Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kottern  |  16.09.2018  |  10:57 Uhr

Bayernliga Süd: Kein berauschendes Spiel des SV Kirchanschöring beim 0:3 im Allgäu

von Thomas Donhauser

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das Nachsehen hatte der SV KIrchanschöring in Kottern

Das Nachsehen hatte der SV KIrchanschöring in Kottern | Foto: mb

Das Nachsehen hatte der SV KIrchanschöring in Kottern - Foto: mb


3:0 (0:0) hieß es am Samstag vor 420 Zuschauern in der Abt-Arena im Kemptner Stadtteil St. Mang im Bayernliga-Duell des Tabellenzweiten vom TSV 1874 Kottern gegen die Gelb-Schwarzen vom SV Kirchanschöring. Ein Spiel, das SVK-Trainer Michael Kostner hinterher als "kurzweilig" ansah.

"Ein verdienter Sieg" für die Heimelf so Kostner, aber "kein berauschendes Spiel" für die Zuschauer, sondern "taktisch geprägt". Seinen Kollegen Esad Kahric, der im letzten Jahr noch den 1. FC Sonthofen trainierte lobte er als "alten Fuchs". "Anerkennung" und "Wertschätzung" richtete er in Richtung seines Kollegen ob des Tabellenplatzes was der hier in Kottern leiste. Die zweite Hälfte begann wie die erste endete, die Allgäuer machten wenig Anstalten anzugreifen, während die SVK-Abwehr mit Querpässen versuchte, die Heimelf aus der Defensive zu locken. So fiel das 1:0 für Kottern fast aus heiterem Himmel: Maximilian Moll flankte von rechts, SVK-Kapitän Albert Eder verlängerte unfreiwillig per Kopf und am hinteren Eck des Fünfmeter-Raumes schob Matthias Jocham ein (59.). Marco Miller (67.) und David Mihajlovic (86.) schrauben das Ergebnis in die Höhe. -mw

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der heimatzeitung vom Montag, 17. September 2018.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Von Gegenspielern umgeben: Christian Seidl (Mitte). Mit zwei Treffern avanciert Künzings Goalgetter zum Mann des Pokalabends in Osterhofen. −Foto: Franz Nagl

Der FC Künzing hat sich im Viertelfinale des Kreispokals bei der Spvgg Osterhofen mit 3:2...



Ständig am Limit: Dorfvereine wie der SV Schalding (l. Fabian Schnabel) und der TSV Buchbach (Maximilian Hain) müssen in der Regionalliga hart für den Klassenerhalt kämpfen. −Foto: Andreas Lakota

Elf Spieltage sind absolviert in der Regionalliga Bayern und der SV Heim-stetten steht auf dem...



Wie lange trägt er noch das DFB-Trikot? Manuel Neuer. −Foto: dpa

Torhüter Manuel Neuer erwägt nach einem Bericht der "Sport Bild" einen Rücktritt aus der...



Wird Schalding lange fehlen: Christian Piermayr. −Foto: Sigl

Schock für den SV Schalding und Christian Piermayr (23). Der Innenverteidiger wird dem...



Wird neuer Trainer beim TSV Bogen: Barbaros Yalcin. −Foto: Archiv Helmut Müller

Der TSV Bogen hat auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer eine prominente Lösung gefunden:...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver