Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Südostbayern | 04.10.2019 | 19:17 Uhr

Berndlmeier entscheidet Derby in "Santa Cruz" – Dritte Schlappe in Folge für Laufen

von Philip Mix

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






SC Vachendorf – SV Laufen 2:1. Michael Hollinger (links), der mit einem Lattentreffer Pech hatte, musste mit dem SVL eine knappe Niederlage hinnehmen. −Foto: Schmidbauer

SC Vachendorf – SV Laufen 2:1. Michael Hollinger (links), der mit einem Lattentreffer Pech hatte, musste mit dem SVL eine knappe Niederlage hinnehmen. −Foto: Schmidbauer

SC Vachendorf – SV Laufen 2:1. Michael Hollinger (links), der mit einem Lattentreffer Pech hatte, musste mit dem SVL eine knappe Niederlage hinnehmen. −Foto: Schmidbauer


Die Tabellenspitze der Fußball-Kreisklasse 4 verteidigen konnte der SC Anger mit einem 1:1-Unentschieden gegen die DJK Otting. Andreas Nitzinger brachte den Ligaprimus früh in Führung, doch Markus Baumgartner gelang nach gut einer Stunde der Ausgleich. Während Otting am Sonntag (6. Oktober, 15 Uhr) nochmals daheim gegen Fridolfing ran darf, muss der SC Anger zur selben Zeit zum TSV Bad Reichenhall.

Deutlich mehr zu sehen gab es da im Derby zwischen den TSV Heiligkreuz und dem SV Linde Tacherting. Martin Volzwinkler brachte "Santa Cruz" in Führung, ehe Hans Irl per Traumtor zum 1:1-Ausgleich traf. Die neuerliche Führung der Gastgeber durch Alexander Berndlmeier, der einen Freistoß direkt verwandelte, konnte zwar erneut Irl egalisieren, doch Berndlmeier traf nochmals per Freistoß zum vielumjubelten 3:2-Sieg. Der TSV konnte so die Abstiegszone verlassen und trifft am Samstag (5. Oktober, 14 Uhr) zu Hause auf den Tabellenletzten aus Ruhpolding. Der SVL dagegen verpasste den Sprung auf Rang drei und muss am Sonntag zur Landesliga Reserve des SBC Traunstein (16 Uhr).

Ebenfalls ein spannendes Derby gab es in Fridolfing. Hier war der TSV Tittmoning zu Gast und ging durch Albert Buxmann in Führung. Markus Deubzer stellte jedoch nur wenig später auf 1:1. Damit bleiben die beiden Mannschaften auch in der Tabelle Nachbarn und mit jeweils fünf Punkten weiter im Tabellenkeller.

Mit dem 1:2 gegen den SC Vachendorf setzte es für den SV Laufen bereits die dritte Niederlage in Folge. Schon nach 13 Minuten spielte Maximilian Baumann auf Bernhard Rosenegger, der nur noch einzuschieben brauchte – 1:0. Nur wenige Minuten später nutzte Tobias Frisch eine Unachtsamkeit von SVL-Kapitän Florian Hollinger und verwandelte freistehend vor Keeper Thomas Kalcher zum 2:0. Helmuth Putzhammer konnte zwar per Foulelfmeter, nach einer Attacke an Michael Hollinger noch verkürzen, zu mehr reichte es für die Gäste allerdings nicht. Während der SV Laufen am Wochenende spielfrei zusehen muss, kann der sich SC Vachendorf im Heimspiel gegen den TSV Tittmoning weiter vom Tabellenende absetzen. Anstoß ist am 6. Oktober um 15 Uhr.

Der SV Oberteisendorf erwartet am Sonntag um 14 Uhr den FC Bischofswiesen. Der SVO durfte unter der Woche noch aussetzen und dürfte ausgeruht sein. Der FCB dagegen löste seine Pflichtaufgabe beim SV Ruhpolding standesgemäß mit 4:1. In diesem Match traf Bischofswiesens Goalie Stefan Schnitzlbaumer gleich zweimal vom Punkt – sicher auch nicht alltäglich! Die Partien in der Statistik:

TSV Heiligkreuz – SV Linde Tacherting 3:2 (1:0). Tore: 1:0 Martin Volzwinkler (12.), 1:1 Hans Irl (50.), 2:1 Alexander Berndlmeier (55.), 2:2 Hans Irl (67.), 3:2 Alexander Berndlmeier (90.). Besonderheit: Gelb-Rote Karten für Maxi Kroner (60.) und Hans Irl (90./beide Tacherting).

DJK Otting – SC Anger 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Andreas Nitzinger (22.), 1:1 Markus Baumgartner (56.).

SC Vachendorf – SV Laufen 2:1 (2:0). Tore: 1:0 Bernhard Rosenegger (13.), 2:0 Tobias Frisch (25.), 2:1 Helmuth Putzhammer (61., Foulelfmeter). Besonderheit: Gelb-Rote Karte für Tobias Frisch (Vachendorf/90.).

SB Chiemgau Traunstein II – TSV Bad Reichenhall 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Luc Kobberger (53.), 2:0 Yannick Beyouma Beyouma (90.+2).

TSV Fridolfing – TSV Tittmoning 1:1 (0:0). Tore: 0:1 Albert Buxmann (63.), 1:1 Markus Deubzer (77.). Besonderheit: Gelb-Rote Karte für Stephan Pentz (Fridolfing/89.).

FC Bischofswiesen – SV Ruhpolding 4:1 (0:1). Tore: 0:1 Elvis Aydin (13.), 1:1 Stefan Schnitzlbaumer (54., Foulelfmeter), 2:1 Mario Rechtenbach (67.), 3:1 Stefan Schnitzlbaumer (86., Foulelfmeter), 4:1 Reinhard Frick (90.+3).
Mehr über die Kreisklasse 4 lesen Sie in der Heimatzeitungs-Ausgabe vom Samstag, 5. Oktober 2019 – unter anderem im Reichenhaller Tagblatt, in der Südostbayerischen Rundschau und im Traunreuter Anzeiger.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Überragender Mann: Kyle Osterberg traf dreifach. −F.: Archiv Rappel

Der Deggendorfer SC gewinnt am Sonntagabend bei den Lindau Islanders in einem verrückten Spiel mit...



Späterer Gruppensieger gegen Letzten: Zur Eröffnung der Gruppe 1 besiegte Hohenau mit Johannes Schmid den SSV Hinterschmiding (TM Franz Leeb) mit 3:0. −Foto: Sven Kaiser

Mit einer handfesten Überraschung endete der erste Vorrundentag bei der Freyung-Grafenauer...



Erzielte das goldene Tor in der Overtime: Passaus Petr Sulcik. −Foto: Fischer/stock4press

Die Passau Black Hawks haben ihr Auswärtsspiel am Sonntag bei den Erding Gladiators vor 604...



Der SV Bernried ließ u.a. Auerbach hinter sich. −Foto: Müller

Auftakt bei der Deggendorfer Hallenfußball-Landkreismeisterschaft: Am Samstag gingen die beiden...



Bissen sich wieder durch: Die Straubing Tigers um Kael Mouillierat (l.) drehten das Spiel gegen die Düsseldorfer EG. −Foto: Harry Schindler

Die Straubing Tigers feiern ein Sechs-Punkte-Wochenende in der Deutschen Eishockey-Liga und bleiben...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Besonders treu: Die Fans des TSV 1860 München – aber auch spendabel? −Foto: dpa

Not macht erfinderisch: Der chronisch klamme Fußball-Drittligist 1860 München hat seine Fans...



−Symbolbild: A. Lakota

Der erste Advent steht vor der Tür und deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das...



Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege...



Überragender Mann im Stadtderby: Christian Früchtl hielt dem FC Bayern II gegen 1860 das Remis mit Glanzparaden fest. −F.: Leifer/soccpixx

Noch nerven ihn die Vergleiche nicht. Es gibt ja auch Schlimmeres als eine Ähnlichkeit zu einem der...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver