Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Traunstein | 11.10.2019 | 08:38 Uhr

Traunstein-Coach Elfinger fordert: "Von Beginn an mit Vollgas drin sein"

von Walter Hohler

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nils Finkenthei möchte mit dem SBC einen Heim-Dreier gegen Holzkirchen feiern. −Foto: btz

Nils Finkenthei möchte mit dem SBC einen Heim-Dreier gegen Holzkirchen feiern. −Foto: btz

Nils Finkenthei möchte mit dem SBC einen Heim-Dreier gegen Holzkirchen feiern. −Foto: btz


Wo kann sich der SB Chiemgau Traunstein in der Fußball-Landesliga Südost etablieren? In der Hinrunde sind es noch drei Begegnungen, bis zur Winterpause noch acht – und da möchten sich die Traunsteiner laut Trainer Rainer Elfinger "gut positionieren". Eine Voraussetzung dafür ist es, vor allem auf eigenem Platz gut zu punkten – und dies soll auch am Freitag (11. Oktober, 19.30 Uhr) geschehen, wenn der SBC (10./22 Punkte) den TuS Holzkirchen empfängt.

"Da müssen wir von Beginn an mit Vollgas drin sein in der Begegnung, auch vom Kopf her, und mit Konzentration und Leidenschaft an die Sache herangehen", fordert Elfinger. Schließlich hätten sich die Holzkirchner gegenüber den Vorjahren deutlich weiterentwickelt, "das ist jetzt ein spielerisch starkes Team".

Diese neue Stärke stellten die Holzkirchner übrigens auch bei ihrem letzten Auswärtsspiel unter Beweis: Da setzten sie sich beim starken SV Erlbach (4./26) mit 4:3 durch. Nicht nur deshalb hat Elfinger vor dem heutigen Gegner großen Respekt. "Ich kenne die meisten Spieler aus Holzkirchen. Das ist eine sehr kompakte Mannschaft." Aus dieser ragen nach seiner Ansicht aber zwei Mann noch heraus, nämlich der technisch starke Benedict Gulielmo und Innenverteidiger Lars Doppler – "der ist in der Defensive eine Bank", lobt Elfinger. Und nicht nur das: Doppler hat sogar schon drei Saisontore erzielt, ebenso wie Gulielmo. Noch erfolgreicher war in der Offensive für die Schützlinge von Jozo Ereiz freilich Toni Bauer (5), der die gleiche Trefferquote aufweist wie SBC-Spieler Kurt Weixler.

Der SBC-Trainer kann voraussichtlich in etwa wieder auf die Spieler setzen, die zuletzt beim 1:1 in Karlsfeld eine gute Leistung geboten hatten. Für eine Rückkehr von Maximilian Vogl – der im vorherigen Heimspiel gegen Ampfing böse gefoult worden war – sieht es eher noch nicht so gut aus, auch die Einsatzchancen für Dragisa Topic bewertet Elfinger als eher "wacklig".
Mehr über den SBC lesen Sie in der Ausgabe vom Freitag, 11. Oktober 2019, in der Heimatzeitung.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Respektiert in Übersee: Adrian Gahabka wurden in den USA für zwei Auswahl-Teams nominiert, mit seinem College-Team der Universität Vermont scheiterte er im Play-off-Halbfinale. −Foto:

Adrian Gahabka (25) sorgt in den Vereinigten Staaten weiterhin für positive Schlagzeilen...



Schlimme Szenen: Ein Rüssinger Spieler schlägt im Landespokal des Südwestdeutschen Fußballverbandes den Linienrichter nieder. −Screenshot: Augustin/twitter: @Bullubu

Die Gewalt gegen Unparteiische im Amateurfußball reißt nicht ab. Das Halbfinale im Pokal des...



In der Continental Arena trägt der SSV Jahn Regensburg seine Heimspiele aus. −Foto: Archiv dpa

Eigentlich schien es schon beschlossene Sache, am Donnerstag nun aber folgte die große Überraschung:...



Hat seit vergangener Woche das Sagen an der Grünwalder Straße: Michael Köllner. −Foto: Feil/imago images

Seit vergangener Woche ist Michael Köllner (49) Trainer des TSV 1860 München...



Mauricio Pochettino. −Foto: dpa

Kaum war er entlassen, schon begannen die Spekulationen. Mauricio Pochettino (47)...





In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Wirbelwind und Torschütze: Osterhofens Patrick Drofa (links; im laufduell mit Benjamin Klose) machte viel Betrieb auf der rechten Angriffsseite der Spvgg und erzielte das zwischenzeitliche 0:1. −Foto: Michael Duschl

Der TSV Grafenau überwintert in der Bezirksliga Ost auf Platz eins! Vor 550 Zuschauern in der...



Im Passauer Trikot wird Simon Busch nicht mehr die Bälle fangen. −Foto: Mike Sigl

Simon Busch, 22 Jahre junger Torhüter, steht dem Landesligisten 1.FC Passau ab diesem Wochenende...



Deutlich zu lesen: auf einem der eingesetzten Spielbälle beim Topspiel des TSV Grafenau gegen Spvgg Osterhofen ist "TSV Mauth" zu lesen. −Foto: Helmut Weiderer

Manchmal landet ein Fußball eben, wo er eigentlich nicht hin sollte... Einen speziellen Irrweg hat...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver