Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Handball  |  30.01.2019  |  08:54 Uhr

TVA-Herren siegen 28:23 bei der SG Moosburg, die jetzt rote Laterne tragen muss

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mit zehn Toren war Stefan Baaken (am Ball) maßgeblich am achten Saisonsieg der Altöttinger Handballer beteiligt. −Foto: Archiv/Butzhammer

Mit zehn Toren war Stefan Baaken (am Ball) maßgeblich am achten Saisonsieg der Altöttinger Handballer beteiligt. −Foto: Archiv/Butzhammer

Mit zehn Toren war Stefan Baaken (am Ball) maßgeblich am achten Saisonsieg der Altöttinger Handballer beteiligt. −Foto: Archiv/Butzhammer


"Das war ein alles in allem gelungener Auftakt", resümierte ein zufriedener Trainer Frank Niederhausen nach dem 28:23-Erfolg der Handballer des TV Altötting beim neuen Schlusslicht der Bezirksoberliga Altbayern, SG Moosburg. Damit bleibt die Truppe aus der Wallfahrtsstadt mit 18:6 Punkten dem Spitzenreiter HSG Freising-Neufahrn (18:4) dicht auf den Fersen.

Der TVA muss in der Rückrunde auf Rückraum-Routinier Stefan Kistler verzichten, der aus privaten Gründen pausiert. Ebenfalls nicht dabei waren diesmal David Lehnard, Johannes Resch und Christoph Maier. Zu Beginn merkte man den Aktiven vor allem die lange Pause an. Viele Abläufe klappten noch nicht richtig, dazu kamen einige technische Fehler und schwache Abschlüsse. Auch das Prunkstück, die Defensive, wirkte noch unsortiert. So gab der Gastgeber zunächst den Ton an und führte mit 5:2. Erst mit zunehmender Spieldauer begannen sich die Kombinationen der Gäste zu stabilisieren. Die Abwehr um Tobias Huber (der aus Altötting) funktionierte besser, vorne nahmen jetzt vermehrt Simon Antwerpen und Stefan Baaken das Zepter in die Hand. Mehr und mehr vertrauten die Altöttinger nun auch ihren Spielkonzepten, die einige Male – auch in Unterzahl – zum Erfolg führten. Zur Halbzeit lagen sie mit 14:12 vorne.

Nach dem Seitenwechsel folgte dank der Paraden von Torhüter Jan Lübbe und konzentrierten Abschlüssen ein 6:2-Lauf zum 20:14. Doch Moosburg gab sich nicht auf. Die Gäste ließen aufgrund der dünnen Besetzung ordentlich Kräfte und setzten deshalb Co-Trainer Jürgen Markon erstmals als Verstärkung in der Abwehr ein. So konnte der Vorsprung verteidigt werden. In den letzten fünf Minuten brannte dank schöner Tore und Anspiele von den Außen Patrick Malz und Andreas Schuster sowie von Thomas Ecker am Kreis nichts mehr an. "Nach den Startschwierigkeiten haben wir durch unsere verbesserte Defensivarbeit gut ins Spiel gefunden und verdient gewonnen. Unsere Aufgabe in den nächsten Wochen wird sein, wieder Sicherheit in die Abläufe zu bekommen und uns kontinuierlich zu steigern", so Niederhausen.

Am Samstag um 18.30 Uhr wollen die Altöttinger gegen den TSV Schleißheim an die Heimstärke des vergangenen Kalenderjahres anknüpfen. Die Tore für den TVA erzielten Stefan Baaken (10/davon 2 Siebenmeter), Simon Antwerpen (7), Michael Oberauer (4), Patrick Malz (3/1), Andreas Schuster, Thomas Ecker, Jürgen Markon, Tobias Huber (der aus Garching/je 1). − stb












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Von Gegenspielern umgeben: Christian Seidl (Mitte). Mit zwei Treffern avanciert Künzings Goalgetter zum Mann des Pokalabends in Osterhofen. −Foto: Franz Nagl

Der FC Künzing hat sich im Viertelfinale des Kreispokals bei der Spvgg Osterhofen mit 3:2...



Ständig am Limit: Dorfvereine wie der SV Schalding (l. Fabian Schnabel) und der TSV Buchbach (Maximilian Hain) müssen in der Regionalliga hart für den Klassenerhalt kämpfen. −Foto: Andreas Lakota

Elf Spieltage sind absolviert in der Regionalliga Bayern und der SV Heim-stetten steht auf dem...



Wie lange trägt er noch das DFB-Trikot? Manuel Neuer. −Foto: dpa

Torhüter Manuel Neuer erwägt nach einem Bericht der "Sport Bild" einen Rücktritt aus der...



Wird Schalding lange fehlen: Christian Piermayr. −Foto: Sigl

Schock für den SV Schalding und Christian Piermayr (23). Der Innenverteidiger wird dem...



Wird neuer Trainer beim TSV Bogen: Barbaros Yalcin. −Foto: Archiv Helmut Müller

Der TSV Bogen hat auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer eine prominente Lösung gefunden:...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver