Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Traunstein  |  09.07.2019  |  08:09 Uhr

SB Chiemgau: Pokal-K.o. als Zweiter des Blitzturniers – SBR kommt weiter

von Jonas Müller

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






SB Chiemgau Traunstein – TuS Holzkirchen 2:0. Holzkirchens Daniel Höpfinger (links) klärt im Eröffnungsspiel des Pokal-Blitzturniers gegen den Ex-Hammerauer Julian Galler, der das 2:0 markierte. −Foto: Weitz

SB Chiemgau Traunstein – TuS Holzkirchen 2:0. Holzkirchens Daniel Höpfinger (links) klärt im Eröffnungsspiel des Pokal-Blitzturniers gegen den Ex-Hammerauer Julian Galler, der das 2:0 markierte. −Foto: Weitz

SB Chiemgau Traunstein – TuS Holzkirchen 2:0. Holzkirchens Daniel Höpfinger (links) klärt im Eröffnungsspiel des Pokal-Blitzturniers gegen den Ex-Hammerauer Julian Galler, der das 2:0 markierte. −Foto: Weitz


Der SB Chiemgau Traunstein hat beim Blitzturnier zwar als Zweiter die Qualifikation zur entscheidenden Qualifikationsrunde um den Einzug in die 1. Hauptrunde im BFV-Toto-Pokal verpasst, Trainer David Balogh war mit dem Turnierverlauf dennoch zufrieden: "Das Ergebnis geht absolut in Ordnung. Es war ein sehr guter Auftritt der Mannschaft, aber es liegt auch immer noch sehr viel Arbeit vor uns."

Die Traunsteiner mussten gegen drei Konkurrenten aus der Landesliga antreten und erwischten dabei einen guten Start: Das Auftaktspiel gewann der SBC mit 2:0 gegen den Bayernliga-Absteiger TuS Holzkirchen. Goran Divkovic hämmerte in der 11. Minute den Ball in den Winkel, Julian Galler erhöhte nur zehn Minuten später auf 2:0. "Beide Tore waren toll herausgespielt, die Abläufe haben gut funktioniert", lobt Balogh.

Auch in der zweiten Begegnung gegen den TSV Kastl spielten sich die Traunsteiner gute Möglichkeiten heraus, haderten jedoch laut Balogh mit "zwei fragwürdigen Entscheidungen" des Schiedsrichters. Am Ende blieb das Spiel torlos. "Wir sind defensiv gut gestanden und haben immerhin zu Null gespielt", hebt der Trainer hervor.

Vor dem letzten Duell des Turniers gegen den SB/DJK Rosenheim bekamen die Traunsteiner noch einen Dämpfer versetzt: Torwart Thomas Unterhuber – Marco Kao ist noch im Urlaub – verletzte sich beim Aufwärmen an der Schulter, für ihn stand nun U19-Torwart Axel Schorb im Kasten.

Am Ende musste sich Traunstein mit 1:2 geschlagen geben. "Das erste Tor war in unseren Augen Abseits", sagt Balogh. Rosenheims Marko Dukic brachte seine Mannschaft bereits in der 3. Minute in Führung. Dem zweiten Rosenheimer Treffer ging ein Abstimmungsfehler der Traunsteiner voraus, Antonio Baldassarra erhöhte per Elfmeter auf 2:0.

"Wir haben die richtige Reaktion gezeigt", betont der SBC-Trainer. Seine Mannschaft stand nun höher und kam so zum Erfolg: Maxi Fenninger traf in der 28. Minute zum 2:1. "Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel und wäre es noch länger gelaufen, wäre es anders ausgegangen", ist sich David Balogh sicher. So aber belegte der SB Chiemgau am Ende den 2. Platz hinter den Rosenheimern, die das Turnier ohne Niederlage überstanden. Dritter wurde der TSV Kastl, Vierter und Letzter der TuS Holzkirchen.
Mehr übers Turnier lesen Sie in der Ausgabe vom Dienstag, 9. Juli 2019, im Trostberger Tagblatt, Traunreuter Anzeiger und in der Südostbayerischen Rundschau.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Patrick Rott, hier beim Testspiel vergangenen Samstag gegen Steyr, verletzte sich im Freitagstraining. −Foto: Lakota

Für den SV Schalding kommt es derzeit knüppeldick: Nach der Kreuzbandriss-Diagnose bei...



Droht länger auszufallen: Manuel Mader. −Foto: Sigl

Schwarzer Freitag für zwei regionale Fußballer: Erst die Verletzungsmeldung von Patrick Rott aus...



Schalding II besiegte Künzing mit 2:1. −Foto: Mike Sigl

Auftakt für ein fußballreiches Wochenende: Am Freitagabend standen bereits die ersten Testspiele an...



Hart bedrängt, so wie hier von Martin Kokes im Spiel gegen Rosenheim vorexerziert, war der Deggendorfer Gegner gestern Abend vor allem im ersten Drittel viel zu selten. Das rächte sich. −Foto: Rappel

Den positiven Effekt vom Sieg gegen Spitzenreiter Memmingen konnte der Deggendorfer SC nicht...



Tigers-Torjubel am Pulverturm (von links): Maximilian Gläßl, Marcel Brandt, der Torschütze zum 1:0, Felix Schütz, Tim Brunnhuber. −Foto: Schindler

Nägel mit Köpfen haben die Straubing Tigers am Freitagabend mit ihrem Heimsieg gegen die Nürnberg...





170 Fans waren am Mittwochabend zum Deggendorfer Fanstammtisch gekommen. −Foto: Lippert

Kampfansage an die Konkurrenten, Kampfansage an den DEB, Kampfansage an die Online-"Schmierfinken":...



Will offenbar nicht mehr Hertha-Trainer sein: Jürgen Klinsmann. −Foto: Imago Images

Jürgen Klinsmann schockt die Hertha. Völlig unerwartet tritt der 55-Jährige als Cheftrainer der...



Straubing-Coach Tom Pokel und sein Team gingen in Wolfsburg als Verlierer vom Eis. −Foto: Ritzinger

Die Straubing Tigers drohen in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) immer mehr den Anschluss zum...



SG Edenstetten gegen VfR Garching – das klingt nach David gegen Goliath...



Seit 2011 Löwen-Investor: Hasan Ismaik. −Foto: imago images

Er ist eine der umstrittensten Personen im deutschen Fußball: 1860-Investor Hasan Ismaik (43)...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver