Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.11.2019 | 18:14 Uhr

SG Tüßling/Teising feiert Schützenfest gegen Kay – Töginger Nullnummer in Waging

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mit einem Doppelpack, hier das 2:0, leitete der Tüßlinger Nico Kastenhuber (l.) den 5:1-Sieg gegen den SV Kay ein. −Foto: Butzhammer

Mit einem Doppelpack, hier das 2:0, leitete der Tüßlinger Nico Kastenhuber (l.) den 5:1-Sieg gegen den SV Kay ein. −Foto: Butzhammer

Mit einem Doppelpack, hier das 2:0, leitete der Tüßlinger Nico Kastenhuber (l.) den 5:1-Sieg gegen den SV Kay ein. −Foto: Butzhammer


In der Fußball-Kreisliga 2 feierte die SG Tüßling/Teising ein Schützenfest: 5:1 schossen sie den SV Kay ab. Die Landesligareserve des FC Töging kam in Waging zu einem 0:0. Kurzfristig ausgefallen ist die Partie des SV Mehring beim SC Inzell. Der TSV Reischach hatte spielfrei.

Tüßling/Teising – Kay 5:1: Die starken Hausherren waren vor 140 Zuschauern zunächst tonangebend, erzielten die Führung aber erst nach einer guten halben Stunde: Nach einer Ecke setzte Nico Kastenhuber einen Kopfball zum 1:0 in die Maschen (35.). Die Truppe von Andy March machte richtig Druck: In der 36. und 37. Minute hatte Andreas Bernard zwei gute Möglichkeiten, doch Gästekeeper Mathias Grandl verhinderte einen höheren Rückstand.

In Halbzeit zwei verfehlte Kastenhuber zunächst seinen Doppelpack (55.), versenkte die Kugel aber etwas später aus 10 m unhaltbar (63.). Die Hausherren dominierten nun und machten in der 77. Minute alles klar: Zuerst verfehlte Bernard aus 7 m mit einem satten Volleyschuss das Ziel nur knapp, ehe er nach einem Sololauf von Tobias Zeltsperger bedient wurde und zum vorentscheidenden 3 :0 vollendete. Nach einer Ecke in der 83. Minute bekam Schmidbauer den Ball wieder zurückgespielt und zirkelte diesen aus spitzem Winkel zum 4:0 ins Tor.

Kay konterte in der 86. Minute: Eine Flanke von rechts unterschätzte SG-Keeper Matthias Hotinceanu und faustete den Ball ins eigene Tor. In der 90. Minute stellte die SG den alten Abstand wieder her: Peter Pichl wurde im Mittelfeld gefoult, Schmidbauer führte den Freistoß schnell aus und Bernard traf per Kopf aus 5 m zum Endstand. Durch den Sieg und die zeitgleiche 1:4-Niederlage des Tabellenführers TSV Siegsdorf bei der SG Schönau rückt Tüßling/Teising bis auf zwei Punkte an Platz 1 heran. − Arnold Pichl

Waging – Töging II 0:0: "Wir haben außer ein paar Standards nichts zugelassen, Töging hat eigentlich nicht auf unser Tor geschossen." Dieses Fazit vom Waginger Coach Sepp Aschauer nimmt schon vorweg, dass die Landesligareserve des FC Töging beim favorisierten TSV Waging maximal mit einem Punkt rechnen konnte – und diesen nahm sie auch mit.

Wagings wiedergenesener Spieler Michael Auer hatte nach rund einer halben Stunde die erste gute Möglichkeit für die Seerosen, scheiterte aber an FCT-Keeper Michael Sennefelder. Weitere Waginger Chancen besaßen Andi Kamml, dessen scharfer Schuss das Töginger Gehäuse verfehlte (20.), und Hannes Maierhofer, der allein auf die Gäste-"Kiste" zusteuerte, das Leder jedoch über Sennefelder und den Kasten lupfte (70.).

Gefährlich waren die Gäste vor 100 Zuschauern im Wilhelm-Scharnow-Stadion bei ruhenden Bällen – so auch in der 76. Minute, als ein Freistoß von Markus Leipholz übers Tor von Manfred Sommerauer flog. Es war die beste Möglichkeit der Sigrüner-Truppe. Mit dem Punktgewinn bleiben die Töginger auf Rang 10, haben nun 17 Zähler und machen einen auf den BSC Surheim gut, der durch die 0:1-Niederlage gegen den TSV Peterskirchen mit 13 Punkten auf dem ersten Relegationsplatz der Kreisliga 2 liegt. − cs












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






TSV Trostberg – ESV Waldkirchen 1:4. Die Chiefs feuerten aus allen Rohren, doch nur eine Patrone war scharf. Dominik Moser brachte die Gastgeber früh mit 1:0 in Führung. Alles, was danach auf den Kasten der Niederbayern kam, war die Beute von Crocodiles-Keeper Tobias Lienig. −Foto: Butzhammer

Nico Roßmanith, der ungläubig den Kopf schüttelte, Michael Sporysch, der wütend den Schläger aufs...



Keine Champions League mehr: Sky verliert ab 2021 die Übertragungsrechte. −Foto: dpa

Am Donnerstagmorgen wurde bekannt, dass Sky ab der Saison 2021/22 keinen Champions League mehr...



Spielt lieber in der Futsal-Liga: Die Spvgg Grün-Weiß Deggendorf um Co-Spielertrainer Johannes Sammer (rechts) hat die Chance, sich als Sieger erneut für die Niederbayerische Hallenmeisterschaft zu qualifizieren. Im Vorjahr war dort im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger FC Dingolfing Schluss (0:1). −Foto: Sven Kaiser

Ein Kracher läutet das neue Fußball-Jahr ein. Oder? In Bogen spielen die Spvgg Grün-Weiß Deggendorf...



Ab sofort im Trikot des ESC Vilshofen: Benoit Baumgartner (21). −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Eishockey-Landesligist ESC Vilshofen steht im Derbyfieber. In den nächsten acht Tagen kommt es...



Macht Jagd auf Robert Lewandowski: Timo Werner steht bei 15 Saisontreffern. −Foto: Jan Woitas/dpa

Im Sommer sagten die Bayern Timo Werner (23) ab, weil sie ihn angeblich für deutlich schwächer als...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Jetzt könnte es für den ein oder anderen Coach oder Funktionär brenzlig werden: Bei unsportlichem...



Keine Champions League mehr: Sky verliert ab 2021 die Übertragungsrechte. −Foto: dpa

Am Donnerstagmorgen wurde bekannt, dass Sky ab der Saison 2021/22 keinen Champions League mehr...



Macht Jagd auf Robert Lewandowski: Timo Werner steht bei 15 Saisontreffern. −Foto: Jan Woitas/dpa

Im Sommer sagten die Bayern Timo Werner (23) ab, weil sie ihn angeblich für deutlich schwächer als...



Jupp Heynckes sagt: Hansi Flick ist der ideale Trainer für den FC Bayern. −Foto: dpa

Trainer-Legende Jupp Heynckes setzt sich vehement für einen Verbleib von Hansi Flick als Trainer bei...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver