Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





25.09.2019 | 18:12 Uhr

Altöttinger Handball streben Mittelfeldplatz in der Bezirksoberliga an

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 111
  • Pfeil
  • Pfeil




Schwer zu ersetzen: Den Großteil der Hinrunde fehlt Stefan Baaken studienbedingt – eine Hypothek für die Handballer des TV Altötting, die am Wochenende in die neue Bezirksoberliga-Saison starten. −Foto: Zucker

Schwer zu ersetzen: Den Großteil der Hinrunde fehlt Stefan Baaken studienbedingt – eine Hypothek für die Handballer des TV Altötting, die am Wochenende in die neue Bezirksoberliga-Saison starten. −Foto: Zucker

Schwer zu ersetzen: Den Großteil der Hinrunde fehlt Stefan Baaken studienbedingt – eine Hypothek für die Handballer des TV Altötting, die am Wochenende in die neue Bezirksoberliga-Saison starten. −Foto: Zucker


Einiges verändert hat sich in der Sommerpause bei den Bezirksoberliga-Handballern des TV Altötting: Zwei Leistungsträger stehen gar nicht mehr oder nur noch teilweise zur Verfügung. Dementsprechend vorsichtig fällt auch das Saisonziel aus: Ein gesicherter Mittelfeldplatz soll es sein.

David Lehnard hat den Verein berufsbedingt verlassen. Er trägt jetzt das Trikot des TV Eggenfelden. Auch steht Stefan Baaken den Großteil der Vorrunde wegen seines Studiums nicht zur Verfügung; für die Rückrunde ist sein Einsatz fraglich. Um die Ausfälle von Baaken und Lehnard zu kompensieren, setzt der TVA auf seine bewährten Kräfte und Nachschub aus der eigenen Jugend. So wurde die komplette A-Jugend, letzte Saison Vize-Meister in der Bezirksoberliga, in den Herrenbereich hochgezogen. Sie verstärkt jetzt die 1. und 2. Herrenmannschaft.

Wohlwissend, dass mit den neuen Kräften und Abgängen keine Wunderdinge zu erwarten sind, versucht der TVA für die Saison 2019/20, wie es Trainer Frank Niederhausen formuliert, "einen gesicherten Mittelfeldplatz zu erobern". Um dieses Ziel zu erreichen, setzt er, wie schon die letzten Jahre, auf eine verlässliche Abwehr, mit der die Spiele gewonnen werden sollen.

Zu Beginn steht für die Niederhausen-Mannschaft auswärts erst mal der Landesliga-Absteiger ASV Dachau, gefolgt vom letztjährigen BOL-Meister TG Landshut (vom Aufstieg zurückgezogen), auf dem Plan. Die Altöttinger Handballer gehen aber keineswegs pessimistisch in die Begegnung: Auch letztes Jahr waren sie mit dünner Personaldecke oft ein unangenehmer Gegner und haben mitunter für Überraschungen gesorgt. − redMehr dazu lesen Sie am 26. September im Alt-Neuöttinger Anzeiger.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Ob das Pokalfinale das letzte Spiel für Thiago sei, wurde Bayern-Trainer Hansi Flick gefragt. Antwort: Das hoffe ich natürlich nicht." −Foto: dpa

Der FC Liverpool arbeitet nach einem Bericht der spanischen Zeitung "Sport" intensiv an der...



Fühlte sich wohl auf dem Präsentierteller: Vladislav Filin, damals mit Förderlizenz beim Deggendorfer SC aktiv. −Foto: Roland Rappel (Archiv, 2019)

Der Deggendorfer SC hat seinen Kooperationspartner gefunden. Der Eishockey-Oberligist vereinbarte...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Thomas Dengel aus der SVK-Abteilungsleitung (links) präsentiert Neuzugang Manuel Sternhuber vom Kreisligisten Waging. −Fotos: Wengler

Noch ruht der Ball beim Fußball-Bayernligisten SV Kirchanschöring. Trotzdem dreht sich das...



Verteidigt künftig für Schalding: Alexander Mankowski. −Foto: Butzhammer

Auf Marco Pledl, Maxi Tiefenbrunner und Daniel Zillner (alle 19) folgt das nächste Talent: Der SV...





Ausgebremst: Die Amateurfußballer in Bayern dürfen ihrem Hobby derzeit nur in Form von kontaktlosen Trainingseinheiten nachgehen – sprich, auf Abstand. −Foto: Lakota

In der Mini-Serie "So schaut’s aus!" beleuchtet die Heimatsport-Redaktion der Passauer Neuen...



Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes BFV und Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes DFB, während einer Videokonferenz in seinem Büro im Haus des Fußballs in München. −Foto: Imago Images

Wirbt der Bayerische Fußball-Verband im täglichen Politbetrieb nicht laut genug für die Nöte des...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver