Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Segel-Serie wird seit 2001 ausgetragen | 09.06.2021 | 16:58 Uhr

Chiemsee-Meisterschaft feiert Jubiläum – Auftakt-Regatta am 19. Juni beim Yacht-Club Urfahrn

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 66
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Segler dürfen sich auf interessante und spannende Wettfahrten freuen. −Foto: ni

Die Segler dürfen sich auf interessante und spannende Wettfahrten freuen. −Foto: ni

Die Segler dürfen sich auf interessante und spannende Wettfahrten freuen. −Foto: ni


Die Chiemsee-Meisterschaft ist eine Erfolgsgeschichte. Ausgesegelt wird sie seit 2001 jedes Jahr bei sieben Segelclubs, jeweils mit einer Wettfahrt. Gewertet werden fünf Regatten, die beiden schlechtesten Ergebnisse kann jeder Teilnehmer streichen. Nachdem 2020 coronabedingt kein Chiemseemeister gekürt wurde, wird’s heuer eine Jubiläumsveranstaltung.

Es sind Regatten bei Clubs mit langer Tradition, die sich wieder in puncto Ausrichtung beteiligen. Die Anzahl der Boote spricht für sich, meist treten zwischen 80 und über hundert bei den einzelnen Vereinen an. Coronabedingt fielen im Jahr 2020 einige Regatten aus, andere wurden zwar durchgeführt, es gab aber keine Chiemsee-Meisterschaftswertung.

Heuer hoffen die Veranstalter, dass die Durchführung unter den gültigen Hygienevorschriften gesichert ist. Vielleicht hat sich die Lage bis dahin auch weiter beruhigt, denn die erste Wettfahrt der Chiemsee-Meisterschaft findet erst Mitte Juni statt. Los geht’s am 19. Juni mit der Chiemsee-Rund. Die Auftakt-Regatta wird traditionell vom Yacht-Club Urfahrn ausgerichtet. Dann folgt am 26. Juni der Chiemsee Yacht Club (CYC) mit dem Blauen Band. Am 3. Juli geht es beim Seebrucker Regattaverein (SRV) mit der Hafentrophy weiter, ehe am 10. Juli der Segelclub Prien mit der Sommerregatta und am 7. August der Segelclub Chiemsee-Feldwies mit der Feldwieser Langstrecke an der Reihe sind. Am 21. August geht es auf die Fraueninsel zum Wassersportverein Fraueninsel, wo das Weitsee-Rennerts ansteht. Den Abschluss bildet am 11. September der Drei-Buchten-Törn des SC Breitbrunn-Chiemsee. Start ist jeweils samstags um 11 Uhr oder 11.15 Uhr.

Der Gesamtsieg nach den gewerteten fünf Wettfahrten ist jeweils hart umkämpft. Nur Hannes Bandtlow (SRV) konnte bisher dreimal den Titel des Chiemsee-Meisters gewinnen. − niMehr über die Chiemsee-Meisterschaft lesen Sie in der PNP-Printausgabe vom Donnerstag, 10. Juni 2021 – unter anderem im Trostberger Tagblatt und Traunreuter Anzeiger.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Müsste schon früh verletzt raus: Stefan Lohberger (l.). Trainer Martin Wimber erkundigte sich sofort bei ihm. −Foto: Mike Sigl

Frust bei der Spvgg Osterhofen: Bis zur 93. Minute haben die Herzogstädter am Freitagabend im...



Den Waldkirchner Führungstreffer gegen Pfarrkirchen erzielte Manuel Karl (am Ball). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Waldkirchen und Schaldings U23 marschieren in der Bezirksliga Ost weiter vorne weg: Beide...



Eine gute Schule fürs Leben sei die Rolle als Unparteiischer, sagt Roland Schrank. −Foto: Mike Sigl

Wie würdigt man am besten die Leistung, das Engagement und die Ausdauer eines Schiedsrichters...



Anführer und Torjäger in einem: Lukas Riglewski führt heute den SV Heimstetten in Schalding aufs Feld. −Foto: Imago Images

Zeit zum Durchschnaufen hat Stefan Köck nicht. Auch wenn der Realschullehrer gerade in die...





Sie kommen aus dem Jubeln nicht mehr raus: Christoph Maier (M., mit Noah Agbaje, l., und Felix Bachschmid, r.) brachte Wacker gegen Bayreuth in Führung. Am Ende stand der dritte Sieg in einer Woche. −F.: Archiv Butzhammer

Die Burghausen-Festspiele in der Regionalliga Bayern gehen weiter. Nach dem furiosen 8:0 gegen...



Knapp am Finale vorbei: Sprinterin Alexandra Burghardt (r.). −Foto: dpa

Tatjana Pinto und Alexandra Burghardt sind im olympischen Halbfinale über 100 Meter wie erwartet...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver