Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Starbulls mit weiterem Königstransfer | 14.06.2021 | 12:31 Uhr

Augsburgs Rekordspieler Steffen Tölzer wechselt nach Rosenheim – 770 DEL-Spiele absolviert

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 67
  • Pfeil
  • Pfeil




Der 35-jährige Verteidiger Steffen Tölzer, Rekordspieler der Augsburger Panther, spielt nächste Saison für die Starbulls Rosenheim in der Eishockey-Oberliga. −Foto: dpa/Stefan Puchner

Der 35-jährige Verteidiger Steffen Tölzer, Rekordspieler der Augsburger Panther, spielt nächste Saison für die Starbulls Rosenheim in der Eishockey-Oberliga. −Foto: dpa/Stefan Puchner

Der 35-jährige Verteidiger Steffen Tölzer, Rekordspieler der Augsburger Panther, spielt nächste Saison für die Starbulls Rosenheim in der Eishockey-Oberliga. −Foto: dpa/Stefan Puchner


Nachdem mit Brad Snetsinger der Oberliga-Stürmer schlechthin der vergangenen Jahre verpflichtet wurde, gelang den Verantwortlichen der Rosenheimer Starbulls-Eishockeyspieler ein weiterer Königstransfer: Steffen Tölzer (35), langjähriger Kapitän und Rekordspieler der Augsburger Panther in der DEL, spielt nächste Saison für die Starbulls in der drittklassigen Oberliga Süd.

Tölzers Verpflichtung darf durchaus als Sensation gewertet werden. Der Augsburger Publikumsliebling bestritt in 18 Jahren 770 DEL-Spiele für die Fuggerstädter und löste am 30. Oktober 2019 mit seinem 706. Einsatz den aktuellen Augsburger Sportmanager Duanne Moeser als Rekordspieler ab. Tölzer war von 2014 bis 2020 sechs Jahre Kapitän der Panther und ist immer noch bestens in Schuss. Die Aufgabe des Verteidigers lautet Tore verhindern. Der verheiratete Familienvater trägt in der kommenden Saison das Trikot mit der Nummer 13.

"Somit sind die Planungen für unsere Verteidigung abgeschlossen", sagt Daniel Bucheli, Geschäftsführer der Starbulls. "Das bedeutet auch gleichzeitig, dass Beppo Frank nicht mehr zu uns zurückkehren wird. Wir danken Beppo recht herzlich für seine großartige Hilfe in der abgelaufenen Spielzeit und wünschen ihm von dieser Stelle aus für seinen weiteren sportlichen wie auch privaten Weg alles erdenklich Gute."

Tölzer, von der Fachzeitschrift "Eishockey News" als einer der größten Spieler der 143-jährigen Augsburger Eishockey-Geschichte beschrieben, ist topfit, hat weiter Riesenlust auf Eishockey und wird gerade mit seiner Erfahrung ein wichtiger Baustein für Starbulls-Erfolge sein. Tölzer zu seinem Abschied aus Augsburg: "Für mich endet eine fantastische Zeit. Seit der Saison 2003/04 durfte ich im Kader meiner Panther stehen. Der Abschied fällt mir nicht leicht. Nun ist aber die Zeit gekommen, im Leben andere Prioritäten zu setzen und Platz für jüngere Spieler zu machen." − bzMehr über den Rosenheimer Transfercoup lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Dienstag, 15. Juni 2021 – unter anderem im Trostberger Tagblatt, Reichenhaller Tagblatt und Alt-Neuöttinger Anzeiger.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Müsste schon früh verletzt raus: Stefan Lohberger (l.). Trainer Martin Wimber erkundigte sich sofort bei ihm. −Foto: Mike Sigl

Frust bei der Spvgg Osterhofen: Bis zur 93. Minute haben die Herzogstädter am Freitagabend im...



Den Waldkirchner Führungstreffer gegen Pfarrkirchen erzielte Manuel Karl (am Ball). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Waldkirchen und Schaldings U23 marschieren in der Bezirksliga Ost weiter vorne weg: Beide...



Eine gute Schule fürs Leben sei die Rolle als Unparteiischer, sagt Roland Schrank. −Foto: Mike Sigl

Wie würdigt man am besten die Leistung, das Engagement und die Ausdauer eines Schiedsrichters...



Anführer und Torjäger in einem: Lukas Riglewski führt heute den SV Heimstetten in Schalding aufs Feld. −Foto: Imago Images

Zeit zum Durchschnaufen hat Stefan Köck nicht. Auch wenn der Realschullehrer gerade in die...





Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Knapp am Finale vorbei: Sprinterin Alexandra Burghardt (r.). −Foto: dpa

Tatjana Pinto und Alexandra Burghardt sind im olympischen Halbfinale über 100 Meter wie erwartet...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver