Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





09.11.2019 | 16:51 Uhr

Das ging aber fix: Löwen holen Nürnbergs Aufstiegs-Trainer Michael Köllner

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 119
  • Pfeil
  • Pfeil




Michael Köllner. −Foto: dpa

Michael Köllner. −Foto: dpa

Michael Köllner. −Foto: dpa


Das ging aber schnell: Nur wenige Tage nach dem überraschenden Rücktritt von Daniel Bierofka hat der TSV 1860 München einen neuen Cheftrainer präsentiert. Ab sofort übernimmt Michael Köllner das Ruder. Der 49-Jährige war zuletzt beim 1.FC Nürnberg tätig und schaffte mit dem Club den Bundesliga-Aufstieg, ehe er nach einer Negativserie im Februar dieses Jahres entlassen wurde. Nun soll er den Löwen die nötige Stabilität bringen.

"Nach dem überraschenden Rücktritt von Daniel Bierofka war es unser Ziel, schnell einen neuen Coach zu finden, um die Länderspielpause möglichst optimal nutzen zu können", sagt Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel. "Wir sind mehr als glücklich, dass wir den Nürnberger Aufstiegstrainer Michael Köllner für Sechzig gewinnen konnten. Er hat große Erfahrung sowohl als Profi- als auch als Nachwuchscoach."

Die Heimatzeitung hat mit Michael Köllner im September ein exklusives Interview geführtden Text lesen Sie hier.

Unter Köllner gelang dem 1. FC Nürnberg in der Saison 2017/2018 der Aufstieg in die Bundesliga. Zuvor war er U21-Trainer und leitete parallel das Nachwuchs-Leistungszentrum des Clubs. Von 2002 bis 2014 arbeitete Köllner zwölf Jahre für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) als Koordinator im Bereich Talentförderung.

"Er ist ein echter Spieler-Entwickler, der aber auch über Jahre Trainer ausgebildet hat", streicht Gorenzel die Qualitäten des neuen Löwen-Coachs heraus. "Auch dank seiner Arbeit konnte der 1. FC Nürnberg eine wirtschaftlich schwierige Phase überstehen und gleichzeitig sportliche Erfolge feiern. Das ist genau das, was wir für den TSV 1860 wollen und brauchen."

Auch für Michael Scharold, den kaufmännischen Geschäftsführer der Löwen, ist der gebürtige Oberpfälzer Köllner die absolute Wunschlösung. "Wir wissen um die herausfordernde Situation, in der sich der Verein befindet. Michael Köllner hat uns in seinem Auftreten und mit seinem Konzept sofort überzeugt. Wir sind der Meinung, dass er der richtige Mann für die anstehenden Aufgaben ist und mit seiner Art ausgezeichnet zu den Löwen passt."

Der Regensburger Günter Brandl (57) wird Köllner als Assistent zur Seite stehen und das bestehende Trainerteam ergänzen.

Zumindest sportlich ließ sich der TSV vom Bierofka-Aus nicht verunsichern. Am Samstag gewann die Mannschaft das wichtige Drittliga-Auswärtsspiel in Halle mit 1:0. Das Tor des Tages gelang Stefan Lex nach Vorlage von Sascha Mölders − die beiden waren auch sonst ständige Unruheherde. Nach dem Führungstor bedankten sich die Löwen per T-Shirt-Gruß bei Daniel Bierofka, der sich nicht vom Rücktritt hatte abbringen lassen. Ab Dienstag leitet nun Köllner erstmals das Training bei den Münchnern, am Montag soll er im Rahmen einer offiziellen Pressekonferenz persönlich vorgestellt werden. − red/dpa

Hier lesen Sie mehr zum TSV 1860 München:

Der Löwen-Zwist geht weiter: Reisinger kontert Ismaik – und der ruft zum Aufstand

"Tiefpunkt", "beschämend", "fassungslos": So reagieren Löwen-Fans aus der Region auf den Bierofka-Rücktritt

Löwen-Investor Ismaik adelt Bierofka: "Er kann ein großer deutscher Trainer werden" – wie Klopp

Kommentar zum Rücktritt von Löwen-Trainer Daniel Bierofka: Wacht endlich auf!












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Corona hat seine Zukunftspläne durcheinandergewirbelt: Wo Christian Früchtl in der neuen Saison spielt, ist offen. −Foto: imagoimages

Eigentlich war alles perfekt geplant. Christian Früchtl (20), das große Torwarttalent aus dem...



Talentierter Keeper für den Passauer Regionalligisten: Simon Busch (23), der auch schon für den 1.FC Passau im Kasten stand, wechselt zum SV Schalding-Heining. −Foto: Michael Sigl

Der Passauer Fußball-Regionalligist SV Schalding-Heining hat einen weiteren Torwart verpflichtet:...



Den Eishockey-Profis bleibt nur das Warten: (Ex-)Spieler des Deggendorfer SC auf der Bank. −F.: Ritzinger

Die Klubs der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) jagen voraussichtlich erst ab November nach dem Puck...



Bis zum Ende der Vorsaison hat Alex Schraml als Trainer des Landesligisten 1.FC Passau die sportliche Richtung vorgegeben. Künftig agiert er als Beobachter in Südbayern, Österreich und Tschechien, um der TSG Hoffenheim geeignete Talente zu empfehlen. −Foto: Mike Sigl

In der Saison 2018/19 stand Alex Schraml noch als Trainer des 1.FC Passau an der Seitenlinie...



Dr. Florian Herrmann, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei.

Es war an Staatsminister Dr. Florian Herrmann als Leiter der Bayerischen Staatskanzlei...





Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...



Sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Die Gerüchte hielten sich schon lange, nun ist es fix: Nico Dantscher (23) wird den Regionalligisten...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver