Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kirchanschöring | 17.10.2019 | 18:05 Uhr

Drei weitere Ausfälle beim SVK: Janietz, Peter und Daniel verletzt

von Christian Settele

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 53 / 56
  • Pfeil
  • Pfeil




Weiterer Ausfall beim SVK: Für Toni Peter, der vor einer Leistenoperation steht, ist die Herbstrunde bereits beendet. −Foto: Butzhammer

Weiterer Ausfall beim SVK: Für Toni Peter, der vor einer Leistenoperation steht, ist die Herbstrunde bereits beendet. −Foto: Butzhammer

Weiterer Ausfall beim SVK: Für Toni Peter, der vor einer Leistenoperation steht, ist die Herbstrunde bereits beendet. −Foto: Butzhammer


Vor dem Gastauftritt beim Tabellen-15. der Fußball-Bayernliga Süd, der SpVgg Hankofen-Hailing, klagt Kirchanschörings Trainer Michael Kostner völlig zu Recht über eine "extreme Personallage", wobei er dies selbstverständlich nicht im positiven, sondern im negativen Sinne meint. Insofern würde der Ex-Profi "einen Punkt sofort unterschreiben", bevor am Samstag, 19. Oktober, um 16 Uhr der Anpfiff im Maierhofer-Bau-Stadion in der niederbayerischen Gemeinde Leiblfing ertönt.

Das jüngste SVK-Heimspiel gegen den FC Deisenhofen (1:1) hat nicht weniger als drei Opfer gefordert: Kapitän Tobias Janietz jammerte nach der Begegnung – nachdem er mit zwei gebrochenen Rippen sogar bis zum Schluss durchgehalten hatte – über "saubere Schmerzen" (Kostner) und wird diesmal definitiv nicht zur Verfügung stehen. Der frühere Oberteisendorfer und Burghauser möchte zwar unbedingt so bald wie möglich ins Team zurückkehren und versucht nächste Woche auch ins Lauftraining einzusteigen. "Doch er hat Probleme mit der Atmung, so dass wir da sicher nichts überstürzen werden", betont der "Anschöringer" Trainer.

Die Herbstrunde beendet ist für Toni Peter, der einen Leistenbruch erlitt und laut Kostner operiert werden muss. Der frühere Kolbermoorer, der seit knapp eineinhalb Jahren das SVK-Dress trägt, sei gerade wegen seiner Defensiv-, Zweikampf- und Kopfballstärke zu einem wichtigen Mann geworden, meint sein Trainer, "auch wenn er noch Defizite im Spiel nach vorne hat". Für Peter wird’s also wohl erst wieder in der Frühjahrsrunde so richtig weitergehen. Chancen auf ein wesentlich früheres Comeback hat dagegen Waldemar Daniel (früher TuS Traunreut und SB Chiemgau Traunstein), der mit einem Muskelfaserriss wohl nur wenige Wochen ausfallen wird.

"Und von den Langzeitverletzten kehrt ja auch keiner zurück", erklärt Kostner, wobei er ein wenig seinen Sohn Kevin ausnimmt. "Den hatten wir schon letzte Woche gegen Deisenhofen auf der Bank dabei, obwohl das eigentlich zu früh war – er ist auch diesmal wieder im Kader", meint der Senior.
Mehr über den SVK lesen Sie in der Heimatzeitung – unter anderem im Freilassinger Anzeiger, Trostberger Tagblatt und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






17 Spiele bestritt der 29-jährige Dominic Duschl für die Spvgg Osterhofen – und blieb dennoch auch hinter den eigenen Erwartungen. −Foto: Franz Nagl

Nachdem bereits am Dienstag mit Mirza Hasanovic, Furkan Gönel und Manuel Probst den Verein noch vor...



Bekommt ein gutes Zwischenzeugnis ausgestellt: DSC-Sportdirektor Neville Rautert äußert sich im Interview zufrieden über die Arbeit von Trainer Dave Allison (im Bild). −Foto: Roland Rappel

Das Selbstverständnis, Spiele zu gewinnen, ist dem Deggendorfer SC offenbar abhanden gekommen: Der...



Weiß statt grün: Der Rasen im AMF-Sportpark in Grafenau am Mittwoch. Rund fünf Zentimeter Schnee liegen in der Galgenau. Doch bis Samstag soll der Platz wieder bespielbar sein. −F.: Verein

Es wäre für die Fußball-Fans in der Region ein perfekter Abschluss der Herbstrunde in der...



In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Hat wieder gut lachen: Erich Drexler, der Trainer der Regener Kreisliga-Reserve, hat die Wende geschafft und überwintert mit seiner Mannschaft auf einem Nichtabstiegsplatz. −Foto: Thomas Gierl/Archiv

Wer hätte darauf gewettet? Mit einer beeindruckenden Sieges-Serie hat die zweite Mannschaft des TSV...





Gute Laune bei den Gelben: Passau-West gewann gegen Kößlarn mit 2:1. −Foto: Sigl

Der TSV Mauth war der ganz große Gewinner des letzten regulären Spieltag des Jahres in der Kreisliga...



In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Schwer angeschlagen: Trainer Nico Kovac. −Foto: dpa

In seiner wohl schwersten Stunde als Trainer des FC Bayern bekam Niko Kovac keinerlei Rückendeckung...



Woche für Woche müssen sich Fußball-Schiedsrichter übelste Beleidigungen gefallen lassen. Auf der Straße würde das so manchem eine Anzeige einbringen, aber auf den Rasenplätzen der Region gelten oftmals keine Gesetze. −Foto und Illustration: Julian.Hoecher.Media/Julian Höcher

Beleidigt zu werden ist trauriger Alltag im Leben von Fußball- Schiedsrichtern...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver