Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Inzell | 05.11.2019 | 19:24 Uhr

Weltcup-Qualifikation in Inzell: Langsam wird’s für die Eisschnellläufer ernst

von Siegi Huber

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 23
  • Pfeil
  • Pfeil




Premiere ab Freitag (8. November) in der Inzeller Max-Aicher-Arena: Dort gehen die Deutschen Meisterschaften der Eisschnellläufer über die Bühne – zum ersten Mal mit internationaler Beteiligung. "Damit wollen wir mehr Paarungen auf den einzelnen Strecken bieten, und auch die Konkurrenz wird stärker", so der Vorsitzende des ausrichtenden DEC Inzell, Pino Dufter. Sportlich sind die nationalen Meisterschaften nicht nur eine erste Standortbestimmung, sondern auch die Qualifikation für den Weltcup.

"Da muss jeder seine Karten nach der langen Vorbereitung auf den Tisch legen", so Sprint-Bundestrainer Danny Leger, Coach am Stützpunkt Inzell. Er hat erst kürzlich einen entsprechenden Vertrag bei der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) unterschrieben. Während Leger für die Sprinter zuständig ist, betreut Eric Bouwman die Langstreckler. Damit ist Bouwman auch für die Inzeller Lokalmatadorin Roxanne Dufter verantwortlich, während Leger deren Bruder Joel Dufter unter seinen Fittichen hat.

Vor den Titelkämpfen bereiten Leger ausgerechnet die beiden Inzeller Sportler Sorgen. Roxanne hat sich vergangene Woche bei einen heftigen Sturz auf dem Eis die Rippen geprellt. "Ich bin dennoch guter Dinge, dass sie bis zu den Wettkämpfen ihre Leistung abliefern kann", hofft Leger. Mehr Sorgen macht er sich um Joel, der sich binnen kurzer Zeit zum zweiten Mal eine Erkältung zugezogen hat und zuletzt pausieren musste. "Der Körper ist keine Maschine. Mal schauen, wie der Rest der Woche verläuft", so Joel Dufter. Der 24-Jährige ist jedoch zuversichtlich, dass er rechtzeitig die Kurve kriegt. Vor allem am Samstag will er auf seiner Paradestrecke über 1000 Meter seinen vierten Titel in Folge holen. Der Zeitplan:

Freitag, 8. November: 16 Uhr: 500 Meter Damen/Herren, 3000 Meter Damen, 5000 Meter Herren.

Samstag, 9. November: 13 Uhr: 1000 Meter Damen/Herren, 5000 Meter Damen, 10 000 Meter Herren.

Sonntag, 10. November: 9.30 Uhr: 1500 Meter Damen/Herren, Massenstart Damen /Herren.
Mehr über die "Deutsche" in Inzell lesen Sie in der Heimatzeitungs-Ausgabe vom Mittwoch, 6. November 2019 – unter anderem im Reichenhaller Tagblatt, Alt-Neuöttinger Anzeiger und Trostberger Tagblatt.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






In einer Videobotschaft erklärt Verbandsjugendleiter Florian Weißmann die Einführung der Meldeliga. −Foto: Screenshot: BFV

Das könnte heiter werden: Der Bayerische Fußball-Verband nutzt den Corona-bedingten Saisonabbruch im...



Die Chefin geht: Kapitänin Theresa Hauer hat in den letzten vier Jahren das Rudertinger Spiel gelenkt. Jetzt beendet die 28-Jährige ihre überaus erfolgreiche Karriere. −Foto: Mike Sigl

Seit mittlerweile 15 Jahren schreiben die Fußballerinnen des FC Ruderting an ihrer bemerkenswerten...



Die Eishockey-Fans müssen sich noch gedulde, vor November geht nichts in der DEL. −Foto: dpa

Der Saisonstart in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wird um mindestens sechs Wochen nach hinten...



Kommunikation steht für ihn derzeit an oberster Stelle: Harald Haase. −Foto: Mike Duschl

Im Interview mit heimatsport.de spricht Harald Haase, der Bezirksvorsitzende des BFV in Niederbayern...



Hansi Flick und David Alaba: Der Bayern-Trainer will den Österreicher mit aller Macht im Kader halten. −Foto: dpa

Auf Hansi Flicks Haut klebte der Champagner, das weiße Double-Siegershirt war nach der...





Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...



Sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Die Gerüchte hielten sich schon lange, nun ist es fix: Nico Dantscher (23) wird den Regionalligisten...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver