −Foto: Zucker

In Heimderbys sind beim Jahresfinale der Kreisklasse 3 die Trainer Andreas Niederquell (links) und Thomas Lange mit ihren Mannschaften aus Burgkirchen und Altötting gefordert. −Foto: Zucker


Mit dem Derby des TV Altötting gegen die SG Kirchweidach/Halsbach wird die letzte Runde des Jahres in der Fußball-Kreisklasse3 bereits heute Abend eröffnet. Morgen erwartet der SV Gendorf Burgkirchen dann den DJK-SV Pleiskirchen zu einem weiteren Landkreis-Duell, ehe am Sonntag der TSV Neuötting beim TuS Mettenheim antritt. Die ebenfalls für Sonntag angesetzte Partie des TuS Garching beim SV Oberbergkirchen wurde bereits am Mittwochabend abgesagt. Als Grund nannte der Gastgeber die schlechten Platzverhältnisse.

Altötting – Kirchweidach/ Halsbach (Freitag, 19.30 Uhr): Der siebtplatzierte TV Altötting erwartet als bestes Heimteam der Liga die SG Kirchweidach/Halsbach (10. Platz), die seit sechs Spieltagen vergeblich ihrem fünften Dreier hinterherläuft. Bisher ist es keinem Gegner gelungen, einen Sieg aus dem Ludwig-Kellerer-Stadion zu entführen. Von sechs Auftritten in ihrem "Wohnzimmer" hat die Truppe von Trainer Thomas Lange fünf gewonnen, nur gegen den Kreisliga-Absteiger SV Oberbergkirchen gab es eine Punkteteilung (1:1). Der Gast steht unter Druck, denn bei einer weiteren Niederlage – es wäre bereits die zehnte der laufenden Runde – droht den Schützlingen von Sven Vetter das Abrutschen unter den Strich. Sowohl der TSV Neuötting als auch der TuS Mettenheim, die sich am Sonntag im Direktduell gegenüberstehen, wollen an der Spielgemeinschaft vorbeiziehen.

Burgkirchen – Pleiskirchen (Samstag, 15 Uhr): Der SV Gendorf Burgkirchen wird mit der roten Laterne in der Hand überwintern, ganz gleich wie das Heimderby gegen den DJK-SV Pleiskirchen endet. Die Alztaler haben bereits sieben Punkte Rückstand auf den Vordermann TuS Mettenheim, zum Relegationsplatz fehlen acht und zum rettenden Ufer schon neun Zähler. Der Gast aus dem Holzland kommt als Sechster ins Alzstadion, ohne Aussicht noch einen Platz gut zu machen, aber mit der Gefahr, um eine Position abzurutschen. Auf den Vordermann TuS Garching fehlen der Truppe von Dominic Giesecke sechs Punkte, Hintermann TV Altötting aber lauert in Schlagdistanz (zwei Zähler Rückstand).

Mettenheim – Neuötting (Sonntag, 14.30 Uhr): Mit einem extrem wichtigen Spiel geht das Fußballjahr für den TSV Neuötting zu Ende. Der Tabellenelfte (12 Punkte) ist beim Hintermann TuS Mettenheim (11) zu Gast. Da kann nichts anderes als ein Dreier das Ziel sein für die Mannen um Spielertrainer Manuel Kagerer, die sich zuletzt teuer verkauft haben und nach ihrer besten Saisonleistung – so die Einschätzung von Abteilungsleiter Herbert Höfler – dem Drittplatzierten TSV Neumarkt-St. Veit beim 1:1 hochverdient einen Punkt abringen konnten. − cze












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






TSV Trostberg – ESV Waldkirchen 1:4. Die Chiefs feuerten aus allen Rohren, doch nur eine Patrone war scharf. Dominik Moser brachte die Gastgeber früh mit 1:0 in Führung. Alles, was danach auf den Kasten der Niederbayern kam, war die Beute von Crocodiles-Keeper Tobias Lienig. −Foto: Butzhammer

Nico Roßmanith, der ungläubig den Kopf schüttelte, Michael Sporysch, der wütend den Schläger aufs...



Keine Champions League mehr: Sky verliert ab 2021 die Übertragungsrechte. −Foto: dpa

Am Donnerstagmorgen wurde bekannt, dass Sky ab der Saison 2021/22 keinen Champions League mehr...



Spielt lieber in der Futsal-Liga: Die Spvgg Grün-Weiß Deggendorf um Co-Spielertrainer Johannes Sammer (rechts) hat die Chance, sich als Sieger erneut für die Niederbayerische Hallenmeisterschaft zu qualifizieren. Im Vorjahr war dort im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger FC Dingolfing Schluss (0:1). −Foto: Sven Kaiser

Ein Kracher läutet das neue Fußball-Jahr ein. Oder? In Bogen spielen die Spvgg Grün-Weiß Deggendorf...



Ab sofort im Trikot des ESC Vilshofen: Benoit Baumgartner (21). −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Eishockey-Landesligist ESC Vilshofen steht im Derbyfieber. In den nächsten acht Tagen kommt es...



Macht Jagd auf Robert Lewandowski: Timo Werner steht bei 15 Saisontreffern. −Foto: Jan Woitas/dpa

Im Sommer sagten die Bayern Timo Werner (23) ab, weil sie ihn angeblich für deutlich schwächer als...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Jetzt könnte es für den ein oder anderen Coach oder Funktionär brenzlig werden: Bei unsportlichem...



Keine Champions League mehr: Sky verliert ab 2021 die Übertragungsrechte. −Foto: dpa

Am Donnerstagmorgen wurde bekannt, dass Sky ab der Saison 2021/22 keinen Champions League mehr...



Macht Jagd auf Robert Lewandowski: Timo Werner steht bei 15 Saisontreffern. −Foto: Jan Woitas/dpa

Im Sommer sagten die Bayern Timo Werner (23) ab, weil sie ihn angeblich für deutlich schwächer als...



Jupp Heynckes sagt: Hansi Flick ist der ideale Trainer für den FC Bayern. −Foto: dpa

Trainer-Legende Jupp Heynckes setzt sich vehement für einen Verbleib von Hansi Flick als Trainer bei...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver