Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Südostbayern | 31.10.2019 | 22:56 Uhr

Winklmaier-Truppe will Wahnsinns-Heimserie ausbauen – Kay gegen Inzell vor TV-Kameras

von Stefan Schimmel,Christian Settele

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 23
  • Pfeil
  • Pfeil




Hält die makellose Heimbilanz seiner Truppe? Trainer Daniel Winklmaier empfängt mit dem TSV Peterskirchen den TSV Reischach. −Foto: btz

Hält die makellose Heimbilanz seiner Truppe? Trainer Daniel Winklmaier empfängt mit dem TSV Peterskirchen den TSV Reischach. −Foto: btz

Hält die makellose Heimbilanz seiner Truppe? Trainer Daniel Winklmaier empfängt mit dem TSV Peterskirchen den TSV Reischach. −Foto: btz


Wenn der SV Kay am Samstag, 2. November, um 16 Uhr zum ersten Spiel der Kreisliga-2-Rückrunde den SC Inzell zu Gast hat, ist auch das Bayerische Fernsehen vor Ort. Die Kayer haben nämlich am Sonntag (3. November/21.45 Uhr bis 23 Uhr) ihren großen Auftritt in der so genannten Fankurve von "Blickpunkt Sport". Der Hauptvereins-Vorsitzende Max Schupfner ist stolz: "Wir fahren mit 25 Mann der Fußball- und der sehr erfolgreichen Stockschützen-Abteilung rauf, auch von der ,Ersten‘ werden ein paar Spieler dabei sein. Der Aufhänger des Ganzen war, dass wir heuer vier Herrenmannschaften im Spielbetrieb haben."

Gedreht wird während der Partie gegen Inzell und beim Trainingsbetrieb der "Stöckler" – und wenn es nach Schupfner geht, "schauen wir, dass wir den Aufwind vom 1:0-Sieg gegen Traunreut nutzen und gleich den nächsten Dreier nachlegen können".

Nachlegen und den achten Heim-Dreier im achten Heimspiel feiern wollen auch die Kicker des TSV Peterskirchen, die am Samstag um 16 Uhr den TSV Reischach erwarten. Allerdings warnt Trainer Daniel Winklmaier: "Wir dürfen uns vom hohen Sieg letzten Samstag gegen Waging nicht blenden lassen." Er muss auf Dominik Toller verzichten, für den die Herbstrunde wegen einer Blinddarm-Operation gelaufen ist.

Dass sich der ASV Piding in der neuen Liga schwer tun würde, das war durchaus abzusehen. Aber mit einem solchen Vorrundenverlauf hatte selbst der ärgste Pessimist nicht gerechnet: 14 Spiele ohne Sieg – bei zehn Niederlagen und vier Remis. Und dennoch müssen die Violetten nicht hoffnungslos in die zweite Saisonhälfte blicken. Schließlich war Coach Viktor Kastner mit seiner Elf gleich mehrmals nah am Dreier dran – und das nicht nur bei den Remispartien. Oft fehlte das nötige Quäntchen Glück, noch öfter die Abgebrühtheit in der Schlussphase. So übrigens auch im Hinspiel gegen den TSV Siegsdorf, das der ASV erst in der Schlussphase verlor – das entscheidende 1:2 fiel seinerzeit zehn Minuten vor dem Abpfiff. Am 2. November kommt es zur Neuauflage: Und da gastiert ab 14.30 Uhr das Schlusslicht beim souveränen Tabellenführer. Denn der TSV konnte zehn seiner 14 Partien gewinnen und ging nur einmal als Verlierer vom Rasen.

Der BSC Surheim am selben Tag (14 Uhr) bei einem Team, das das erste Aufeinandertreffen für sich entschieden hat. Mit 2:0 holte der TSV Altenmarkt seinerzeit die Punkte und feierte den ersten Saisonsieg. Diesmals soll’s laut BSC-Coach Hubert Berger umgekehrt laufen. Auf einen weiteren Sieg hofft der FC Hammerau, allerdings ist der Gegner ein echter Brocken: Die Mannen aus dem Berchtesgadener Land empfangen nämlich am Sonntag (3. November/14 Uhr) den Rangzweiten SG Tüßling/Teising.

Obwohl die SG Schönau die zweite Hälfte der Hinrunde nicht mehr so stark gestalten konnte, ist die Ausgangssituation vor der Rückrunde noch immer sehr gut: Mit 26 Zählern liegen die Königsseer nur zwei Punkte hinter dem oberen Relegationsplatz. Und: Bei der Landesliga-Reserve des FC Töging gehen sie am 2. November (15.30 Uhr) als Favorit ins Rennen. Der TuS Traunreut möchte am selben Tag (14 Uhr) bei seinem Auftritt in Mehring am liebsten eine neue positive Serie starten – eine Serie, wie sie die Mannen von Trainer Harry Mayer zwischenzeitlich hinlegten, ehe sie vom Aufsteiger aus dem Landkreis Altötting gestoppt wurden (1:2-Pleite in Traunreut). Davor hatten die Grün-Weißen fünf Partien ungeschlagen überstanden. Spielfrei ist an diesem Wochenende der TSV Waging.
Mehr über die Kreisliga 2 lesen Sie in der Feiertagsausgabe vom Freitag, 1. November 2019, in der Heimatzeitung – unter anderem im Burghauser Anzeiger, Reichenhaller Tagblatt und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






In einer Videobotschaft erklärt Verbandsjugendleiter Florian Weißmann die Einführung der Meldeliga. −Foto: Screenshot: BFV

Das könnte heiter werden: Der Bayerische Fußball-Verband nutzt den Corona-bedingten Saisonabbruch im...



Die Chefin geht: Kapitänin Theresa Hauer hat in den letzten vier Jahren das Rudertinger Spiel gelenkt. Jetzt beendet die 28-Jährige ihre überaus erfolgreiche Karriere. −Foto: Mike Sigl

Seit mittlerweile 15 Jahren schreiben die Fußballerinnen des FC Ruderting an ihrer bemerkenswerten...



Hansi Flick und David Alaba: Der Bayern-Trainer will den Österreicher mit aller Macht im Kader halten. −Foto: dpa

Auf Hansi Flicks Haut klebte der Champagner, das weiße Double-Siegershirt war nach der...



Kommunikation steht für ihn derzeit an oberster Stelle: Harald Haase. −Foto: Mike Duschl

Im Interview mit heimatsport.de spricht Harald Haase, der Bezirksvorsitzende des BFV in Niederbayern...



Die Eishockey-Fans müssen sich noch gedulde, vor November geht nichts in der DEL. −Foto: dpa

Der Saisonstart in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wird um mindestens sechs Wochen nach hinten...





Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...



Sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Die Gerüchte hielten sich schon lange, nun ist es fix: Nico Dantscher (23) wird den Regionalligisten...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver