Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.10.2019  |  15:33 Uhr

Landshut beendet Töginger Serie – Gastgeber erwischt beim 1:3 gebrauchten Tag

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Tor für Landshut: Während Tögings Keeper Welder de Souza Lima vergeblich dem Ball hinterher hechtet, setzt Gästespieler Robin Justvan zum Jubeln an. −Foto: Zucker

Tor für Landshut: Während Tögings Keeper Welder de Souza Lima vergeblich dem Ball hinterher hechtet, setzt Gästespieler Robin Justvan zum Jubeln an. −Foto: Zucker

Tor für Landshut: Während Tögings Keeper Welder de Souza Lima vergeblich dem Ball hinterher hechtet, setzt Gästespieler Robin Justvan zum Jubeln an. −Foto: Zucker


Nach sieben Partien in Folge ohne Niederlage musste sich der FC Töging am Samstag im Heimspiel der Fußball-Landesliga Südost wieder geschlagen geben. Gegen die Spvgg Landshut gab es ein 1:3. Dabei hätten die Schützlinge von Trainer Mario Reichenberger mit einem Sieg die Tabellenspitze übernehmen können.

Im Vergleich zum jüngsten 0:0 beim TSV Grünwald wechselte die Heimelf auf einer Position. Für Christopher Scott startete Kapitän Hannes Ganghofer. Die 335 Zuschauer im Raiffeisen-Stadion am Wasserschloss erlebten eine zerfahrene Begegnung. Die Gäste warfen sich bis zum Schluss in jeden Zweikampf und ließen damit dem Gegner keine Möglichkeit sein Spiel aufzuziehen.

Doch die Innstädter hatten gleich zu Beginn eine dicke Möglichkeit, in Führung zu gehen. Andreas Bobenstetter flankte in die Mitte, doch Martin Stefcak köpfte den Ball knapp über die Latte (3.). Danach passierte wenig, beide Teams standen hinten sicher und leisteten sich im Mittelfeld leichtfertige Ballverluste. Christoph Steinleitner verpasste nach Flanke von Armin Mesic im Strafraum das 1:0 (22.). Schließlich führte eine Standardsituation zum ersten Treffer (39.): Bei einer Ecke von Landshut segelte das Leder vor den Kasten von Welder de Souza Lima und Marcus Plomer konnte es unbedrängt einköpfen.

Der zweite Durchgang startete mit einer Großchance für die "Spiele". Daniel Bergbauer zog aus der Distanz einfach mal ab und sein Versuch klatschte gegen den Pfosten (50.). Die schwungvolle Anfangsoffensive der Gäste brachte aber trotzdem das 0:2 (51.): Nach einem kurz ausgeführten Freistoß von Dominik Past musste Alex Santander Munoz nur noch den Fuß hinhalten. Danach verflachte die Partie zunehmend, Töging fehlten die Ideen, um die Wende herbeizuführen.

In der Schlussphase wurde es aber nochmal heiß. Vitaly Blinov lupfte einen Freistoß in den Strafraum der Niederbayern, dort stand der eingewechselte Jerome Faye völlig frei und überwand Johannes Huber zum Anschlusstreffer (88.). In der Folge warf Töging alles nach vorne und fing sich so Konter ein. Martin Younan lief nach einem stark abseitsverdächtigen Pass alleine auf de Souza Lima zu und legte quer auf Rafael Jorge. Der Töginger Keeper konnte jedoch mit einem überragenden Reflex parieren (90.+1). Ein weiterer schneller Gegenstoß brachte dann aber doch die Entscheidung. Wieder stürmte ein Landshuter alleine auf de Souza Lima zu, wieder legte er quer auf Jorge, der es diesmal besser machte und zum 1:3 einschob (90.+4). − Christoph HuberMehr zu diesem Thema lesen Sie am 14.10. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Respektiert in Übersee: Adrian Gahabka wurden in den USA für zwei Auswahl-Teams nominiert, mit seinem College-Team der Universität Vermont scheiterte er im Play-off-Halbfinale. −Foto:

Adrian Gahabka (25) sorgt in den Vereinigten Staaten weiterhin für positive Schlagzeilen...



Schlimme Szenen: Ein Rüssinger Spieler schlägt im Landespokal des Südwestdeutschen Fußballverbandes den Linienrichter nieder. −Screenshot: Augustin/twitter: @Bullubu

Die Gewalt gegen Unparteiische im Amateurfußball reißt nicht ab. Das Halbfinale im Pokal des...



In der Continental Arena trägt der SSV Jahn Regensburg seine Heimspiele aus. −Foto: Archiv dpa

Eigentlich schien es schon beschlossene Sache, am Donnerstag nun aber folgte die große Überraschung:...



Hat seit vergangener Woche das Sagen an der Grünwalder Straße: Michael Köllner. −Foto: Feil/imago images

Seit vergangener Woche ist Michael Köllner (49) Trainer des TSV 1860 München...



Mauricio Pochettino. −Foto: dpa

Kaum war er entlassen, schon begannen die Spekulationen. Mauricio Pochettino (47)...





In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Wirbelwind und Torschütze: Osterhofens Patrick Drofa (links; im laufduell mit Benjamin Klose) machte viel Betrieb auf der rechten Angriffsseite der Spvgg und erzielte das zwischenzeitliche 0:1. −Foto: Michael Duschl

Der TSV Grafenau überwintert in der Bezirksliga Ost auf Platz eins! Vor 550 Zuschauern in der...



Im Passauer Trikot wird Simon Busch nicht mehr die Bälle fangen. −Foto: Mike Sigl

Simon Busch, 22 Jahre junger Torhüter, steht dem Landesligisten 1.FC Passau ab diesem Wochenende...



Deutlich zu lesen: auf einem der eingesetzten Spielbälle beim Topspiel des TSV Grafenau gegen Spvgg Osterhofen ist "TSV Mauth" zu lesen. −Foto: Helmut Weiderer

Manchmal landet ein Fußball eben, wo er eigentlich nicht hin sollte... Einen speziellen Irrweg hat...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver