Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Traunreut  |  07.07.2019  |  15:24 Uhr

16. Traunreuter Stadtlauf: Esterlechner und Middelhoff triumphieren bei Kaiserwetter

von Markus Müller

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Erneut der Schnellste: der 36-jährige Heiko Middelhoff (Läufer mit Herz). −Foto: wtz

Erneut der Schnellste: der 36-jährige Heiko Middelhoff (Läufer mit Herz). −Foto: wtz

Erneut der Schnellste: der 36-jährige Heiko Middelhoff (Läufer mit Herz). −Foto: wtz


Mit mehr als 1300 Läufern in allen Wettbewerben und unzähligen Zuschauern an der Strecke ist der Traunreuter Stadtlauf seinem Ruf als eine der teilnehmerstärksten Breitensportveranstaltungen Südostbayerns und als alteingesessenes Chiemgauer Laufevent für die ganze Familie einmal mehr gerecht geworden. Jung und Alt strahlten im wahrsten Sinne mit der Sonne um die Wette. Besonders gut lachen hatten die frisch gebackene Berglauf-Europameisterin Kerstin Esterlechner (Lauffeuer Chiemgau) aus Eggstätt und der ehemalige Bayerische Meister über 5000 Meter, Heiko Middelhoff (Läufer mit Herz) aus Schrobenhausen, denn sie setzten sich beim sieben Kilometer langen Hauptlauf überlegen die Krone auf.

Alle Bilder vom Stadtlauf sehen Sie in unserer Fotostrecke

Nach ihrem letztjährigen Premieren-Sieg war die 38-jährige Esterlechner in der Damenwertung auch bei ihrem zweiten Start nicht zu schlagen. Sie gewann in 25:54 Minuten vor ihrer Teamkollegin Juliane Wiedeburg (27:15) und Ex-Stadtlauf-Siegerin Marina Schenk (29:13). Der eigentlich für den MTV Ingolstadt laufende Middelhoff war zum vierten Mal dabei und holte sich nach 2016 seinen zweiten Titel. Der 36-Jährige siegte in 22:30 Minuten vor Nils Fischer (Lauffeuer Chiemgau/23:33) und Josef Mörwald (23:42). 2013 und 2017 war Middelhoff Zweiter geworden.

"Ich habe natürlich ein bisschen Glück gehabt, dass Favorit Filmon Abraham nicht dabei war, trotzdem bin ich die ersten Kilometer so schnell wie möglich angegangen", so Middelhoff. Nach einer Tempoverminderung habe er dann auf dem letzten Kilometer noch einmal richtig Gas gegeben. Im Ziel wurde er genauso gefeiert wie wenig später Esterlechner, die nur zwölf Männern den Vortritt lassen musste und einen lupenreinen Start-Ziel-Sieg landete.
Mehr über den Traunreuter Stadtlauf lesen Sie in der Ausgabe vom Montag, 8. Juli 2019, im Traunreuter Anzeiger, Trostberger Tagblatt und in der Südostbayerischen Rundschau.













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Im Passauer Trikot wird Simon Busch nicht mehr die Bälle fangen. −Foto: Mike Sigl

Simon Busch, 22 Jahre junger Torhüter, steht dem Landesligisten 1.FC Passau ab diesem Wochenende...



Ehemalige Schulkameraden: Seebachs Innenverteidiger Mario Eller (l.) und Maxi Thiel. −Foto: Helmut Müller

Mit schwarzer Mütze und dicker Winterjacke hat sich am Samstag ein unerwarteter Gast unter die gut...



Mit "Pomperlmütze": Uli Hoeneß im Dezember 2004. −F.: imago images

Uli Hoeneß ist nicht als Mützenträger bekannt. Umso erstaunter klangen die Reporter-Nachfragen nach...



Alles easy: Seebachs Kapitän Christoph Beck und die Kollegen vom TSV haben sich eine tolle Ausgangslage erarbeitet. −Foto: H. Müller

Drei Spiele noch bis zur Winterpause: heimatsport.de wirft einen Blick auf die Landesligisten der...



Stets gefährlich: "Löwen"-Goalgetter Robin Ungerath. −F.: btz

Eine große Kulisse erwarten die Wasserburger "Löwen" am Freitag (Anstoß 19.30 Uhr) beim Derby der...





Gute Laune bei den Gelben: Passau-West gewann gegen Kößlarn mit 2:1. −Foto: Sigl

Der TSV Mauth war der ganz große Gewinner des letzten regulären Spieltag des Jahres in der Kreisliga...



In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Schwer angeschlagen: Trainer Nico Kovac. −Foto: dpa

In seiner wohl schwersten Stunde als Trainer des FC Bayern bekam Niko Kovac keinerlei Rückendeckung...



Woche für Woche müssen sich Fußball-Schiedsrichter übelste Beleidigungen gefallen lassen. Auf der Straße würde das so manchem eine Anzeige einbringen, aber auf den Rasenplätzen der Region gelten oftmals keine Gesetze. −Foto und Illustration: Julian.Hoecher.Media/Julian Höcher

Beleidigt zu werden ist trauriger Alltag im Leben von Fußball- Schiedsrichtern...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver