Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Wasserburg | 16.11.2019 | 21:47 Uhr

Bayernliga Süd: Wasserburger Löwen siegen im Inn-Salzach-Derby gegen Kirchanschöring mit 2:0

von Thomas Donhauser

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 34
  • Pfeil
  • Pfeil




Manuel Omelanowsky (links) im Duell mit Wasserburgs Sebastian Weber

Manuel Omelanowsky (links) im Duell mit Wasserburgs Sebastian Weber | Foto: btz

Manuel Omelanowsky (links) im Duell mit Wasserburgs Sebastian Weber - Foto: btz


Mit 2:0 (1:0) gewannen die Löwen vom TSV 1880 Wasserburg am Freitagabend gegen den SV Kirchanschöring das Inn-Salzach-Duell in der Fußball-Bayernliga Süd. Für Löwen-Trainer Leonhard Haas ging "der Sieg absolut in Ordnung" und SVK-Trainer Seppi Weiß sprach von einem "Abnutzungskampf" über das ganze Spiel. Bemerkenswert war selbst für neutrale Beobachter neben dem nicht gerade imposanten Grün und der sichtlich in die Jahre gekommenen Flutlicht-Anlage die Verteilung der gelben Karten, mit 1:8 für die Gäste. Schiedsrichter Philipp Götz aus Schwandorf agierte diesbezüglich das ein oder andere mal mit zweierlei Augenmaß.

Wasserburgs Coach Leonhard Haas sprach natürlich von einem "absolut verdienten 2:0 Erfolg", denn "wir hätten zur Halbzeit schon höher in Führung liegen können". Weiß sah das nüchterner. Seine Mannschaft wäre schon in den ersten 20 Minuten "nicht richtig ins Spiel gekommen". Da "haben wir zu wenig zweite Bälle gewonnen" und der Gegner sei immer einen Schritt schneller gewesen. Fast hätte es für beide Seiten mit zwei Wasserburger-Freistößen von der linken Seite ein Déjà-vu wie im Hinspiel gegeben (2./8.), während die SVK-Versuche drüber oder neben dem Kasten landeten. Die Führung für die Löwen fiel nach rund einer halben Stunde, Goalgetter Robin Ungerath setzte sich auf der linken Seite im Zweikampf durch und schoss ins rechte Eck ein (29.).Nach dem Seitenwechsel versuchte es die Weiß-Elf mit Weitschüssen, Tobias Schild (47.) und Manuel Jung (48.) traten die Kugel aber gen Nachthimmel unter dem kümmerlichen Flutlicht. Das 2:0 folgte einer Ecke von links, da "haben wir den Ball schon bei der Faustabwehr nicht gut klären können", laut Weiß, die missglückte Abwehr landete bei Albert Schaberl "der den Ball aber auch sauber getroffen hat" (Weiß) und schlug links oben im Gäste-Tor ein (56.). "Leider gehen diese Bälle im Moment eben auch genau rein" klagte Weiß, der bemängelte "wir müssen da auf den zweiten Ball besser draufgehen".- mw

Mehr dazu lesen Sie in der Ausgabe der Heimatzeitung vom Montag, 18. November 2019.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






−Foto: Lakota/Montage: Harry Tahetl

Wann wird gespielt? Wie wird gespielt? Wer spielt gegen wen? Die Einführung des Ligapokals...



Die Chemie passt, im Bild von links: Heiko Schwarz (Cheftrainer 1a), Dominik Messerer ("Co" 1a), Daniel Unterbuchberger (Cheftrainer 1b) und 1. Vorstand Horst Huber. −F.: Geiring

Mit einem stark veränderten Gesicht nimmt der ASCK Simbach am Inn das Restprogramm der...



Modeltyp Eiberweiser: Angekommen in der Heimat.

Sie war deutsche Meisterin, Weltcupsiegerin und Europameisterin, doch den Mountainbike-Sport hat...



Gefeuert: Valerien Ismael. −Foto: dpa

Der österreichische Fußball-Erstligist Linzer ASK hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Trainer...



Gareth Bale schmorte zum vierten Mal in Serie über die komplette Spielzeit auf der Bank. −Foto: afp

Angreifer Gareth Bale hat mit einer weiteren Provokation seinen Abgang vom spanischen...





Exemplarisch der Rahmenterminkalender für die Kreisligen im Modell 1: In Blöcken soll bis Mai 2021 in Meisterschaft, Ligapokal und Totopokal auf Kreisebene gespielt werden. Weitere Beispiele für Planspiele des BFV finden Sie unter www.heimatsport.de. −Screenshot: PNP

Jetzt wissen alle Bescheid. In den vergangenen Tagen haben die niederbayerischen Spielleiter die...



Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Die Gerüchte hielten sich schon lange, nun ist es fix: Nico Dantscher (23) wird den Regionalligisten...



Ein Traum für jeden Fußballer: Wie ein grüner Teppich präsentiert sich das generalsanierte Rasenspielfeld des SV Schalding am Reuthinger Weg. −Foto: Lakota

Wer dieser Tage im Passauer Westen an der Spielstätte von Regionalligist SV Schalding vorbeikommt...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver