Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Petting/Oberteisendorf/Leobendorf  |  10.06.2019  |  12:24 Uhr

"Absteiger" Oberteisendorf bleibt drin

Lesenswert (4) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






SV Leobendorf – SV Oberteisendorf 0:5. Die SVO-Fans sorgten erst für lautstarke Stimmung, als ihr Team schon eine Zeitlang 3:0 vorne lag. −Foto: Bittner

SV Leobendorf – SV Oberteisendorf 0:5. Die SVO-Fans sorgten erst für lautstarke Stimmung, als ihr Team schon eine Zeitlang 3:0 vorne lag. −Foto: Bittner

SV Leobendorf – SV Oberteisendorf 0:5. Die SVO-Fans sorgten erst für lautstarke Stimmung, als ihr Team schon eine Zeitlang 3:0 vorne lag. −Foto: Bittner


Der Genuss-Faktor bei Oberteisendorfs SV-Coach Hermann Hiebl stieg nach dem frühen 1:0 von Minute zu Minute an. Spätestens ab dem 3:0 gleich nach der Pause konnte gegen den ideen- und harmlos agierenden SV Leobendorf nichts mehr anbrennen. Die Relegationspartie gegen den Fußball-Kreisklassen-Abstieg und um den Aufstieg dorthin zwischen dem SVO und dem SVL entschieden die Weiß-Blauen aus der Marktgemeinde gegen die Abtsee-Crew eindeutig mit 5:0 für sich – eine durch und durch verdiente Angelegenheit.

Zur Fotostrecke: SV Oberteisendorf feiert nach 5:0-Sieg über Leobendorf den Klassenerhalt

Somit stieg der "sportliche" Absteiger nach seinem 12. und letzten Kreisklassenplatz am Ende doch nicht ab. Rund 850 Zuschauer bevölkerten den kleinen Pettinger Sportplatz und sorgten bei strahlendem Sonnenschein für eine gewaltige Relegationskulisse. Sebastian Schallinger zirkelte eine 28-Meter-Freistoßflanke direkt ins Netz – 1:0 (22. Minute). Ein Befreiungsschlag landete bei Routinier Peter Enzinger, der die Kugel völlig frei ins Netz lupfte – 2:0 (31.). Gleich nach Wiederbeginn erhielt Markus Rechenauer abseitsverdächtig einen weiten Ball von Robin Mayer, die anschließende Rückgabe netzte Maxi Öggl aus zwölf Metern zum 3:0 ein (46.). Die Sache war durch, das Weite-Bälle-Prinzip des SVO raubte Leobendorf jegliche Nerven. Peter Enzinger legte zwei weitere Treffer zum 5:0-Endstand nach (77./83.). Während die Leobendorfer Fans ihre grün-weißen Fahnen frustriert einrollten, feierte der SVO-Tross auf dem Rasen und im Anschluss im Holzhauser Bierzelt. – bitLesen Sie mehr in Freilassinger Anzeiger/Reichenhaller Tagblatt in der Ausgabe vom 11. Juni.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Sie ist nicht zu halten: Zwei Gegnerinnen stürmen Franziska Höllrigl hinterher. Im Bayernliga-Spiel gegen die Spvgg Greuther Fürth gelingt der Stürmerin des FC Ruderting ein ebenso spektakuläres wie preiswürdiges Tor. −Foto: Mike Sigl

Großer Auftritt für Franziska Höllrigl: Die 23-jährige Fußballerin des Bayernliga-Aufsteigers FC...



Uli Hoeneß. −Foto: dpa

Unter großer Anspannung geht Bayern München in die letzte Champions-League-Reise von Uli Hoeneß als...



Mit kritischem Blick am Spielfeldrand: Trainer Wolfgang Schellenberg (l.) und sein "Co" Ronald Schmidt.

Unmutsbekundungen, Pfiffe, Kopfschütteln – die ganz offensichtlich ständig abnehmende...



Behielt die Nerven in der Nachspielzeit: Stefan Mittendorfer von der SG Altreichenau/Bischofsreut rettete seiner Mannschaft mit einem verwandelten Elfmeter einen Punkt. −Foto: Sven Kaiser

Turbulenter und kurioser 15. Spieltag in der Kreisklasse Freyung: Spitzenreiter Hintereben fertigte...



Viel los auf dem Eis in Deggendorf: Im Spiel zwischen Spitzenreiter DSC und dem Tabellenzweiten Peiting boten beide Teams eine gute Leistung, am Ende gewann die Oberbayern in der Verlängerung. −Foto: Roland Rappel

Jetzt ist es passiert: Der Deggendorfer SC hat seine erste Saisonniederlage kassiert...





Auf den Boden der Tatsachen geholt hat die DJK Karlsbach um Kapitän Christian Völtl (rechts) den bislang ungeschlagenen Tabellenführer SV Hintereben mit Andreas Wagner. −Foto: Sven Kaiser.

Jetzt hat es den SV Hintereben erwischt. Am 14. Spieltag kassierte der Tabellenführer der...



Thomas Müller. −Foto: afp

Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der "Sport Bild" (Mittwoch) den FC Bayern...



Derby: Josef Schmidt (Aunkirchen) beobachtet den schmerzhaften Zweikampf zwischen Niklas Harrer (Alkofen) und Michael Kölbl. −F.: Sigl

Sieben Siege in Serie hat der FC Aunkirchen in der Kreisklasse Pocking gefeiert...



Zum sechsten Mal nacheinander konnte der SV Schalding um Kapitän Markus Gallmaier am Samstag nicht gewinnen. −Foto: Michael Sigl

Nächster Rückschlag für den SV Schalding. Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Spielertrainer Stefan...



Zu ungewöhnlicher Zeit treffen am Samstagvormittag der 1.FC Passau um Trainer Günther Himpsl (rechts) und die Waldkirchner (von links) Alex Galle, Manuel Karlsdorfer und Mario Strahberger aufeinander. −Foto: Sven Kaiser

Beim Programm des kommenden Spieltags in der Landesliga Südost fällt das Derby zwischen dem 1...





Mit einem Solo à la Diego Maradona im Heimspiel des FC Ruderting gegen Greuther Fürth bewarb sich Franziska Höllrigl für den Bayerntreffer des Monats im September. −Foto: Michael Sigl

Kommt der nächste Bayerntreffer aus Niederbayern? Franziska Höllrigl (23) vom Bayernligisten FC...







Neueste Kommentare









realisiert von Evolver