Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Surheim  |  05.07.2019  |  15:51 Uhr

EC Surheim III verpasst Aufstieg knapp

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Lediglich die Stocknote entschied über die Reihenfolge auf dem Stockerl zwischen den drei punktgleichen Teams. Am Ende sicherte sich so Ostermünchen die Meisterschaft vor Breitbrunn II. Die Surheimer verpassten mit Platz 3 knapp den Aufstieg. −Foto: Kamhuber

Lediglich die Stocknote entschied über die Reihenfolge auf dem Stockerl zwischen den drei punktgleichen Teams. Am Ende sicherte sich so Ostermünchen die Meisterschaft vor Breitbrunn II. Die Surheimer verpassten mit Platz 3 knapp den Aufstieg. −Foto: Kamhuber

Lediglich die Stocknote entschied über die Reihenfolge auf dem Stockerl zwischen den drei punktgleichen Teams. Am Ende sicherte sich so Ostermünchen die Meisterschaft vor Breitbrunn II. Die Surheimer verpassten mit Platz 3 knapp den Aufstieg. −Foto: Kamhuber


Bitter endete vor den heimischen Fans die Stocksport-Landesliga Süd-Süd im Mannschaftsspiel auf Sommerbahnen für den EC Surheim III. Nachdem die je 15 Durchgänge der Vor- beziehungsweise Rückrunde in der Lampodinger Lodron-Halle und der Sur-Arena gespielt waren, hatte Surheim III mit 39:17 Punkten genauso viele Zähler gesammelt wie die beiden Moarschaften SV Ostermünchen und TSV Breitbrunn II. Doch sprang aufgrund der Stocknote nur der 3. Platz heraus, wodurch Johannes Mader, Sebastian Hinterreiter, Stefan Nutz und Helmut Nitzinger den Aufstieg in die Bayernliga Süd um Haaresbreite verpassten. Allerdings hätten es die Lokalmatadoren selbst in der Hand gehabt, denn vor dem letzten Spiel lagen sie mit zwei Punkten vor Ostermünchen auf dem 2. Platz. Doch dann spielten dem Quartett offensichtlich die Nerven einen Streich und es verlor gegen den TSV Ebersberg klar mit 3:21. Parallel dazu kam es zum Aufeinandertreffen der bis dato führenden Breitbrunner Reserve und Ostermünchen. So kletterte Ostermünchen dank der deutlich besseren Stocknote von 1,788 gegenüber 1,412 beziehungsweise 1,248 vom 3. auf den 1. Platz nach oben.Breitbrunn landete auf Platz 2. Sofort wieder zurück müssen die Aufsteiger WSV Königssee, TSV Neubeuern und SC Reifing, die mit ziemlicher Sicherheit vom EC Bad Feilnbach begleitet werden. – kam

Lesen Sie mehr in Freilassinger Anzeiger/Reichenhaller Tagblatt in der Ausgabe vom 6./7. Juli.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Nicht mehr Sportdirektor beim 1.FC Passau. Mario Tanzer. −Foto: Sigl

Zweieinhalb Jahre war Mario Tanzer als Sportdirektor des 1.FC Passau aktiv – nun gehen beide...



TG-Geschäftsführer Robert Hettich mit Sercan Sararer. −Foto: Verein

Der frühere türkische Nationalspieler Sercan Sararer verstärkt nach der Winterpause Türkgücü München...



Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Strenger Blick: Jürgen Klinsmann und Werner Leuthard beim Training. −Foto: dpa

Der Trainerwechsel beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC zeigt bereits nach gut einer Woche...



Hat gut lachen: Trainer Rainer Mauer (rechts) führt mit Türkgücü souverän die Tabelle in der Regionalliga Bayern an. −Foto: Stäbler

Wer dem derzeit wohl spannendsten Projekt im deutschen Fußball einen Besuch abstatten will...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Besonders treu: Die Fans des TSV 1860 München – aber auch spendabel? −Foto: dpa

Not macht erfinderisch: Der chronisch klamme Fußball-Drittligist 1860 München hat seine Fans...



−Symbolbild: A. Lakota

Der erste Advent steht vor der Tür und deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das...



Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege...



Marius Willsch setzt zur Grätsche an: Die Löwen lassen im Stadtderby gegen den FC Bayern II, hier mit Derrick Köhn, nichts unversucht, müssen aber mit einem Punkt zufrieden sein. −Foto: Imago Images

Die inoffizielle Münchner Stadtmeisterschaft endet unentschieden. In einem hitzigen Drittliga-Derby...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver