Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Selb | 12.01.2020 | 21:05 Uhr

Chancen nicht genutzt: Die Starbulls Rosenheim verlieren ein rassiges Spiel beim VER Selb mit 3:4

von Thomas Donhauser

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 29 / 70
  • Pfeil
  • Pfeil




Alexander Höller traf in Selb für Rosenheim per Bauerntrick

Alexander Höller traf in Selb für Rosenheim per Bauerntrick | Foto: td

Alexander Höller traf in Selb für Rosenheim per Bauerntrick - Foto: td


Vor vier Wochen haben die Starbulls Rosenheim in der Eishockey-Oberliga Süd beim VER Selb mit 6:4 gewonnen, nun haben sie im zweiten Meisterrundenspiel mit 3:4 verloren. In einem spannenden und hochklassigen Match hätten die Rosenheimer aber einen Punkt verdient gehabt.

Vieler vergebene Chancen führten zur ersten Niederlage in der Meisterrunde, in der die Rosenheimer nun mit drei Punkten aus zwei Spielen dastehen. Viermal gingen die Wölfe in Führung, doch die Truppe von John Sicinski konnte nur dreimal ausgleichen. Darum war der Treffer von Lukas Klughardt in der 54. Minute der Siegtreffer. Bis dahin wechselten sich beide Teams mit dem Toreschießen ab. Ian McDonald eröffnete den Toreigen nach 17 Minuten. Der erste Ausgleich gelang Alexander Höller, der um das Tor herumfuhr und per "Bauerntrick" traf (24.). Richard Gelke konterte allerdings mit der erneuten Führung konterte (30.). 90 Sekunden später ließ Daniel Bucheli mit einem Kontertor über Höller und Tobias Draxinger das 2:2 folgen, dennoch gingen die Wölfe mit einer 3:2-Führung in die zweite Pause. Gelke markierte seinen zweiten Treffer (38.). Enrico Henriques Morales gestaltete die Partie mit einem Unterzahltor dem 3:3 wieder offen, doch Klughardts Treffer besiegelte die Niederlage der Grün-Weißen vor 1364 Zuschauern in der Netzsch-Arena. Am Freitag, 17. Januar folgt das Auswärtsspiel bei den Eisbären in Regensburg.

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Dienstag, 14. Januar 2020.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Siegtorschütze: Christoph Gawlik (rechts). −Foto: Stock4Press/Daniel Fischer

Schöner hätte sich Christoph Gawlik seinen Auftakt bei den EHF Passau Black Hawks wohl nicht...



Pfostentreffer: DSC-Stürmer René Röthe schaut dem Puck hinterher. −Foto: Roland Rappel

Vorm Meisterrunden-Spieltag am Freitagabend waren der Deggendorfer SC und die Gäste aus Rosenheim in...



 - Stefan Ritzinger

Spektakel ist eigentlich untertrieben, um das Topspiel des 40. Spieltags der Deutschen...



"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Zwei Neuzugänge aus Tschechien: Petr Mezera (Mitte) und Daniel Morav (rechts) freuen sich mit SVR-Abteilungsleiter Christian Sterr über ihren "Frühling" im Riedlhütter Waldstadion. −Foto: Verein

Das sind die erhofften Verstärkungen für den Abstiegskampf in der Kreisliga Passau: Der SV...





Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...



Verlässt den DSC mit sofortiger Wirkung: Christoph Gawlik. - Roland Rappel

Christoph Gawlik (32), dreifacher DEL-Meister und gebürtiger Deggendorfer, spielt nicht länger für...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver