Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kirchanschöring | 10.10.2019 | 16:58 Uhr

Oberbayern-Duell der 5. Liga: Beide Teams verteidigen eine Serie

von Christian Settele

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 23
  • Pfeil
  • Pfeil




SVK-Goalie Stefan Schönberger wird sich gegen die starke Deisenhofener Offensive, die drittbeste der Bayernliga Süd, wohl kaum auf einen ruhigen Samstagnachmittag einstellen können. −Foto: Butzhammer

SVK-Goalie Stefan Schönberger wird sich gegen die starke Deisenhofener Offensive, die drittbeste der Bayernliga Süd, wohl kaum auf einen ruhigen Samstagnachmittag einstellen können. −Foto: Butzhammer

SVK-Goalie Stefan Schönberger wird sich gegen die starke Deisenhofener Offensive, die drittbeste der Bayernliga Süd, wohl kaum auf einen ruhigen Samstagnachmittag einstellen können. −Foto: Butzhammer


Eigentlich sollte man einem Duell, das bei seiner jüngsten Auflage mit einem Elfmeterschießen endete, Brisanz zuschreiben können. Doch vor dem Aufeinandertreffen zwischen dem SV Kirchanschöring und dem FC Deisenhofen (Samstag, 12. Oktober, 15 Uhr, Stadion an der Laufener Straße) ist das nicht unbedingt der Fall. Das liegt zum einen daran, dass es sich beim letzten Aufeinandertreffen am 5. Juli 2017 nur um ein Toto-Pokal-Qualifikationsspiel handelte (der FCD gewann 5:3 nach Elferschießen). Zum anderen ist vom damaligen SVK-Aufgebot – von wenigen Ausnahmen abgesehen – kaum ein Spieler übriggeblieben.

Die Karten werden also vor dem Fußball-Bayernliga-Duell zwischen dem Rangachten aus dem Rupertiwinkel und dem starken Aufsteiger aus dem Münchner Vorort (5.) völlig neu gemischt. Die Gäste, trainiert von Hannes Sigurdsson, reisen mit einer kleinen Serie im Gepäck an: Seit vier Spielen haben Kapitän Michael Vodermeier und seine Kollegen nicht mehr verloren, ihre letzte Niederlage setzte es kurioserweise bei jener Mannschaft, die sich zuletzt dem SVK mit 0:2 beugen musste: FC Ingolstadt II.

Die Deisenhofener sind bekannt für ihre grandiose Nachwuchsarbeit. So spielt etwa die U19 in der Bayernliga, in der sie aktuell hinter dem 1. FC Nürnberg, der SpVgg Unterhaching und dem 1.FC Schweinfurt 05 den bärenstarken vierten Rang einnimmt.

Auch die gastgebenden Kostner-Mannen können auf eine kleine Serie verweisen: Seit drei Partien sind sie unbesiegt, in den beiden Matches vor dem Regensburg-Auftritt wäre bekanntlich sogar mehr drin gewesen als zwei Remis, da man sowohl gegen den TSV Schwabmünchen (3:3) als auch gegen Türkspor Augsburg (2:2) einen Zwei-Tore-Vorsprung verschenkte.
Mehr über den SVK lesen Sie in der Heimatzeitung – unter anderem in der Südostbayerischen Rundschau und im Reichenhaller Tagblatt.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Ob das Pokalfinale das letzte Spiel für Thiago sei, wurde Bayern-Trainer Hansi Flick gefragt. Antwort: Das hoffe ich natürlich nicht." −Foto: dpa

Der FC Liverpool arbeitet nach einem Bericht der spanischen Zeitung "Sport" intensiv an der...



Fühlte sich wohl auf dem Präsentierteller: Vladislav Filin, damals mit Förderlizenz beim Deggendorfer SC aktiv. −Foto: Roland Rappel (Archiv, 2019)

Der Deggendorfer SC hat seinen Kooperationspartner gefunden. Der Eishockey-Oberligist vereinbarte...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Thomas Dengel aus der SVK-Abteilungsleitung (links) präsentiert Neuzugang Manuel Sternhuber vom Kreisligisten Waging. −Fotos: Wengler

Noch ruht der Ball beim Fußball-Bayernligisten SV Kirchanschöring. Trotzdem dreht sich das...



Verteidigt künftig für Schalding: Alexander Mankowski. −Foto: Butzhammer

Auf Marco Pledl, Maxi Tiefenbrunner und Daniel Zillner (alle 19) folgt das nächste Talent: Der SV...





Ausgebremst: Die Amateurfußballer in Bayern dürfen ihrem Hobby derzeit nur in Form von kontaktlosen Trainingseinheiten nachgehen – sprich, auf Abstand. −Foto: Lakota

In der Mini-Serie "So schaut’s aus!" beleuchtet die Heimatsport-Redaktion der Passauer Neuen...



Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes BFV und Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes DFB, während einer Videokonferenz in seinem Büro im Haus des Fußballs in München. −Foto: Imago Images

Wirbt der Bayerische Fußball-Verband im täglichen Politbetrieb nicht laut genug für die Nöte des...



Hatte ein kurzes Gastspiel bei den Black Hawks: Christoph Gawlik kam erst im Januar aus Deggendorf. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Es war nicht mehr als eine Randnotiz in der Pressemitteilung der Passau Black Hawks...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Vorsitzender des Fußball-Kreisverbandes Mittelsachsen: Andreas Schramm. −Foto: dpa/privat

Die Sachsen machten den Anfang: Am Wochenende wurden im Osten Deutschlands erstmals seit dem...





Mit einem neuen Trainer in die 3. Liga: Alexander Schmidt, hier mit Pressesprecher und Kaderplaner Roman Plesche, steht künftig bei Türkgücü an der Linie. −Foto: Verein

Es ist fix: Türkgücü München hat vom DFB grünes Licht erhalten und die Lizenz für die 3...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver