Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Osnabrück/Wasserburg | 11.01.2020 | 07:27 Uhr

Weite Reise nach Niedersachsen: TSV Wasserburg heiß auf Revanche

von Manuela Scholzgart

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 56
  • Pfeil
  • Pfeil




Tina Jakovina und ihre Kolleginnen vom TSV brennen auf Revanche. −Foto: Hörndl

Tina Jakovina und ihre Kolleginnen vom TSV brennen auf Revanche. −Foto: Hörndl

Tina Jakovina und ihre Kolleginnen vom TSV brennen auf Revanche. −Foto: Hörndl


Die Wasserburger Basketball-Frauen treten am Sonntag (12. Januar, Spielbeginn: 16 Uhr) die weite Reise nach Osnabrück an. Dort wollen sie bei den GiroLive Panthers Revanche nehmen für die knappe 69:72-Hinspiel-Niederlage in der 1. Bundesliga (DBBL).

Der Aufsteiger aus Osnabrück steht derzeit mit sieben Siegen aus zwölf Spielen auf dem sechsten Platz, die Wasserburgerinnen liegen auf Rang zwei. Lediglich vier Punkte trennen die Kontrahenten – was dokumentiert, wie eng die Liga ist.

Im Hinspiel musste Wasserburg eine knappe Niederlage gegen die Panthers hinnehmen und will sich dafür nun revanchieren. Erst in den letzten Sekunden wurde das Spiel durch Freiwürfe entschieden. Diesmal will es das Team vom Inn besser machen. "Osnabrück ist keine leichte Aufgabe. Die Atmosphäre in der Halle ist unglaublich", weiß TSV-Trainerin Sidney Parsons. Zudem habe die Crew aus Niedersachsen "eine ziemlich talentierte Gruppe, die zeigen will, dass sie als Aufsteiger trotzdem zu Recht in Liga eins vertreten ist". Dementsprechend hart werde es am Sonntag für die Gäste, "aber wir wollen alles geben", betont Parsons.
Mehr über den TSV lesen Sie in der Ausgabe vom Samstag, 11. Januar 2020, im Traunreuter Anzeiger, Trostberger Tagblatt und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






"An Stellenwert hat der Fußball nicht verloren", sagt Jonas Moser (SG Preming). −Foto: Sigl

Der bayerische Amateurfußball steuert auf den Re-Start zu. Eine mehrmonatige Corona-Zwangspause geht...



Jetzt wird wieder notiert: Die Trainer des TSV Seebach, Josef Eibl (rechts) und sein Assistent Christian Wloch, arbeiten mit den Spielern nun an den Grundlagen des Fußballs: Kraft und Kondition. Das Foto stammt aus unserem Archiv und wurde noch vor der Coronakrise aufgenommen. −Foto: Helmut Müller

Vielleicht hat er sich an seine Zeit als aktiver Fußballer erinnert. Vor gut zwei Wochen rief Beppo...



Der FC Bayern München steht unter Druck: Gegen einen langjährigen Mitarbeiter werden schwere Vorwürfe erhoben. Der Jugendtrainer soll sich unter anderem mehrfach rassistisch geäußert haben. −Foto: Andreas Gebert (dpa)

"Rassismus ist mit die schlimmste Form der Diskriminierung und hat in unserer Welt keinen Platz"...



Wehrt sich vehement gegen den drohenden Abstieg in die Kreisklasse: Kößlarns Spielertrainer Alexander Delpy (links, im Duell mit Manuel Frisch-Kehrein von der DJK Passau-West). −Foto: Mike Sigl

"Es wird schwierig, es ist aber nicht aussichtslos." Alexander Delpy, der Spielertrainer des TSV...



−Foto: Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband will seine Spielordnung um einen Paragrafen erweitern...





Duelle mit dem Gegner wird es auf dem Platz des SC Herzogsreut (grüne Trikots) in diesem Jahr nicht geben. −Archivfoto: Duschl

Ein kleiner Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wird sich dem Vorstandsbeschluss des...



Ohne Zuschauer: Vorerst dürfen Zuschauer die Sportanlage bei Testspielen nicht betreten. −Symbolfoto: Imago Images

So viel Aufwand für Testspiele hat es im bayerischen Amateurfußball noch nie gegeben...



Über Umwege zum Spiel: Eine Zuschauerin beobachtet ein Testspiel auf einem niederbayerischen Fußballplatz. Der Zutritt zum Vereinsgelände wurde ihr gemäß der aktuellen Rechtslage verwehrt. −Foto: hm

So groß die Freude auch war, noch größer war die Verwunderung: Vergangene Woche erlaubte die...



Neuer Krach zwischen den Bundesliga-Schwergewichten: Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß (links) kritisierte Dortmunds Transferpolitik. BVB-Sportdirektor Michael Zorc schoss umgehend verbal zurück. −Fotos: Hoppe, Meyer, dpa

Das erste Teamtraining des BVB interessierte nur am Rande. Vielmehr sorgte die Kritik von...



Mit Zuschauern (im Hintergrund) oder nicht? Diese Frage wird ab September nach lokalen Gesichtspunkten zu entscheiden sein. Unser Bild zeigt eine Szene aus dem Bezirksliga Ost-Duell zwischen Salzweg (links Martin Allmansberger) und Künzing (rechts Kapitän Stefan Zitzelsberger) aus dem Jahr 2019. −Foto: Michael Sigl

"Der Amateurfußball und seine Vereine leben auf ganz unterschiedliche Art und Weise von Zuschauern"...





Wehrt sich vehement gegen den drohenden Abstieg in die Kreisklasse: Kößlarns Spielertrainer Alexander Delpy (links, im Duell mit Manuel Frisch-Kehrein von der DJK Passau-West). −Foto: Mike Sigl

"Es wird schwierig, es ist aber nicht aussichtslos." Alexander Delpy, der Spielertrainer des TSV...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver