Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.08.2019 | 17:19 Uhr

Kein Sieger im Landkreis-Derby – Reischach und Töging II trennen sich mit einem 1:1

Lesenswert (6) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Den ersten Punkt dieser Saison holten Korbinian Leserer (links, im Duell mit Reischachs Bastian Berger) und seine Kollegen von Töging II mit dem 1:1 im Landkreis-Derby. −Foto: Butzhammer

Den ersten Punkt dieser Saison holten Korbinian Leserer (links, im Duell mit Reischachs Bastian Berger) und seine Kollegen von Töging II mit dem 1:1 im Landkreis-Derby. −Foto: Butzhammer

Den ersten Punkt dieser Saison holten Korbinian Leserer (links, im Duell mit Reischachs Bastian Berger) und seine Kollegen von Töging II mit dem 1:1 im Landkreis-Derby. −Foto: Butzhammer


Keinen Sieger gab es am Sonntagabend im Landkreis-Derby der Fußball-Kreisliga2. Der TSV Reischach und der FC TögingII trennten sich vor 270 Zuschauern mit einem 1:1. Die Schützlinge des neuen TSV-Trainers Christoph Deißenböck konnten nicht an die guten Leistungen der Vorwoche beim 3:1-Erfolg gegen den TSV Waging anknüpfen und mussten sich letztlich mit einem Unentschieden begnügen.

Von Beginn an entwickelte sich ein interessantes Spiel, das die Töginger, verstärkt durch Michael Koppermüller und Korbinian Leserer aus dem Landesliga-Team, in der ersten Halbzeit über weite Strecken beherrschten. Viele Fehlpässe und ungenaue Aktionen bei Reischach spielten den Gästen in die Karten. Beide Rivalen konnten sich keine klaren Chancen erarbeiten und beide forderten einen Strafstoß, doch Schiedsrichter Mustafa Kücük aus Bruckmühl ließ beide Male weiterspielen.

Nach der Pause legte sich die Truppe von FC-Trainer Udo Sigrüner mächtig ins Zeug und ging nach mehreren guten Aktionen in der 60. Minute in Führung. Die Hausherren wurden in ihrem Strafraum festgenagelt und brachten keinen Befreiungsschlag zustande. So drosch Julian Hans das Leder aus kurzer Entfernung unhaltbar unter die Latte. Erst jetzt legten die Reischacher einen Zahn zu. Tögings "Zweite" konnte sich in der Folge beim überragenden Michael Sennefelder bedanken, der seine Mannschaft mit drei Glanzparaden im Spiel hielt. In der 65. Minute fischte der Keeper einen Kopfball von Bastian Berger aus dem Torwinkel, acht Minuten später war er jedoch geschlagen. Berger spielte Christoph Vilsmaier steil an und der TSV-Torjäger, der ansonsten vom überragenden Leserer bestens bewacht wurde, jagte die Kugel aus 16 m in die Maschen.

Reischach wollte nun das Duell zu seinen Gunsten entscheiden und wieder war es Sennefelder, der einen herrlichen Freistoß von Berger mit einer Glanzparade entschärfte (88.). Auch sein Gegenüber Alexander Müller musste in der Schlussphase einen gefährlichen Schuss parieren. So blieb es bei der Punkteteilung. Die schmeichelte den Gästen, die im dritten Auftritt den ersten Zähler holten. − Karl-Heinz Müller












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Sie ist nicht zu halten: Zwei Gegnerinnen stürmen Franziska Höllrigl hinterher. Im Bayernliga-Spiel gegen die Spvgg Greuther Fürth gelingt der Stürmerin des FC Ruderting ein ebenso spektakuläres wie preiswürdiges Tor. −Foto: Mike Sigl

Großer Auftritt für Franziska Höllrigl: Die 23-jährige Fußballerin des Bayernliga-Aufsteigers FC...



Uli Hoeneß. −Foto: dpa

Unter großer Anspannung geht Bayern München in die letzte Champions-League-Reise von Uli Hoeneß als...



Mit kritischem Blick am Spielfeldrand: Trainer Wolfgang Schellenberg (l.) und sein "Co" Ronald Schmidt.

Unmutsbekundungen, Pfiffe, Kopfschütteln – die ganz offensichtlich ständig abnehmende...



Behielt die Nerven in der Nachspielzeit: Stefan Mittendorfer von der SG Altreichenau/Bischofsreut rettete seiner Mannschaft mit einem verwandelten Elfmeter einen Punkt. −Foto: Sven Kaiser

Turbulenter und kurioser 15. Spieltag in der Kreisklasse Freyung: Spitzenreiter Hintereben fertigte...



Viel los auf dem Eis in Deggendorf: Im Spiel zwischen Spitzenreiter DSC und dem Tabellenzweiten Peiting boten beide Teams eine gute Leistung, am Ende gewann die Oberbayern in der Verlängerung. −Foto: Roland Rappel

Jetzt ist es passiert: Der Deggendorfer SC hat seine erste Saisonniederlage kassiert...





Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...



Thomas Müller. −Foto: afp

Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) den FC Bayern...



Derby: Josef Schmidt (Aunkirchen) beobachtet den schmerzhaften Zweikampf zwischen Niklas Harrer (Alkofen) und Michael Kölbl. −F.: Sigl

Sieben Siege in Serie hat der FC Aunkirchen in der Kreisklasse Pocking gefeiert...



Zum sechsten Mal nacheinander konnte der SV Schalding um Kapitän Markus Gallmaier am Samstag nicht gewinnen. −Foto: Michael Sigl

Nächster Rückschlag für den SV Schalding. Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Spielertrainer Stefan...



Ahnte da schon Schlimmes: Niklas Süle (Mitte) musste in Augsburg verletzt raus. Am Sonntag bestätigten sich die schlimmsten Befürchtungen: Kreuzbandriss. −Foto: afp

Nachdem die bedienten Bosse mit finsteren Mienen die Münchner Kabine verlassen hatten...





Mit einem Solo à la Diego Maradona im Heimspiel des FC Ruderting gegen Greuther Fürth bewarb sich Franziska Höllrigl für den Bayerntreffer des Monats im September. −Foto: Michael Sigl

Kommt der nächste Bayerntreffer aus Niederbayern? Franziska Höllrigl (23) vom Bayernligisten FC...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver