Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Stein/St. Georgen/Taufkirchen | 19.10.2019 | 09:45 Uhr

Heißes Kellerderby in Stein/St. Georgen – Waldhausen will im Lokalfight Rang 1 verteidigen

von Thomas Donhauser

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 23
  • Pfeil
  • Pfeil




Hofft auf einen Dreier im Kellerduell gegen Surberg: Julian Pyrcherer (links) vom TSV Stein/St. Georgen, hier im Duell mit Roman Walter vom TuS Traunreut II. −Foto: Weitz

Hofft auf einen Dreier im Kellerduell gegen Surberg: Julian Pyrcherer (links) vom TSV Stein/St. Georgen, hier im Duell mit Roman Walter vom TuS Traunreut II. −Foto: Weitz

Hofft auf einen Dreier im Kellerduell gegen Surberg: Julian Pyrcherer (links) vom TSV Stein/St. Georgen, hier im Duell mit Roman Walter vom TuS Traunreut II. −Foto: Weitz


Nach zwei Gipfeltreffen in Folge gibt es nun in der Fußball-A-Klasse 5 ein absolutes Kellerderby, dazu stehen sich am 19. Oktober um 15.30Uhr die beiden Aufsteiger TSV Stein/St. Georgen und SV Surberg gegenüber. Der SV Waldhausen gastiert in der A3 beim TSV Taufkirchen. Der Anpfiff von Schiedsrichter Volkan Kilic (SV Aschau/Inn) ertönt um 15 Uhr.

Tabellenführer Waldhausen steuert auf Erfolgskurs. Durch den
jüngsten 2:0-Auswärtserfolg beim SV Forsting-Pfaffing konnte sich die Mannschaft von Trainer Rüdiger Thiel nicht nur Platz eins zurückholen, sondern auch ihre erfolgreiche Auswärtsserie fortsetzen. Bisher ging der SVW in allen fünf Auswärtsbegegnungen als Sieger vom Platz. Für die Partie in Taufkirchen müssen die Verantwortlichen jedoch auf Lukas Kacmar und dessen Bruder Erik verzichten. Zudem steht Verteidiger Michael Kirmaier nach seiner Verletzung noch nicht zur Verfügung.

Ein Spiel, in dem es für beide Teams schon um sehr viel geht, findet um 15.30 Uhr in der Irsinger Au statt. Der TSV Stein/St. Georgen (2) hat den zwei Punkte besser liegenden Mitaufsteiger SV Surberg zu Gast. Beide Mannschaften mussten in der Vorwoche eine Klatsche einstecken, wofür man sich natürlich rehabilitieren möchte.

"Ich erwarte die nötige Einstellung und Laufbereitschaft – und vor allem mehr Konzentration", sagt "Stoa"-Coach Mathias Wessely. "Der Gegner hat – ähnlich wie wir – defensiv enorme Probleme, es wird also ein ausgeglichenes Spiel."
Mehr über die A-Klassen-Highlights der Woche lesen Sie in der Ausgabe vom Samstag, 19. Oktober 2019, im Traunreuter Anzeiger, Trostberger Tagblatt und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Ob das Pokalfinale das letzte Spiel für Thiago sei, wurde Bayern-Trainer Hansi Flick gefragt. Antwort: Das hoffe ich natürlich nicht." −Foto: dpa

Der FC Liverpool arbeitet nach einem Bericht der spanischen Zeitung "Sport" intensiv an der...



Fühlte sich wohl auf dem Präsentierteller: Vladislav Filin, damals mit Förderlizenz beim Deggendorfer SC aktiv. −Foto: Roland Rappel (Archiv, 2019)

Der Deggendorfer SC hat seinen Kooperationspartner gefunden. Der Eishockey-Oberligist vereinbarte...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Thomas Dengel aus der SVK-Abteilungsleitung (links) präsentiert Neuzugang Manuel Sternhuber vom Kreisligisten Waging. −Fotos: Wengler

Noch ruht der Ball beim Fußball-Bayernligisten SV Kirchanschöring. Trotzdem dreht sich das...



Trägt künftig Rot: Leroy Sane. −Foto: Screenshot / FC Bayern Homepage

Der lange ersehnte Wechsel von Fußball-Nationalspieler Leroy Sane von Manchester City zu Bayern...





Ausgebremst: Die Amateurfußballer in Bayern dürfen ihrem Hobby derzeit nur in Form von kontaktlosen Trainingseinheiten nachgehen – sprich, auf Abstand. −Foto: Lakota

In der Mini-Serie "So schaut’s aus!" beleuchtet die Heimatsport-Redaktion der Passauer Neuen...



Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes BFV und Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes DFB, während einer Videokonferenz in seinem Büro im Haus des Fußballs in München. −Foto: Imago Images

Wirbt der Bayerische Fußball-Verband im täglichen Politbetrieb nicht laut genug für die Nöte des...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver