Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





09.11.2019  |  06:00 Uhr

Trainer Reichenberger fordert von Töging bessere Einstellung – Erlbach hofft auswärts auf Dreier

von Wolfgang Czernin

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Einiges gutzumachen haben die Töginger heute im Heimspiel gegen Kellerkind ASV Dachau. Fehlen wird dabei Defensivmann Simon Hefter (links, gegen Ampfings Mateo Cacic). −Foto: Butzhammer

Einiges gutzumachen haben die Töginger heute im Heimspiel gegen Kellerkind ASV Dachau. Fehlen wird dabei Defensivmann Simon Hefter (links, gegen Ampfings Mateo Cacic). −Foto: Butzhammer

Einiges gutzumachen haben die Töginger heute im Heimspiel gegen Kellerkind ASV Dachau. Fehlen wird dabei Defensivmann Simon Hefter (links, gegen Ampfings Mateo Cacic). −Foto: Butzhammer


Mit zwei Freitagsspielen – unter anderem das des TSV Kastl gegen den SB Chiemgau Traunstein – wurde der 19. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost gestern eingeläutet. Heute folgen der FC Töging, der daheim gegen den ASV Dachau antritt, sowie der SV Erlbach beim FC Unterföhring.

Unterföhring – Erlbach (Samstag, 14 Uhr): Nach einer sehr guten Vorstellung gegen die Spvgg Landshut, die dem 4:0-Gewinner SV Erlbach die Tabellenführung bescherte, bekommt es das Holzlandteam nun mit einem Ex-Regionalligisten zu tun. Der FC Unterföhring spielte vor zwei Jahren noch in Liga 4, wurde dann aber zweimal in Folge nach unten gereicht. Diesmal sieht es für den Klub vom nordöstlichen Stadtrand Münchens nach einem Konsolidierungsjahr aus, denn die Schützlinge von Zlatan Simikic bilden derzeit mit 27 Punkten exakt die Mitte der Tabelle. Auch wenn Simikic noch vor Kurzem vom sofortigen Wiederaufstieg gesprochen hat: Den FC hat mittlerweile die Realität eingeholt. Aktuell sind es vier Spiele in Serie ohne Sieg und zuletzt ein mehr als glückliches, weil erst in der Nachspielzeit erzwungenes 2:2 gegen Kellerkind ASV Dachau. Der SVE wird die Reise nahezu in Bestbesetzung antreten. Nur Simon Salzinger, der sich vor zwei Wochen bei der 0:2-Heimpleite gegen den TSV Kastl am Oberschenkel verletzt hat, wird voraussichtlich noch kein Thema sein.

Töging – ASV Dachau (Samstag, 14 Uhr): "Immer wenn wir gegen ein Team aus dem Tabellenkeller spielen, setzen wir nicht das um, was wir uns vornehmen", hatte Trainer Mario Reichenberger letzte Woche gepoltert, nachdem sein FC Töging mit 4:5 eine Derby-Pleite beim TSV Ampfing erlitten hatte. Dass es auch anders geht, wollen die Innstädter im Heimspiel gegen den ASV Dachau beweisen. "Mit einer Einstellung wie in der ersten Halbzeit gegen Ampfing gewinnst du halt nichts. Auch nicht gegen Dachau .Wir haben das am Montag im Training klar angesprochen, jeder weiß jetzt Bescheid", so Reichenberger. Nach einer kleinen Durststrecke mit fünf Spielen ohne Sieg soll gegen den akut vom Abstieg bedrohten Kreisstadtklub, der gleichauf mit dem TSV Waldkirchen am Ende des 18er-Klassements steht, der neunte Saisondreier eingetütet werden, um sich in der oberen Tabellenhälfte festsetzen zu können. Derzeit steht der FC am Scheideweg. Mit 28 Punkten belegen die Kicker vom Wasserschloss den 8. Platz. Das Schielen nach vorne ist erlaubt, denn der Vierte (SB Rosenheim) hat gerade mal drei Zähler mehr. Der Blick nach hinten aber ist nicht weniger wichtig, hier ist im Rückspiegel der Zwölfte (TSV Kastl) mit 24 Zählern durchaus noch erkennbar. Fehlen wird heute Martin Stefcak. Der mit zehn Treffern beste Torschütze des FC-Kaders ist privat verhindert. Ebenso kein Thema ist Außenverteidiger Simon Hefter (Beruf).

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 9.11. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Beobachtet vom Trainerkollegen: Manuel Mörtlbauer, noch Coach der U23, spielt derzeit unter Stefan Köck (l.) im Regionalligateam. −Foto: Lakota

Der Kunstrasen am Reuthinger Weg ist für Manuel Mörtlbauer derzeit eine zweite Heimat...



Künftig nur mehr Trainer: Stefan Köck. −Foto: Lakota

Es ist ein Schock: Für den Verein. Und natürlich für den Spieler. Schaldings Coach Stefan Köck hat...



Hält er bald in Augsburg? Christian Früchtl. −Foto: dpa

Eigentlich hat Christian Früchtl (20) seinen Vertrag beim FC Bayern erst Ende des vergangenen Jahres...



Waldkirchens Martin Krieg traf am Wochenende doppelt. −Foto: Kaiser

Jetzt geht’s rund: Während viele andere Sportarten in der Region am Faschingswochenende...



Die Fans rissen die Arme in die Höhe oder fassten sich ungläubig an den Kopf...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Will offenbar nicht mehr Hertha-Trainer sein: Jürgen Klinsmann. −Foto: Imago Images

Jürgen Klinsmann schockt die Hertha. Völlig unerwartet tritt der 55-Jährige als Cheftrainer der...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...



Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver