Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Piding  |  09.08.2019  |  15:55 Uhr

Tennisspieler ohne Schläger am Netz

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Viel Spaß hatten die Tenniscracks des TC Piding wieder beim Volleyball, vor allem weil die Referees auch mal ein Auge zudrückten. −Foto: Verein

Viel Spaß hatten die Tenniscracks des TC Piding wieder beim Volleyball, vor allem weil die Referees auch mal ein Auge zudrückten. −Foto: Verein

Viel Spaß hatten die Tenniscracks des TC Piding wieder beim Volleyball, vor allem weil die Referees auch mal ein Auge zudrückten. −Foto: Verein


Piding. 32 Teilnehmer hatten sich zum Beach-Volleyball-Turnier des TC Piding angemeldet. Bereits zum 6. Mal hatte Organisator Heiko Klepke wie gewohnt den Turnierablauf bestens vorbereitet. Das Wetter spielte auch mit und somit konnten fünf Teams im Modus "Jeder gegen Jeden" antreten. Gespielt wurden pro Match jeweils zwei Sätze à 15 Minuten. Jedes Team war also insgesamt zwei Stunden auf dem Beachplatz an der Mehrzweckhalle aktiv.

Nach fünf Stunden war das Turnier mit dem Sieg des Teams "The Viechs" beendet. Das Regelwerk wurde durch die eingeteilten Schiedsrichter relativ locker ausgelegt, wodurch es zu langen und umkämpften Ballwechseln kam.

Grillmeister Georg Angerer sorgte dafür, dass während und nach dem Turnier keiner verhungern musste. Die Mannschaften, die gerade Spielpause hatten, konnten beim "Wickinger Schach" und beim "Beer-Pong" auch noch ihr Können zeigen. Heiko Klepke, als 1. Vorsitzender des TC Piding, führte vor Ort die Siegerehrung durch und bedankte sich bei allen, die zum Gelingen beigetragen haben. Für die einzelnen Mannschaften gab es noch kleine Preise zur Belohnung. In einer gemütlichen Runde klang ein wunderbarer sportlicher Tag aus. Auch im nächsten Jahr wird das Beach-Volleyball-Turnier wieder stattfinden. – red

Lesen Sie mehr in Reichenhaller Tagblatt/Freilassinger Anzeiger in der Ausgabe vom 10./11. August.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Nicht mehr Sportdirektor beim 1.FC Passau. Mario Tanzer. −Foto: Sigl

Zweieinhalb Jahre war Mario Tanzer als Sportdirektor des 1.FC Passau aktiv – nun gehen beide...



TG-Geschäftsführer Robert Hettich mit Sercan Sararer. −Foto: Verein

Der frühere türkische Nationalspieler Sercan Sararer verstärkt nach der Winterpause Türkgücü München...



Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Strenger Blick: Jürgen Klinsmann und Werner Leuthard beim Training. −Foto: dpa

Der Trainerwechsel beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC zeigt bereits nach gut einer Woche...



Hat gut lachen: Trainer Rainer Mauer (rechts) führt mit Türkgücü souverän die Tabelle in der Regionalliga Bayern an. −Foto: Stäbler

Wer dem derzeit wohl spannendsten Projekt im deutschen Fußball einen Besuch abstatten will...





−Symbolbild: A. Lakota

Der erste Advent steht vor der Tür und deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das...



Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Besonders treu: Die Fans des TSV 1860 München – aber auch spendabel? −Foto: dpa

Not macht erfinderisch: Der chronisch klamme Fußball-Drittligist 1860 München hat seine Fans...



Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege...



Marius Willsch setzt zur Grätsche an: Die Löwen lassen im Stadtderby gegen den FC Bayern II, hier mit Derrick Köhn, nichts unversucht, müssen aber mit einem Punkt zufrieden sein. −Foto: Imago Images

Die inoffizielle Münchner Stadtmeisterschaft endet unentschieden. In einem hitzigen Drittliga-Derby...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver