Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.08.2019  |  13:01 Uhr

Neuzugang Nummer 22: Türkgücü München holt auch noch Abwehrspezialist Azur Velagic

Lesenswert (20) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Geschäftsführer Robert Hettich mit Azur Velagic. −Foto: Verein

Geschäftsführer Robert Hettich mit Azur Velagic. −Foto: Verein

Geschäftsführer Robert Hettich mit Azur Velagic. −Foto: Verein


Erst während der Woche hat Regionalligist Türkgücü München Ilker Yüksel von Greuther Fürth II verpflichtet, nun präsentiert der Regionalligist schon wieder einen neuen Neuzugang. Azur Velagic spielt ab sofort für den Aufsteiger. Der 27-jährige Abwehrspezialist wechselt ablösefrei vom West-Regionalligisten SV Rödinghausen nach München und ist der 22 Neuzugang bei Türkgücu.

"Azur ist ein erfahrener Abwehrspieler, der auf allen Positionen in der Defensive eingesetzt werden kann. Er ist die ideale Verstärkung für unsere Abwehr. Da Azur aus München stammt, wird er keine lange Eingewöhnungszeit benötigen", sagt Geschäftsführer Robert Hettich. Azur Velagic selbst meint: "München ist meine Heimat, meine Familie lebt in der Stadt. Jetzt bei Türkgücü spielen zu können, ist perfekt für mich. Ich habe richtig Lust auf diese neue Herausforderung und werde alles geben, meinen Teil zum Erfolg der Mannschaft und des Vereins beizutragen."

Der gebürtige Münchner spielte seit 2016 beim West-Regionalligist SV Rödinghausen (71 Pflichtspiele, acht Tore). Davor war er beim FC 08 Homburg (16 Spiele in der Regionalliga Süd-West), FC Ingolstadt 04 II (54 Spiele in der Regionalliga Bayern), SSV Jahn Regensburg (28 Spiele in der 3. Liga) und beim bosnischen Erstligisten FK Olimpik Sarajevo (32 Spiele) aktiv. Für die U19 von Bosnien-Herzegowina absolvierte er drei U19-Länderspiele. In der vergangenen Saison feierte Velagic mit Rödinghausen den größten Erfolg der Vereinsgeschichte, als man nach einem 3:2-Sieg n.V. gegen den Zweitligist Dynamo Dresden in die 2. Runde des DFB-Pokals einzog. Dort scheiterte der SV dann am späteren Pokalsieger Bayern München nach hartem Kampf mit 1:2. In beiden Spielen war Velagic über die komplette Spieldauer am Ball. Im Nachwuchs spielte Azur Velagic beim SC Fürstenfeldbruck und beim FC Bayern.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Nicht mehr Sportdirektor beim 1.FC Passau. Mario Tanzer. −Foto: Sigl

Zweieinhalb Jahre war Mario Tanzer als Sportdirektor des 1.FC Passau aktiv – nun gehen beide...



TG-Geschäftsführer Robert Hettich mit Sercan Sararer. −Foto: Verein

Der frühere türkische Nationalspieler Sercan Sararer verstärkt nach der Winterpause Türkgücü München...



Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Strenger Blick: Jürgen Klinsmann und Werner Leuthard beim Training. −Foto: dpa

Der Trainerwechsel beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC zeigt bereits nach gut einer Woche...



Hat gut lachen: Trainer Rainer Mauer (rechts) führt mit Türkgücü souverän die Tabelle in der Regionalliga Bayern an. −Foto: Stäbler

Wer dem derzeit wohl spannendsten Projekt im deutschen Fußball einen Besuch abstatten will...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Besonders treu: Die Fans des TSV 1860 München – aber auch spendabel? −Foto: dpa

Not macht erfinderisch: Der chronisch klamme Fußball-Drittligist 1860 München hat seine Fans...



−Symbolbild: A. Lakota

Der erste Advent steht vor der Tür und deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das...



Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege...



Marius Willsch setzt zur Grätsche an: Die Löwen lassen im Stadtderby gegen den FC Bayern II, hier mit Derrick Köhn, nichts unversucht, müssen aber mit einem Punkt zufrieden sein. −Foto: Imago Images

Die inoffizielle Münchner Stadtmeisterschaft endet unentschieden. In einem hitzigen Drittliga-Derby...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver