Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Chieming | 14.11.2019 | 20:31 Uhr

Renner schafft Bestzeit im Stechen – Schönhuber mit einem Abwurf Achte

von Walter Hohler

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 68 / 70
  • Pfeil
  • Pfeil




Grand-Prix-Sieger auf Gut Ising: Rüdiger Renner mit Celano. −Foto: Weitz

Grand-Prix-Sieger auf Gut Ising: Rüdiger Renner mit Celano. −Foto: Weitz

Grand-Prix-Sieger auf Gut Ising: Rüdiger Renner mit Celano. −Foto: Weitz


Rüdiger Renner vom SRC Fünfseeland hat den Großen Preis von Ising gewonnen. Mit seinem Wallach Celano sorgte er mit seinem Sieg im spannenden Stechen für einen hervorragenden Abschluss der vier Turniertage in der Isinger Reithalle. Hinter Renner folgten Alia Knack (RSZ Boll) und Sven Fehnl (RFV Hahnbach) auf den nächsten Plätzen.

Schneller als dieses Duo war jedoch Lokalmatadorin Julia Schönhuber: Die Sportlerin des RV Seehof am Waginger See stellte in 29,39 Sekunden mit Girocco die zweitbeste Zeit hinter Renner auf. Sie hatte jedoch einen Abwurf zu verzeichnen und wurde deshalb Achte dieses Wettbewerbs. Schönhuber hatte dafür am gleichen Tag ein Springen der Klasse S* für sieben- und achtjährige Pferde auf Edo Sandra zu ihren Gunsten entschieden.

In einem weiteren Springen der Klasse S** mit Stechen hatte sich tags zuvor der Österreicher Fritz Kogelnig junior durchgesetzt. Bei dem national ausgeschriebenen Turnier war er – ebenso wie die weiteren ausländischen Teilnehmer – mit einer deutschen Gastlizenz am Start und verwies auf seinem Pferd Cancuno Isabelle Betz (RFV Legelshurst/Carmelita) und Alia Knack auf Claus Peter auf die nächsten Plätze.

In einem weiteren S*-Springen war Kogelnig beim Sieg von Rüdiger Renner vor Alexander von Ungern-Sternberg (RG Neuravensburg) sowie Mitfavorit Sven Fehnl (RFV Hahnbach) Fünfter geworden. Und in einer Springprüfung der Klasse M* mit Siegerrunde gab es gleich mehrere vordere Plätze für die heimischen Sportler. In der 1. Abteilung wurde Laura Schießl vom RFV Rupertiwinkel mit Vienna Quintera Zweite vor Veronika Meisinger (TG Rosenheim-Land/Cayenne), die 2. Abteilung gewann Schießl mit Eddy vor Irin Abbie Sweetnam (Gastlizenz), deren Bruder Jeremy für den PSC Ising startet und in mehreren Wettbewerben vordere Plätze verbuchte.
Mehr übers Turnier lesen Sie in der Ausgabe vom Freitag, 15. November 2019, im Traunreuter Anzeiger, Trostberger Tagblatt und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






TSV Trostberg – ESV Waldkirchen 1:4. Die Chiefs feuerten aus allen Rohren, doch nur eine Patrone war scharf. Dominik Moser brachte die Gastgeber früh mit 1:0 in Führung. Alles, was danach auf den Kasten der Niederbayern kam, war die Beute von Crocodiles-Keeper Tobias Lienig. −Foto: Butzhammer

Nico Roßmanith, der ungläubig den Kopf schüttelte, Michael Sporysch, der wütend den Schläger aufs...



Keine Champions League mehr: Sky verliert ab 2021 die Übertragungsrechte. −Foto: dpa

Am Donnerstagmorgen wurde bekannt, dass Sky ab der Saison 2021/22 keinen Champions League mehr...



Spielt lieber in der Futsal-Liga: Die Spvgg Grün-Weiß Deggendorf um Co-Spielertrainer Johannes Sammer (rechts) hat die Chance, sich als Sieger erneut für die Niederbayerische Hallenmeisterschaft zu qualifizieren. Im Vorjahr war dort im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger FC Dingolfing Schluss (0:1). −Foto: Sven Kaiser

Ein Kracher läutet das neue Fußball-Jahr ein. Oder? In Bogen spielen die Spvgg Grün-Weiß Deggendorf...



Hakt den Aufstieg in die 3. Liga noch nicht ab: Schweinfurt neuer Trainer Tobias Strobl will in der Rückrunde einen Angriff auf Primus Türkgücü München starten – trotz acht Punkten Rückstands. −Foto: Horling

Der Adventskalender der Schweinfurter Schnüdel wurde schon eher produziert. Wer konnte schon ahnen...



Umsonst gefightet: Der TSV Grafling (rote Trikots) kann am Sonntag nicht antreten. −Foto: Helmut Müller

Wer nicht will, der hat schon – oder hat ganz einfach keine Zeit. Der FC Deggendorf ist als...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Jetzt könnte es für den ein oder anderen Coach oder Funktionär brenzlig werden: Bei unsportlichem...



Keine Champions League mehr: Sky verliert ab 2021 die Übertragungsrechte. −Foto: dpa

Am Donnerstagmorgen wurde bekannt, dass Sky ab der Saison 2021/22 keinen Champions League mehr...



Macht Jagd auf Robert Lewandowski: Timo Werner steht bei 15 Saisontreffern. −Foto: Jan Woitas/dpa

Im Sommer sagten die Bayern Timo Werner (23) ab, weil sie ihn angeblich für deutlich schwächer als...



Jupp Heynckes sagt: Hansi Flick ist der ideale Trainer für den FC Bayern. −Foto: dpa

Trainer-Legende Jupp Heynckes setzt sich vehement für einen Verbleib von Hansi Flick als Trainer bei...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver